Regen

Beiträge zum Thema Regen

Panorama
So sieht es derzeit allerorten aus: riesige Pfützen auf den Feldern. Bei diesem Foto handelt es sich um eine Überflutungsfläche an der Aue/Lühe im Alten Land. So viel Wasser wie aktuell steht hier selten 
2 Bilder

Wohin mit der ganzen Gülle?

(bc). Seit Donnerstag dürfen die Landwirte wieder Gülle fahren. Das ist bei einigen auch dringend nötig, droht der Silo auf manchen Höfen fast schon überzulaufen. Doch das Ende der gesetzlichen Sperrfrist der Düngeverordnung bringt den Bauern nicht viel. So gut wie kein Acker im Norden ist derzeit aufgrund der nassen Witterung befahrbar, die Felder stehen voll Wasser. Der Stader Kreislandwirt Johann Knabbe aus Fredenbeck-Schwinge kennt das Problem: „So eine Situation habe ich in 40 Berufsjahren...

  • Buxtehude
  • 02.02.18
Blaulicht

Blitzeinschläge und Wasserschäden im Landkreis Stade

tp. Landkreis Stade. Wegen Gewitters und Starkregens rückten die Feuerwehren im Landkreis Stade zu mehreren Einsätzen aus. Blitze schlugen am Freitag gegen 20 Uhr in Drochtersen an der Rudolf-Kinau-Straße und am Samstag gegen 14 Uhr in Bliedersdorf in der Straße Auf der Worth ein. In beiden Fällen handelte es sich um sogenannte kalte Einschläge ohne Brand, sodass keine Löscharbeiten nötig waren. In Drochtersen wurde ein Dach beschädigt, in Bliedersdorf nahmen Kabelleitungen Schaden. Zu einem...

  • Stade
  • 25.06.16
Blaulicht
Der Dauerregen führte in Grünendeich zu einem vollgelaufenen Keller

Nach Dauerregen: Keller in Grünendeich läuft voll

tk. Grünendeich. Stundenlange Regenfälle haben dazu geführt, dass am frühen Mittwochmorgen in einem Haus in Grünendeich am Kirchenstieg "Land unter" war. Das Rückhaltesystem des Hauses hatte seinen Dienst eingestellt und das Wasser wurde in den Keller gedrückt. Die Feuerwehr aus Grünendeich rückte mit normalen Tauchpumpen an - doch die reichten nicht mehr. Die Feuerwehr Hollern-Twielenfleth brachte einen Wassersauger zum Einsatz. Nach rund einer Stunde war der Keller leer gepumpt.

  • Buxtehude
  • 22.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.