Alles zum Thema Mehrgenerationenhaus

Beiträge zum Thema Mehrgenerationenhaus

Service
Annette Kokott (li.), Leiterin der Bücherei, und Daniela Subei, Leiterin des MGH und Gleichstellungsbeauftragte, freuen sich auf zahlreiche Besucher Foto: MGH

Die Gemeinschaft fördern
Austausch und Beisammensein stehen im Fokus am "Tag der Nachbarn" in Horneburg

jab. Horneburg. Zum nationalen Aktionstag "Tag der Nachbarn" feiert das Mehrgenerationenhaus (MGH) einen Tag des Miteinanders. Am Freitag, 24. Mai, treffen sich Interessierte zum fröhlichen Beisammensein von 9 bis 17 Uhr im MGH, Lange Straße 38, in Horneburg. Der "Tag der Nachbarn" soll für den Abbau von Anonymität sorgen und die Gemeinschaft fördern, ungeachtet von Alter, Herkunft und Einkommen. Da das MGH in Horneburg ebenfalls für die gleichen Werte steht, haben die Mitarbeiter diesen Tag...

  • Horneburg
  • 24.05.19
Politik
Seit 2016 verwendet die Stadt Buchholz dieses Logo

Buchholz feiert 60 Jahre Stadtrechte

Aus dem Dorf wurde im Juli 1958 eine Stadt / Tag der offenen Tür am 18. August os. Buchholz. Am 15. Juli 1958 verlieh der damalige Landes-Innenminister Hinrich Wilhelm Kopf (SPD) der Gemeinde Buchholz die Stadtrechte. Damals war Buchholz geprägt von Bauernhöfen, Kopfsteinpflaster, unbefestigten Gehwegen, wenigen Läden, vielen Brachflächen und einem Hotel. Seitdem hat sich Buchholz rasant entwickelt. 60 Jahre Stadtrechte - das soll gefeiert werden. Da der eigentliche Termin mitten in den...

  • Buchholz
  • 04.07.18
Politik

Förderung für Mehrgenerationenhäuser

(os). Im Haushalt des Bundes-Familienministeriums ist die Förderung von Mehrgenerationenhäusern verstetigt worden. Das teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler aus Seevetal mit. "Von den 17,5 Millionen Euro in diesem und den kommenden Jahren für das Erfogsmodell profitieren zum Beispiel im Landkreis Harburg die Mehrgenerationenhäuser Courage in Neu Wulmstorf und Kaleidoskop in Buchholz", erklärte Stadler. Mit rund 10,2 Milliarden Euro sei der gesamte Etat des Familienministeriums...

  • Buchholz
  • 30.06.18
Politik
Das Gelände vor der ehemaligen Schule wird zum Treff aller Generationen

180.000 Euro für den Dorfplatz

Politik bringt Mehrgenerationentreff in Essel auf den Weg / Baubeginn frühestens 2018 tp. Essel. Großer Schritt zur Verbesserung der Lebensqualität im Geest-Dörfchen Essel: Für den Bau des Mehrgenerationentreffs bei der "Alten Dorfschule" in der kleinen Mitgliedsgemeinde stellte der Gemeinderat in Kutenholz jetzt einstimmig den Betrag von 180.000 Euro in den Haushaltsplan 2018 ein. Bürgermeister Gerhard Seba rechnet mit einem Zuschuss von 63 Prozent aus Mitteln der Verbunddorfentwicklung....

  • Fredenbeck
  • 17.10.17
Panorama
Auf dem Buchholzer Wochenmarkt: (v. li.) Katrin Müller, 
Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Grit Weiland

Ehrenamts-Projekt "f.e.e." ist auf gutem Weg

Buchholz: Erste Vermittlungen sind gelungen / Initiatorinnen Katrin Müller und Grit Weiland verteilten Flyer auf dem Wochenmarkt os. Buchholz. „Unsere Idee wird sehr wohlwollend aufgenommen. Jetzt müssen wir dranbleiben, damit wir noch bekannter werden.“ Das sagten Soziologin Katrin Müller und Psychologin Grit Weiland, als sie am vergangenen Mittwoch auf dem Buchholzer Wochenmarkt Flyer für das Projekt „f.e.e.“ (freiwillig, ehrenamtlich, engagiert) an Passanten verteilten und sie...

  • Buchholz
  • 12.08.17
Wirtschaft
Dr. Constanze Hock-Warmuth (Mitte) freut sich über den Scheck von Mathias Süchting und Sylvia Petzoldt-Hansen

Eine großzügige Spende: Das Autohaus S+K unterstützt das Mehrgenerationenhaus Courage

Die Flohmarktstandgebühren des Kinderflohmarktes, der jeden Frühling im Autohaus S+K in Neu Wulmstorf, Liliencronstraße 17, Tel. 040-7001500, stattfindet, spendet das Unternehmen an das Mehrgenerationenhaus Courage. In diesem Jahr sind das inklusive einer Spende von S+K 1.111 Euro, die Geschäftsführer Mathias Süchting und seine Assistentin Sylvia Petzoldt-Hansen an Dr. Constanze Hock-Warmuth vom Mehrgenererationenhaus Courage überreichten. "Zwischen dem Autohaus S+K und dem...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.04.17
Service

"Courage" Neu Wulmstorf: Herbstbasteln und Öffnungszeiten

ab. Neu Wulmstorf. Lust zum Basteln? Schulkinder können am morgigen Donnerstag, 6. Oktober, von 10 bis 11.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus „Courage“ in Neu Wulmstorf, Ernst-Moritz-Arndt-Straße, am Herbstbasteln teilnehmen. • Kosten: 3 Euro. Um Anmeldung unter Tel. 040 - 72828177 wird gebeten. Das Mehrgenerationenhaus öffnet in den Herbst-Schulferien nur vormittags gemeinsam mit der Beratungsstelle Integration und der Eltern-Kind-Kontaktstelle. • In der Zeit vom 10. bis 14. Oktober bleibt...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.10.16
Panorama
Vereinsvorsitzende Sigrid Spieker (2. v. re.) bedankte sich für zehnjährige Tätigkeit im Kaleidoskop bei (v. li.) Tanja Neumann, Birgit Spreiter und Bärbel Wagner

Kaleidoskop feierte Jubiläum

os. Buchholz. "Ich bin ganz glücklich zu sehen, was aus unserer Idee geworden ist." Das sagte Martha Vogelsang, Mitbegründerin von "Treffpunkt Frau und Familie", am Samstag bei der Feier zum 25-jährigen Bestehen des Vereins im Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop. Zahlreiche Gäste kamen, um sich über die Geschichte und das Angebot des Kaleidoskop zu informieren. Darunter waren auch zahlreiche Flüchtlinge, die dort regelmäßig das Sprachcafé besuchen. Vogelsang und andere engagierte Frauen hatten...

  • Buchholz
  • 17.08.16
Politik

Familienzentrum Neu Wulmstorf - Bauarbeiten starten

mi. Neu Wulmstorf. Bald rollen die Bagger. Wie die Gemeinde Neu Wulmstorf jetzt mitteilte, gibt es grünes Licht für den Bau des neuen Familienzentrums. Ab 17. Mai sollen die Arbeiten beginnen. Ein ambitioniertes Projekt, das die Familienfreundlichkeit in der Gemeinde weiter verbessern soll, nimmt Kontur an. Direkt neben dem alten Mehrgenerationenhaus „Courage“ entsteht auf einem Grundstück zwischen „Courage“ und Schulsee das neue Familienzentrum der Gemeinde Neu Wulmstorf. Der rund 4,5...

  • Apensen
  • 10.05.16
Panorama
Unterstützten die Anschaffung des Defibrillators mit ihrer Spende (v. li.): Ute Bernhardi, Doris Franke, Wim Lauwers, Annika und Sascha Husen
2 Bilder

„Er möge nie gebraucht werden“

Buchholzer Betriebe spendeten einen Defibrillator für das Kaleidoskop as. Buchholz. Eine Spende, deren Einsatz, wenn es nach den Beteiligten geht, nie notwendig sein soll, erhielt jüngst das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in Buchholz. 16 Betriebe aus dem Buchholzer Raum haben die Anschaffung eines Defibrillatoren unterstützt. Das Gerät kann durch gezielte Stromstöße lebensgefährliche Herz-Rhythmus-Störungen beenden. „Wir hoffen, dass wir den Defibrillator nie brauchen werden. Aber wenn es...

  • Buchholz
  • 09.03.16
Politik
Das Gewölbe mit dem "Problem"- Fenster
2 Bilder

Dicker Balken ist Plänen im Weg: Keller-Nutzung im Horneburger Burgmannshof wohl auch künftig nicht möglich

jd. Horneburg. Die Pläne, den Keller des Horneburger Mehrgenerationenhauses (MGH) zu nutzen, dürften wohl endgültig begraben werden. Die Grünen-Fraktion im Samtgemeinderat hatte beantragt, angesichts des gestiegenen Raumbedarfs in der Einrichtung mit ihrem vielfältigen Angebot das historische Kellergewölbe als Gruppenraum zu verwenden. Doch ein zweiter Notausgang wäre dann erforderlich. Einzig in Betracht käme dafür ein Kellerfenster, dessen Brüstung erheblich eingekürzt werden müsste. Da liegt...

  • Horneburg
  • 01.03.16
Panorama
Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Thomas Grambow (Kreis-SPD) und die Kinder Marlene Rika, Luca, Ben und Bryan sowie Dietmar Koop

SPD-Spende an den Verein "traudich"

os. Buchholz. Freude beim Buchholzer Verein "traudich": Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Harburg, überreichte jetzt einen Scheck in Höhe von 850 Euro an den Vereinsvorsitzenden Dietmar Koop und Kinder, die das Angebot von "traudich" nutzen. Wie berichtet, hatte der SPD-Kreisverband bei seinem Neujahrsempfang in Hanstedt Spenden gesammelt. Das Geld fließt in die Vereinsarbeit von "trudich": Die ehrenamtlichen Helfer begleiten Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige aus...

  • Buchholz
  • 17.02.16
Panorama

"Kaminabend" mit Gerd Froelian

jd. Horneburg. Als er noch im Amt war, galt er nicht gerade als Mann der lauten Töne, auch wenn er im Rathaus die erster Geige spielte: Nun will der ehemalige Samtgemeinde-Bürgermeister Gerd Froelian (Foto) beweisen, dass er auch musikalisch gesehen den richtigen Ton trifft: Der begeisterte Hobby-Liedermacher tritt am Freitag, 19. Februar, um 18 Uhr im Horneburger Mehrgenerationenhaus (Lange Straße 38) mit einem eigenen Programm auf. "Aus meinem Leben" heißt der Titel des Abends, bei dem...

  • Horneburg
  • 11.02.16
Politik
Wie diese Visualisierung könnte es eines Tages an der Bahnhofstraße Ecke Grenzweg aussehen

Was baut der Nachbar im neuen Jahr?

Familienzentrum, Parkhaus, neue Wohn- und Geschäftshäuser: Neu Wulmstorf wächst n der Nachbargemeinde Neu Wulmstorf stehen in diesem Jahr viele neue Bauvorhaben auf der Agenda. Einige von ihnen wird die Gemeinde selbst umsetzen, für andere gibt es Investoren, die bereits in den Startlöchern stehen, andere stecken in der Planungsphase. Zwei große Projekte führen die Liste der Verwaltung an: zum einen das Familienzentrum, zum anderen das neue Parkhaus am Bahnhof. Im gut 4,5 Millionen Euro...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.01.16
Panorama
Wer hat daran Spaß? Auch der Zaun wurde umgetreten
2 Bilder

Randale am Mehrgenerationenhaus in Neu Wulmstorf

Wer macht denn so was? Vandalismus an den Feiertagen ab. Neu Wulmstorf. Das war alles andere als eine schöne Bescherung, die Constanze Hock-Warmuth rund um das Neu Wulmstorfer Mehrgenerationenhaus vorfand: zerbrochene Flaschen, Schmierereien auf der Tischtennisplatte und demolierte Klettergerüste. Auch Hochbeete und Zaun waren umgekippt und beschädigt worden. Zwischen den Jahren war die Mitarbeiterin an der Einrichtung vorbeigekommen, die gerade geschlossen hatte, um den Briefkasten zu...

  • Neu Wulmstorf
  • 07.01.16
Panorama
Gisela Punke (Mitte) im Kreise ihrer Mitstreiterinnen

Abschied von einer Institution: Zehn Jahre leitete Gisela Punke das Horneburger Mehrgenerationenhaus - jetzt geht sie in den Ruhestand

jd. Horneburg. Das Mehrgenerationenhaus (MGH) ist eine Institution in Horneburg - und Gisela Punke ist es auch. Oder vielmehr: Sie war es. In der vergangenen Woche wurde die ausgebildete Diplom-Pädagogin offiziell als MGH-Leiterin verabschiedet. Zehn Jahre stand sie an der Spitze der Einrichtung, deren Angebote pro Monat rund 1.800 Menschen wahrnehmen. Auch aus ihrem zweiten Amt ist die 63-Jährige ausgeschieden: 18 Jahre lang bekleidete sie in der Samtgemeinde die Position der...

  • Horneburg
  • 18.12.15
Service

Umgangsrecht bei Trennung und Scheidung

ab. Neu Wulmstorf. Was bedeutet Sorgerecht? Welche Rechten und Pflichten gelten bei Trennungen? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Klein - aber oho!" referiert Matthias Bergmann über den plötzlichen Kontakt zwischen Eltern und dem Familienrecht. Termin: Dienstag, 17. November, 19 - 21 Uhr. Ort: Neu Wulmstorf, Mehrgenerationenhaus "Courage", Ernst-Moritz-Arndt-Straße 14. Anmeldung erbeten unter Tel. 040 - 72828177.

  • Neu Wulmstorf
  • 11.11.15
Panorama

Flüchtlingsarbeit koordinieren

"Engagierte Stadt": Jury nimmt Buchholz in bundesweites Netzwerkprogramm auf os. Buchholz. Buchholz hat es geschafft: Die Stadt zählt zu den 50 ausgewählten Orten in ganz Deutschland, die in den kommenden drei Jahren im Programm "Engagierte Stadt" mit bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Ziel ist es, in Buchholz eine personell und finanziell gut ausgestattete Koordinierungsstelle zu etablieren, die als Netzwerkzentrale für alle Bereiche bürgerschaftlichen Engagements fungiert. Das...

  • Buchholz
  • 09.09.15
Panorama

Autorenwettbewerb im Kaleidoskop

os. Buchholz. Zum zehnjährigen Bestehen des Literaturfrühstücks im Buchholzer Kaleidoskop ruft das Mehrgenerationenhaus zu einem Literaturwettbewerb auf. Gesucht werden zweiseitige Texte zum Thema "Buchholz, kleine Stadt in der Heide". Mitmachen kann jeder, der in Buchholz wohnt oder arbeitet. Die Ausschreibungsbedingungen gibt es unter Tel. 04181-97686 oder per E-Mail unter info@kaleidoskop-buchholz.de. Einsendeschluss ist der 12. Oktober. Die Texte werden u.a. bei den Kaleidoskop-Gruppen...

  • Buchholz
  • 12.08.15
Service

Klönen über das alte Buchholz

os. Buchholz. An jedem vierten Montag im Monat trifft sich der Klön-Kreis "Alt Buchholz", um sich über den Ursprung und die Geschichte der Nordheidestadt auszutauschen. Das nächste Treffen findet am Montag, 27. Juli, ab 14.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop (Steinstr. 2). Man habe z.B. schon viele interessante Details über die Zeit des Zweiten Weltkriegs und der unmittelbaren Nachkriegszeit erfahren, aber es gebe bei jedem Treffen viel Neues zu erfahren, berichtet Mit-Initiator Heribert...

  • Buchholz
  • 25.07.15
Service

Flyer mit Hilfsangeboten

os. Buchholz. "Eine Welle der Hilfe - Hand in Hand für Buchholz" lautet das Motto eines Flyers, der jetzt in Buchholz vorliegt. Darin finden ältere, einsame und hilfsbedürftige Menschen Ansprechpartner und kostenlose Hilfsangebote von Institutionen in Buchholz. Das Angebot reicht vom Einkaufsfahrdienst über regelmäßige Besuche in häuslicher Umgebung bis zur Kleiderkammer und Computertraining für Senioren. Der Flyer wurde von einer Arbeitsgruppe verschiedener Einrichtungen, z.B. Johanniter,...

  • Buchholz
  • 14.07.15
Panorama
Probierte den W-LAN-Empfang mit Handy und Tablet aus: WOCHENBLATT-Reporter Jörg Dammann
2 Bilder

Horneburg ist jetzt ein Surf-Paradies

jd. Horneburg. Vorreiterrolle im Landkreis Stade: In der Ortsmitte gibt es ab sofort Gratis-Internet. Der vor vier Wochen in Betrieb genommene W-LAN-Hotspot im Horneburger Burgmannshof funktioniert offenbar problemlos. Auch das Tempo kann sich sehen lassen: Eine Musikdatei im MPG-Format ist ratzfatz heruntergeladen und Videos auf Youtube laufen ruckelfrei. Zu diesem Ergebnis kommt WOCHENBLATT-Reporter Jörg Dammann. Er ist vor Ort mit Handy und Tablet unterwegs gewesen und hat die öffentliche...

  • Horneburg
  • 24.06.15
Panorama
Daniela Subei wird neue Gleichstellungsbeauftragte und leitet künftig das Mehrgenerationenhaus

Mehrgenerationenhaus Horneburg: Die Frau mit der sozialen Ader

jd. Horneburg. Daniela Subei wird neue Leiterin des Mehrgenerationenhauses. Der Beschluss des Horneburger Samtgemeinderates ist nur noch eine reine Formsache: Mitte Juli wird Rathaus-Mitarbeiterin Daniela Subei offiziell zur neuen Gleichstellungsbeauftragten bestellt. Die 43-jährige Verwaltungs-Fachwirtin übernimmt das Amt zum 1. Januar 2016 - gleichzeitig mit der Position als Leiterin des Mehrgenerationenhauses (MGH). Sie wird ein gut bestelltes Haus übernehmen: Die jetzige Amtsinhaberin...

  • Horneburg
  • 17.06.15
Panorama
Sie hatten viel Spaß: Die Kinder und Jugendlichen kamen beim Jubiläumsfest am Horneburger Burgmannshof nicht zu kurz. Besonders beliebt waren die Henna-Tattoos, mit denen Zeynep Yildirim und Elif Ayacek (v.re.) Arme und Hände verzierten.
2 Bilder

Gelungene "Geburtstagsfeier" mit tollem Programm

jd. Horneburg. Zahlreiche Besucher strömten am Wochenende zum großen Jubiläums-Fest im Horneburger Burgmannshof. Das war ein gelungenes "Geburtstagsfest". Gefühlt halb Horneburg war auf den Beinen, um das Doppel-Jubiläum der beiden wichtigsten Einrichtungen im Burgmannshof zu begehen. Mit Musik, Lesungen und den verschiedensten kulturellen und kulinarischen Angeboten wurde das 40-jährige Bestehen der Bücherei und der 10. Jahrestag der Gründung des Mehrgenerationenhauses (MGH)gefeiert. Dabei...

  • Harsefeld
  • 05.06.15