Ernährungsberatung

Beiträge zum Thema Ernährungsberatung

Service
Die Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg) Karin Maring gibt in lockerer Reihenfolge WOCHENBLATT-Lesern einen Ernährungstipp

Ernährungs- und Rezept-Tipp
Zwergform des Rettichs: Knackige Radieschen

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Radieschen: Rund, klein, knallrot und knackig - so mögen Genießer das frische Frühlings- und Sommergemüse. Radies oder Radieschen sind eine Zwergform...

  • Rosengarten
  • 26.06.20
Service
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring Foto: FLMK

Ernährungs- und Rezept-Tipp
Geliebtes Küchenkraut: Schnittlauch

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Schnittlauch: Sobald das Wetter milder wird und die Sonne die Erde wärmt, zeigen sich die ersten grünen Spitzen im Gemüsebeet oder Balkontopf. Die...

  • Rosengarten
  • 22.05.20
Panorama
"Jeder soll das essen, was er mag", sagt Udo Pollmer

"Ernährungsberatung ist hanebüchener Blödsinn!"

Der Wissenschaftsjournalist Udo Pollmer möchte mit "Ernährungs-Mythen" aufräumen as. Nenndorf. Tschüss Gemüsesticks und Vollwertkost, willkommen Pommes und Pizza: Geht es nach Udo Pollmer, Lebensmittelchemiker und Wissenschaftsjournalist, können Diät-Geplagte aufatmen. "Es gibt keine allgemein gültigen Ernährungsregeln", ist Pollmer überzeugt. Kein Mensch sei genetisch gleich, die Wahrscheinlichkeit, die Wirkung von Nahrungsmitteln richtig vorherzusagen, sei "geringer als ein Sechser im...

  • Rosengarten
  • 18.01.19
Service
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring

Ernährungstipp: Steckrübe - die „Mecklenburgische Ananas“

(nw/tw). Karin Maring (59), Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Steckrübe: Die Feinschmeckerküche hat sie wiederentdeckt: die Steckrübe. Einer Vielzahl von Rezepten verleiht dieses Gemüse jetzt Raffinesse und...

  • Seevetal
  • 01.03.16
Service
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring

Ernährungstipp: Feldsalat - Märchenhaft gesund

(nw/tw). Karin Maring (59), Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Feldsalat: Bei Rapunzel denken die meisten zunächst an die Brüder Grimm. Es kann aber auch eine ganz zeitgemäße Köstlichkeit sein! Die sehr...

  • Seevetal
  • 30.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.