Beiträge zum Thema Günther Borchers

Panorama
Er ist als Experte für Briefmarken und Stempel in ganz Deutschland gefragt: Günther Borchers
2 Bilder

Serie "WOCHENBLATT-Urgesteine"
Günther Borchers entwickelte sich vom Sammler zum Briefmarken-Experten

jab. Sauensiek. Es gibt Menschen, die sind für das WOCHENBLATT unverzichtbar für fundierte Artikel zu speziellen Themen. Sie bereichern mit Fachwissen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die Beiträge und sind zuverlässige Ansprechpartner. In einer kleinen Serie unter dem Titel "WOCHENBLATT-Urgesteine" stellt das WOCHENBLATT einige von ihnen vor. 20 Jahren ist es her, dass Günther Borchers (70) aus Sauensiek im WOCHENBLATT vor den Dramen bei Briefmarkensammlern warnte, als der Euro die...

  • Apensen
  • 19.06.21
  • 56× gelesen
Panorama
Veranstaltungsleiter Günter Borchers zeigt Briefmarkenmotive mit "kleinen Sauereien"

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Holvede
Jugend stellt philatelistisches Wissen unter Beweis

ab. Sauensiek/Holvede. Die in Deutschland größte Veranstaltung im Bereich Jugend um Briefmarken ereignet sich am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Oktober, in Holvede: Im Gasthaus Heins, Hauptstraße 31, findet die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft "JuPhilA 2019" der Deutschen Philatelisten-Jugend (DPhJ) statt. Mitorganisator und Leiter der Veranstaltung ist Günther Borchers vom Verein der Briefmarken- und Münzfreunde aus Harsefeld. Das Ereignis steht unter dem Motto "Deutschland". Ausrichter der...

  • Apensen
  • 16.10.19
  • 118× gelesen
Panorama
Veranstaltungsleiter Günther Borchers mit Briefmarken und Postkarten, die anlässlich des 250-jährigen Jubiläums des
Dreikreissteins gedruckt wurden

Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) feiern 250 Jahre Dreikreisstein
Jubiläumsfahrt für drei Landkreise

(ab). Die Kurhannoversche Landesaufnahme nannte ihn "3-Krütz-Steen", auf dem einst drei Kreuze eingeritzt wurden. Der Stein markierte 1769 die Grenzen zwischen den damaligen Ämtern Moisburg, Harburg und Zeven. Jetzt liegt der Dreikreisstein, der das Zusammentreffen der Landkreise Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) kennzeichnet, zwischen 300 und 500 Metern von der ursprünglichen Stelle entfernt in Ramshausen (Ramshausener Straße/K121) bei Sauensiek. Am Sonntag, 1. September, wird nun das...

  • Apensen
  • 23.08.19
  • 91× gelesen
Panorama
Der Sauensieker Günther Borchers, 1. Vorsitzender der Briefmarken- und Münzenfreunde der Geest aus Harsefeld, hat die Jubiläumsfeier maßgeblich mitorganisiert
3 Bilder

Zum 250. Jubiläum treffen sich Politiker und Anwohner aus den Landkreisen Stade, Harburg und Rotenburg/Wümme
Radeln zum Dreikreisstein mit drei Landkreisen

ab. Sauensiek. Der Dreikreisstein in Bockhorst/Ramshausen (Gemeinde Sauensiek) markiert die Grenze, an der sich die drei Landkreise Stade, Harburg und Rotenburg (Wümme) treffen. Ein Findling wurde an die Stelle gesetzt, geschmückt mit den Wappen der Landkreise. Im September wird das 250-jährige Jubiläum des Dreikreissteins gefeiert, organisiert von den Briefmarken- und Münzenfreunden der Geest aus Harsefeld. Federführend bei der Jubiläumsfeier ist Günther Borchers aus Sauensiek: Seit 30 Jahren...

  • Apensen
  • 13.07.19
  • 248× gelesen
Panorama
Günther Borchers zeigt Weihnachtspost mit besonders schönen Marken   Fotos: jd
2 Bilder

Die Die "Verpackung" ist das Geschenk: Günther Borchers freut sich über jeden Briefumschlag

jd. Sauensiek. Bei vielen steht an Heiligabend eine neuer Fernseher oder ein ähnlich großformatiges Geschenk auf dem Gabentisch. Über Präsente von weitaus geringerem Volumen freut sich Günther Borchers zu Weihnachten: Bei dem passionierten Briefmarkensammler steckt in diesen Tagen reichlich Weihnachtspost im Briefkasten. Während andere die Grußkarte entnehmen und das Kuvert achtlos ins Altpapier werfen, ist für Günther Borchers die "Verpackung" das eigentliche Geschenk: Auf den Briefumschlägen...

  • Apensen
  • 22.12.17
  • 173× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.