Ferienfahrten

Beiträge zum Thema Ferienfahrten

Panorama
Gemeinsam unterwegs: Schnappschuss von einer Wandertour im vergangenen Jahr Foto: Domino Jugendprojekte

"Domino Jugendprojekte" stellt sein Programm für 2019 vor

Spannende Fahrten geplant tk. Buxtehude. Der Verein "Domino Jugendprojekte" hat jetzt sein Programm für 2019 vorgestellt. Die Freizeit- und Fahrten-Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen acht und 17 Jahren. Die erste große Aktion startet in den Osterferien. Eine viertägige Fahrt geht ins Pfadfinderhaus nach Uelzen. Zudem steht ein "Werkstatt-Tag" auf dem Plan, um die Outdoor-Ausrüstung des Vereins zu pflegen Weitere Angebote im Frühjahr: Eine Kanutour auf der Ilmenau...

  • Buxtehude
  • 12.02.19
Politik
Sommer am Meer für alle! Jetzt stehen wieder die Ferienfahrten an. Sind die Fördertöpfe des Landkreises dafür gut gefüllt?

Fördertopf aufgestockt: Landkreis hat aus Ferienfreizeit-Panne von 2013 gelernt

Nach Panne 2013 werden Ferienfahrten ausreichend unterstützt tk. Stade. "Fördertopf leer: Arme Kinder müssen zu Hause bleiben", titelte das WOCHENBLATT Anfang Juni 2013. Was war passiert? Der Topf, aus dem Ferienfahrten für Kinder aus einkommensschwachen Familien unterstützt werden, war komplett geleert. Zehn Anträge (von damals 100) auf einen 50-prozentigen Zuschuss wurden daher abgelehnt. In wenigen Woche stehen wieder die Sommertouren an. Kann sich so etwas wiederholen? Das WOCHENBLATT...

  • Buxtehude
  • 19.05.17
Panorama
Kanu-Tour auf dem Tarn

Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche

tp. Stade. Angeln, Reiten, Abenteuer: Auch in diesem Jahr werden für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Stade wieder spannende Ferienfahrten angeboten: Vom 10. bis 24. Juli reisen Jugendliche nach Südfrankreich. Höhepunkt ist eine fünftägige Kanu-Tour auf dem Tarn. Die Teilnahme kostet 360 Euro. • Anmeldung und Informationen über weitere Angebote beim Kreisjugendring Stade, Tel. 04141-530288, E-Mail: info@kjr-stade.de.

  • Stade
  • 14.02.16
Service
Entspannung während der Ferienfahrt im vergangenen Jahr. Wohin ist diesmal geht, ist noch offen

Buxtehude: Das "Domino"-Programm ist da

Welche Ferienfahrt stattfindet, entscheiden die Jugendlichen selbst tk. Buxtehude. Der Verein "Domino Jugendprojekte" stellt am Donnerstag, 14. Januar, sein neues Programm "highlight 2016" vor. Für Projekte und Fahrten können sich Jugendliche ab Montag, 18. Januar, anmelden. Besondere Angebote sind im Sommer die 22-tägige Norddeutschland-Tour oder die Skandinavien-Expedition, die 30 Tage dauert. Bei der Norddeutschland-Tour sollen 14 Plätze für junge Flüchtlinge bereithalten. Wichtig: Nur...

  • Buxtehude
  • 14.01.16
Panorama
An der Niederelbe kann man herrliche Ferien verbringen

Spannende Sommertouren für Jugendliche

Kanu-Fahrt auf der Weser und Sommercamp in Otterndorf Die Jugendpflege Neu Wulmstorf bietet für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren in den Sommerferien zwei interessante Ferienfahrten an. Vom 3. bis 8. August können Bootsbegeisterte eine Kanutour über die Weser unternehmen. Mit Dreier- und Viererkanus geht es durch herrliche Landstriche und wunderschöne alte Städte wie Hameln. Jederzeit können die Reisenden unterwegs anlegen und rasten. Übernachtet wird in Zelten auf Campingplätzen. Von...

  • Neu Wulmstorf
  • 19.05.15
Service

Ferienfahrten der Stadtjugendpflege Stade für Kinder und Jugendliche in den Schulferien 2014

bo. Stade. Die Stadtjugendpflege Stade hat bei drei Ferienfreizeiten noch Plätze frei: • Bei der Reiterfreizeit auf dem Ponyhof in Groß Wittensee kommen acht- bis zwölfjährige Pferdefreunde vom 5. bis 12. April auf ihre Kosten; Reisepreis 235 Euro • Reiterferien verbringen neun- bis 13-jährige Jugendliche vom 2. bis 9. August auf dem Schloss Gadow nahe Wittenberge; Reisepreis 250 Euro • Baden, Spiel und Sport stehen im Mittelpunkt der Ferienfahrt für 14- bis 17-Jährige an die spanische...

  • Stade
  • 27.12.13
Politik
Sommer am Meer? Für Kinder aus zehn sozial benachteiligten Familien bleibt das ein Traum. Der Fördertopf des Landkreises für Ferienfahrten ist schon Ende Mai leer.

Kreis-Fördertopf für Ferienfahrten leer: Arme Kinder müssen zu Hause bleiben

tk. Stade. Wie passt das zusammen? Landrat Michael Roesberg verkündet im Finanzausschuss, dass der Kreis Stade dank sprudelnder Steuereinnahmen im vergangenen Jahr einen Überschuss von neun Millionen Euro erwirtschaftet hat. Fast zeitgleich bekommen einkommensschwache Familien Post von der Kreisverwaltung: Der von ihnen beantragte Zuschuss für Kinderferienfahrten wurde abgelehnt. Mindestens zehn Kinder müssen in den Sommerferien zu Hause bleiben. Ein Praktiker aus der Jugendarbeit nennt das...

  • Buxtehude
  • 31.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.