Deponie

Beiträge zum Thema Deponie

Service

Corona-Regelungen auf den Deponien des Landkreises Stade

bo. Landkreis Stade. Der Landkreis Stade weist auf die Corona-Regelungen an den Abfall-Annahmestellen hin: Um sich selbst und andere vor einer Ansteckung zu schützen, gilt beim Besuch der Abfallwirtschaftszentren in Stade-Süd und Buxtehude-Ardestorf sowie auf den Wertstoffhöfen, den Grüngutsammelstellen und am Schadstoffmobil des Landkreises Stade die Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz). Außerdem muss der Mindestabstand von eineinhalb Metern zu anderen Personen eingehalten werden.

  • Stade
  • 21.06.20
Panorama
Bürgern aus dem Landkreis Harburg ist die Zufahrt zum Abfallwirtschaftszentrum in Ardestorf bald verwehrt

Eine Abfuhr für den Kreis Harburg: Stader wollen keinen Müll mehr vom Nachbarn

jd. Stade/Winsen. Dem Landkreis Harburg flattert wohl demnächst ein unerfreulicher Brief ins Haus - mit einem Kündigungsschreiben des Nachbarn: Der Landkreis Stade wird aller Voraussicht nach das Abkommen über die Mitbenutzung der Abfall-Annahmestelle in der Mülldeponie Ardestorf durch die "Harburger" zum Jahresende aufkündigen. Der Planungs- und Umweltausschuss des Stader Kreistages sprach sich jetzt einstimmig dafür aus, die 2013 geschlossene Zweckvereinbarung auslaufen zu lassen. Das letzte...

  • Stade
  • 28.05.16
Politik
Werner Nixdorf vom AOS-Betriebsrat
3 Bilder

Kritik an Sandabbau-Plänen in Hammah schürt Jobangst bei der AOS

Betriebsrat lädt Bürgerinitiativen-Sprecher zum persönlichen Gespräch tp. Hammah. Der anhaltende Widerstand gegen die von der Firma Aluminium Oxid Stade (AOS) geplante Sandentnahme in Hammah und dem damit einhergehenden Schwerlastverkehr seitens der Bürgerinitiative (BI) "Fairer Sandabbau Hammah" um Sprecher Dieter Loerwald löste Unruhe unter den 550 Mitarbeitern des Industrieunternehmens aus. Nach dem WOCHENBLATT-Artikel "Aluminium Oxid contra Bürgerinitiative", in dem Loerwald die aus seiner...

  • Stade
  • 09.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.