Geschwindigkeitsanzeigen

Beiträge zum Thema Geschwindigkeitsanzeigen

Panorama
Hier war ein Autofahrer nur etwas zu schnell unterwegs, die Anzeige im Rüstjer Weg in Dollern blinkt rot.
Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug hier 91 km/h
  2 Bilder

Mit 90 km/h durchs Wohngebiet: Dialog-Displays sollen gegen gegen Raser helfen

lt. Landkreis. Mit 90 km/h durchs Wohngebiet und mit 120 km/h durch eine geschlossene Ortschaft? Aufgrund der von einigen Gemeinden (z.B. in Apensen, Guderhandviertel und Dollern) durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen, scheint es tatsächlich Autofahrer zu geben, die teilweise mit mehr als der dreifachen erlaubten Geschwindigkeit durch Straßen rasen, in denen viele Familien leben. Dabei liegt die Gefahr, dass ein Fußgänger im Falle eine Kollision mit einem Kraftfahrzeug bei 30 km/h getötet...

  • Stade
  • 08.01.19
Politik
Rolf Gevers (li.) und Philipp Meyn beim Ortstermin

"Für mehr Sicherheit sorgen"

thl. Luhdorf. "Die Verkehrssituation in Luhdorf muss dringend entschärft werden", sagt Rolf Gevers, Ortsvorsteher und CDU-Ratsherr. "Denn das tägliche Verkehrsaufkommen ist nach wie vor immens hoch." Rund 11.000 Fahrzeuge würden den Ort täglich passieren. Ein Großteil davon fahre über die Radbrucher Straße in Richtung Osttangente. Gevers: "Der gerade und weit einsehbare Verlauf der Straße trägt dazu bei, dass viele Autofahrer sich nicht an die vorgeschriebenen 50 km/h als Höchstgeschwindigkeit...

  • Winsen
  • 31.03.15
Politik

Drei Anträge der SPD

sb. Deinste. Drei Anträge der SPD werden auf der nächsten Sitzung des Bau-, Wege- und Umweltausschusses der Gemeinde Deinste am Dienstag, 26. Februar, 18 Uhr, in der Deinster Mühle, Im Mühlenfeld 30, diskutiert. Erstens geht es um die Umgestaltung des Fußwegs an der K1 zwischen Hauptstraße und Eichenweg. Passanten sollen mehr Sicherheit durch eine Anhebung des Bürgersteigs bekommen. Zweitens wollen die Sozialdemokraten drei Geschwindigkeitsanzeigen im Gemeindegebiet errichten. Drittens schlägt...

  • Fredenbeck
  • 20.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.