Alles zum Thema Evangelischer Arbeitskreis der CDU

Beiträge zum Thema Evangelischer Arbeitskreis der CDU

Politik
"Zufrieden mit den Antworten": Dr. Jörn Lütjohann, Kreis-Chef des Evangelischen Arbeits-
kreises in der CDU Foto: archiv/ce

Widerruf der Anerkennung? Dr. Jörn Lütjohann bekommt Antworten vom Innenministerium zu rechtswidrig zugelassenen Asylbewerbern

ce. Landkreis. "Rechtswidrig anerkannte Asylbewerber auch im Landkreis Harburg?", titelte das WOCHENBLATT im Juni, als sich Dr. Jörn Lütjohann aus Marschacht, Kreisvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises in der CDU (EAK), mit dieser und anderen Fragen direkt an Bundesinnenminister Horst Seehofer wandte. Lütjohann wollte wissen, welche Auswirkungen der Skandal um die von der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) rechtswidrig anerkannten Asylbewerber auf...

  • Winsen
  • 31.07.18
Politik
Dr. Jörn Lütjohann, Kreisvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises in der CDU

BAMF-Skandal: Rechtswidrig anerkannte Asylbewerber auch im Kreis Harburg?

EAK-Kreisvorsitzender fragt beim Bundesinnenminister nach  ce. Landkreis. Zieht der Skandal um die rund 1.200 von der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) rechtswidrig anerkannten Asylbewerber Kreise bis in den Landkreis Harburg? Das vermutet zumindest Dr. Jörn Lütjohann aus Marschacht. Der Kreisvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises in der CDU (EAK) hat sich deshalb mit einem Fragenkatalog direkt an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt. So will er...

  • Winsen
  • 12.06.18
Panorama
EAK-Kreisvorsitzender Dr. Jörn Lütjohann

"Identitäten unregistriert eingereister Flüchtlinge werden geprüft": Evangelischer Arbeitskreis in CDU hat Erfolg mit Forderung an Bundesregierung

ce. Landkreis. "Dies ist ein großer Erfolg für uns. Die Identität der 2015 unregistriert eingereisten Flüchtlinge wird nachträglich überprüft und mit Sicherheitshinweisen abgeglichen." Das erklärte jetzt Dr. Jörn Lütjohann, Vorsitzender des Kreisverbandes Harburg-Land des Evangelischen Arbeitskreises in der CDU (EAK). Er hatte die Überprüfung Ende Juli von der Bundesregierung gefordert vor dem Hintergrund der Terroranschläge in Würzburg, Ansbach und Nizza. Zur Untermauerung hatte der...

  • Winsen
  • 13.12.16
Panorama
EAK-Kreisvorsitzender Dr. Jörn Lütjohann

"Identitäten unbedingt erfassen!": Evangelischer Arbeitskreis in CDU zu unkontrolliert eingereisten Flüchtlingen

ce. Landkreis. "Die Identität der 2015 unkontrolliert eingereisten Flüchtlinge muss jetzt nachträglich in jedem Einzelfall erfasst, überprüft und mit Sicherheitshinweisen abgeglichen werden." Das fordert Dr. Jörn Lütjohann, Vorsitzender des Kreisverbandes Harburg-Land des Evangelischen Arbeitskreises in der CDU (EAK) von der Bundesregierung. Anlass sind die jüngsten Terroranschläge in Würzburg, Ansbach und Nizza. Lütjohann verweist auf Medienberichte, wonach dem Bundeskriminalamt derzeit für...

  • Winsen
  • 02.08.16
Politik
Dr. Jörn Lütjohann, Kreisvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises in der CDU

Evangelischer CDU-Arbeitskreis schlägt Maßnahmenkatalog zur Bewältigung der Flüchtlings-Ströme vor

ce. Landkreis. Die Kommunen und der Landkreis Harburg sollen jeweils einen Flüchtlingsbeauftragten einsetzen. Auch im Kreis sei die Möglichkeit zu prüfen, Flüchtlinge auf freiwilliger Basis bei Gastfamilien unterzubringen. Und auch in einer humanitären Notlage sollte künftig versucht werden, auf Bundesebene die Identität von Flüchtlingen festzustellen. Diesen Maßnahmenkatalog zur Bewältigung der Asylbewerber-Ströme schlägt Dr. Jörn Lütjohann aus der Elbmarsch, Kreisvorsitzender des...

  • Elbmarsch
  • 25.09.15
Panorama
Dr. Jörn Lütjohann vom Evangelischen Arbeitskreis der CDU

Verteilung von Flüchtlingen auf den Landkreis ist angemessen: Dr. Jörn Lütjohann vom Evangelischen Arbeitskreis der CDU bekam Post vom Niedersächsischen Innenministerium

ce. Marschacht. "Der Landkreis Harburg erhält landesweit entsprechend seiner Einwohnerzahl im vergleichbaren Umfang Flüchtlinge zugewiesen wie andere Landkreise und Städte." Das steht für Dr. Jörn Lütjohann aus Marschacht, Kreisvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) in der CDU, fest, nachdem er jetzt Post vom Niedersächsischen Innenministerium erhielt. Kürzlich hatte Lütjohann an das Ministerium geschrieben, weil ihm Informationen vorlagen, wonach der Kreis Harburg deutlich mehr...

  • Elbmarsch
  • 24.03.15
Panorama
Dr. Jörn Lütjohann vom Evangelischen Arbeitskreis in der CDU

Gerechte Zuweisung von Flüchtlingen? Evangelischer Arbeitskreis der CDU kritisiert in Brief an Innenminister mangelnde Transparenz

ce. Landkreis. "Erfolgt die Zuweisung von Asylbewerbern an den Landkreis Harburg nach einem landesweit gerechten Maßstab?" Das bezweifelt Dr. Jörn Lütjohann aus Marschacht, Kreisvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises in (EAK) der CDU. Mit der Forderung nach einer Klärung dieser Frage hat sich Lütjohann jetzt per Brief an Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) gewandt. "Nach mir vorliegenden Informationen erhält der Landkreis Harburg deutlich höhere Asylbewerber-Zuweisungen...

  • Elbmarsch
  • 06.01.15