Gewitter

Beiträge zum Thema Gewitter

Blaulicht

30 Unwetter-Einsätze für die Feuerwehr im Landkreis Stade

Starkregen nach Dauerdürre / Sturm entwurzelte Bäume / Metronom blockiert tp. Landkreis Stade. Das norddeutsche Sommerwetter schlägt Kapriolen: Die Dürreperiode, die die Region seit Wochen fest im Griff hat, wurde am Donnerstagabend durch ein Unwetter unterbrochen, das zumindest in Teilen des Landkreises Stade den vor allem von Landwirten und Gartenbesitzern lang ersehnten Starkregen brachte. Gewitter-Tief "Nadine" zog mit heftigen Orkanböen und ergiebigen Schauern über das Kreisgebiet...

  • Stade
  • 10.08.18
Blaulicht
In Düdenbüttel richtete das Unwetter den größten Schaden an: Ein Reetdachhaus brannte nach einem Blitzeinschlag nieder
3 Bilder

Unwetter im Landkreis Stade: Reetdachhaus brennt nach Blitzschlag nieder

(jd). Die Sommerhitze endete mit Blitz und Donner sowie heftigen Wolkenbrüchen: Am Freitagabend zog ein heftiges Unwetter über den Landkreis Stade hinweg. Die Gewitterfront, die zum Teil heftige Regenfälle mit sich brachte, bewegte sich von der Kreisgrenze bei Buxtehude in nordwestliche Richtung über das Alte Land und Stade bis Richtung Oste. Dort hinterließ das Gewitter den schlimmsten Schaden: In Düdenbüttel brannte ein Reetdachhaus nach einem Blitzschlag nieder. Innerhalb von vier Stunden -...

  • Stade
  • 03.06.18
Blaulicht

Blitzeinschläge und Wasserschäden im Landkreis Stade

tp. Landkreis Stade. Wegen Gewitters und Starkregens rückten die Feuerwehren im Landkreis Stade zu mehreren Einsätzen aus. Blitze schlugen am Freitag gegen 20 Uhr in Drochtersen an der Rudolf-Kinau-Straße und am Samstag gegen 14 Uhr in Bliedersdorf in der Straße Auf der Worth ein. In beiden Fällen handelte es sich um sogenannte kalte Einschläge ohne Brand, sodass keine Löscharbeiten nötig waren. In Drochtersen wurde ein Dach beschädigt, in Bliedersdorf nahmen Kabelleitungen Schaden. Zu...

  • Stade
  • 25.06.16
Blaulicht
Der Blitz zerlegte diese Eiche bei Beckdorf-Nindorf
3 Bilder

Blitz sprengt Eiche in Nindorf

bc. Beckdorf-Nindorf. Der Himmel weinte, blitzte und donnerte am Mittwochabend so heftig, dass die Feuerwehren im Landkreis Stade 33 Mal ausrücken mussten. Dabei wurden die Rettungskräfte hauptsächlich zu vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen gerufen. Nach Polizeiangaben war der Bereich um Harsefeld besonders betroffen. Bei einem Supermarkt in Stade waren darüber hinaus erhebliche Wassermassen durch das im Umbau befindliche Dach gelaufen. In Beckdorf-Nindorf wurde eine Eiche durch...

  • Buxtehude
  • 25.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.