Gewitter

Beiträge zum Thema Gewitter

Blaulicht
In Maschen stürzte dieser große Ast in die Einfahrt einer Tiefgarage. Die Mitglieder der Maschener Feuerwehr beseitigten den Ast
  5 Bilder

Einsatz am Mai-Feiertag
Nach Gewitter: Riesiger Ast blockiert Tiefgarage in Maschen

mum. Maschen. Einen Hilfeleistungseinsatz nach einem kräftigen Gewitterschauer musste die Freiwillige Feuerwehr Maschen am Mai-Feiertag in Maschen absolvieren. Die Feuerwehr war um 17.13 Uhr durch die Winsener Rettungsleitstelle zu einem Einsatz in den Theesweg im Maschener Ortskern alarmiert worden. Nach einem Gewitterschauer war dort ein rund zehn Meter langer Ast einer Kiefer abgebrochen und in die Einfahrt einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses gestürzt, so dass die gesamte Ein- und...

  • Seevetal
  • 03.05.20
Blaulicht

30 Unwetter-Einsätze für die Feuerwehr im Landkreis Stade

Starkregen nach Dauerdürre / Sturm entwurzelte Bäume / Metronom blockiert tp. Landkreis Stade. Das norddeutsche Sommerwetter schlägt Kapriolen: Die Dürreperiode, die die Region seit Wochen fest im Griff hat, wurde am Donnerstagabend durch ein Unwetter unterbrochen, das zumindest in Teilen des Landkreises Stade den vor allem von Landwirten und Gartenbesitzern lang ersehnten Starkregen brachte. Gewitter-Tief "Nadine" zog mit heftigen Orkanböen und ergiebigen Schauern über das Kreisgebiet...

  • Stade
  • 10.08.18
Blaulicht
In Düdenbüttel richtete das Unwetter den größten Schaden an: Ein Reetdachhaus brannte nach einem Blitzeinschlag nieder
  3 Bilder

Unwetter im Landkreis Stade: Reetdachhaus brennt nach Blitzschlag nieder

(jd). Die Sommerhitze endete mit Blitz und Donner sowie heftigen Wolkenbrüchen: Am Freitagabend zog ein heftiges Unwetter über den Landkreis Stade hinweg. Die Gewitterfront, die zum Teil heftige Regenfälle mit sich brachte, bewegte sich von der Kreisgrenze bei Buxtehude in nordwestliche Richtung über das Alte Land und Stade bis Richtung Oste. Dort hinterließ das Gewitter den schlimmsten Schaden: In Düdenbüttel brannte ein Reetdachhaus nach einem Blitzschlag nieder. Innerhalb von vier Stunden -...

  • Stade
  • 03.06.18
Blaulicht
Zum Glück wurde Niemand verletzt: Mit einem sanften Rauschen sei die gut 20 Meter hohe Fichte ganz langsam umgekippt und auf sein Auto gefallen, berichtet Axel Bellmann.

Heftige Gewitter im Landkreis

(as). Plötzlich wird es dunkel, die Temperaturen sinken schlagartig und starke Regenfälle setzen ein: Am Donnerstagmittag wurde der Landkreis von schweren Unwettern heimgesucht. Bäume kippten um, versperrten Gleise und Straßen. So wie am Feldkamp in Buchholz: Mit einem sanften Rauschen sei die gut 20 Meter hohe Fichte ganz langsam umgekippt und auf sein Auto gefallen, berichtet Axel Bellmann. Erst wenige Augenblicke zuvor hatte er das Auto verlassen, befand sich auf dem Weg zur Haustür. "Zum...

  • Rosengarten
  • 22.06.17
Blaulicht
In Maschen war die Feuerwehr an mehreren Stellen im Einsatz und pumpte vollgelaufene Keller leer oder beseitigte Überflutungen auf Straßen
  4 Bilder

Unwetter: Mehr als 30 Einsätze

(mum). Mehr als 30 Einsätze mussten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg am Samstagnachmittag nach dem Durchzug eines kräftigen Gewitters absolvieren. Ausnahmslos ging es dabei um vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen, die nach den heftigen Regen- und Hagelschauern überflutet wurden. Den Einsatzschwerpunkt bildete dabei Maschen. Dort allein musste die örtliche Feuerwehr zu 14 Einsätzen ausrücken. Die ersten Einsätze ereigneten sich kurz vor 14 Uhr im...

  • Jesteburg
  • 13.05.17
Blaulicht

Blitzeinschläge und Wasserschäden im Landkreis Stade

tp. Landkreis Stade. Wegen Gewitters und Starkregens rückten die Feuerwehren im Landkreis Stade zu mehreren Einsätzen aus. Blitze schlugen am Freitag gegen 20 Uhr in Drochtersen an der Rudolf-Kinau-Straße und am Samstag gegen 14 Uhr in Bliedersdorf in der Straße Auf der Worth ein. In beiden Fällen handelte es sich um sogenannte kalte Einschläge ohne Brand, sodass keine Löscharbeiten nötig waren. In Drochtersen wurde ein Dach beschädigt, in Bliedersdorf nahmen Kabelleitungen Schaden. Zu...

  • Stade
  • 25.06.16
Blaulicht

Über 50 Einsätze nach Gewitter

(thl). Ein kurzes, aber schweres Gewitter, das heftige Sturmböen im Gepäck hatte, ist in der Nacht zu Freitag über den Landkreis hinweggezogen und hat die Feuerwehren auf Trab gehalten. Rund 50 Mal mussten die Retter ausrücken. In fast allen Fällen ging es darum, umgestürzte von der Straße zu räumen oder abgedeckte Dächer zu sichern. Auf der Bahnstrecke zwischen Jesteburg und Buchholz fiel ein Baum auf einen Zug und sorgte so für eine Streckensperrung. Wie hoch die Summe der entstandenen...

  • Winsen
  • 24.06.16
Blaulicht
Dieser Abschleppwagen einer Autofirma aus Hollenbeck hat nur noch Schrottwert
  8 Bilder

Unwetter tobte im Südkreis Stade: Windhose zwischen Harsefeld und Hollenbeck nietete fast 100 Bäume um

(jd). Dieses Sommergewitter hatte es in sich: Am späten Mittwochnachmittag zuckten über der Stader Geest unzählige Blitze und es schüttete wie aus Eimern. Die Regenfluten setzten vor allem im Bereich zwischen Apensen, Harsefeld und Bargstedt Keller und tiefer gelegene Flächen unter Wasser. Auch Stadtteile von Buxtehude waren betroffen. Die Feuerwehren rückten aus, um den Wassermassen mit Hilfe von Pumpen Herr zu werden. Besonders heftig wütete der Sturm rund um Hollenbeck. Eine Windhose...

  • Harsefeld
  • 09.07.14
Blaulicht
In Maschen musste die Feuerwehr eine umgestürzte Kiefer entfernen

Unwetter: Nur wenige Einsätze im Landkreis Harburg

(mum). Das kurze aber sehr heftige Unwetter am Samstagnachmittag ging aus Sicht der Feuerwehr im Landkreis Harburg glimpflich aus. Nach einem Tag mit hochsommerlichen Temperaturen überquerte gegen 16.15 Uhr eine Gewitterfront auch den Landkreis und sorgte insbesondere durch Sturmböen für Schäden. Innerhalb weniger Minuten wurden vier Wachen alarmiert. Gegen 16.26 Uhr wurde die Feuerwehr Maschen durch die Winsener Rettungsleitstelle in den Rübenkamp geschickt. Dort war eine Kiefer durch die...

  • Jesteburg
  • 06.07.14
Panorama

Sicheres Fahren bei Unwetter

TÜV gibt Tipps für Auto- und Motorradfahrer (os). Blitz und Donner, Starkregen und heftige Böen - am vergangenen Wochenende ging es auch im Landkreis Harburg rund. Worauf müssen Auto- und Motorradfahrer bei Unwetter achten? Dazu gibt Heiko Tamke, Leiter der TÜV-Station Buchholz-Steinbeck, Tipps. "Wer bei starkem Regen mit dem Auto unterwegs ist, sollte nicht nur den Scheibenwischer einschalten", so Tamke. Es heiße auch: Licht einschalten, Geschwindigkeit drosseln und genügend Abstand halten....

  • 13.06.14
Blaulicht
Der Blitz zerlegte diese Eiche bei Beckdorf-Nindorf
  3 Bilder

Blitz sprengt Eiche in Nindorf

bc. Beckdorf-Nindorf. Der Himmel weinte, blitzte und donnerte am Mittwochabend so heftig, dass die Feuerwehren im Landkreis Stade 33 Mal ausrücken mussten. Dabei wurden die Rettungskräfte hauptsächlich zu vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen gerufen. Nach Polizeiangaben war der Bereich um Harsefeld besonders betroffen. Bei einem Supermarkt in Stade waren darüber hinaus erhebliche Wassermassen durch das im Umbau befindliche Dach gelaufen. In Beckdorf-Nindorf wurde eine Eiche durch...

  • Buxtehude
  • 25.07.13
Blaulicht
Teile des Baums hatten den Pkw getroffen
  6 Bilder

Baum trifft Pkw

thl. Hittfeld. Der Landkreis Harburg ist von dem schweren Gewitter mit Starkregen am Mittwochabend weitestgehend verschont geblieben. Lediglich die Feuerwehr Hittfeld musste einmal in die Straße "Am Redder" ausrücken, um dort einen umgestürzten Baum zu beseitigen, der quer über die Fahrbahn lag und zudem ein geparktes Auto teilweise unter sich begraben hatte. Mit Kettensägen zerlegten die Retter das Gehölz und "befreiten" den Pkw aus seiner Situation.

  • Seevetal
  • 16.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.