Beiträge zum Thema Dörthe Heien

Service
Dörthe Heien berät Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt geworden sind. Ab sofort bietet sie auch eine offene Sprechstunde an

Hilfe für Opfer häuslicher Gewalt

(kb). Neues Angebot bei der Beratungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt ("BISS") im Landkreis Harburg. Ab Januar bietet "BISS"-Leiterin Dörthe Heien eine offene Sprechstunde ohne vorherige Anmeldung an. Diese findet immer dienstags von 10 bis 12 Uhr im Beratungszentrum Buchholz (Neue Straße 8) statt. Dörthe Heien berät jährlich etwa 250 Opfer von Gewalt. "Frauen, die Gewalt vom Partner erfahren, sollten sich bei mir melden. Ich unterstütze sie in dieser Situation, informiere über...

  • Seevetal
  • 18.12.15
Panorama
Dörthe Heien soll den ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern zur Seite stehen

Wenn Helfer Hilfe benötigen - Dörthe Heien betreut für den Kirchenkreis Hittfeld Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

(mum). Sie geben Deutsch-Kurse, spielen Memory mit den Flüchtlingen, backen Kuchen für das Internationale Café, begleiten Männer aus Syrien, Pakistan oder dem Iran zu Ämtern, organisieren Sportangebote oder reparieren Fahrräder: Viele Ehrenamtliche engagieren sich für die Flüchtlinge in den Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hittfeld. Dabei haben sie selbst auch Fragen, möchten sich mit anderen Ehrenamtlichen austauschen oder suchen Beratung. Seit April dieses Jahres ist Dörthe Heien zuständig...

  • Jesteburg
  • 21.07.15
Panorama
Über das Projekt „Patenschaft“ informierten Dorothea Gabelmann (li.) und Dörthe Heien (2. v. li.) auch auf dem Buchholzer Stadtfest. In der Mitte: Geet und Tajmid Mula, rechts die Patin Beate Tabel

Kirchenkreis Hittfeld sucht Paten für Flüchtlinge

(bim/nw). Paten für die Begleitung von Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund sucht Dorothea Gabelmann von der Migrations- und Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen. Gemeinsam mit Dörthe Heien, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Buchholz, hat sie das Projekt „Patenschaften“ vor einem Jahr ins Leben gerufen: „Wir suchen Menschen, die den Flüchtlingen bei verschiedenen Alltagsproblemen helfen, sie beim Schriftverkehr unterstützen,...

  • Tostedt
  • 27.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.