Alles zum Thema Hadag

Beiträge zum Thema Hadag

Wirtschaft
Die Fähre "Elbphilharmonie" wurde im Frühjahr 2017 ausgeliefert

Hadag ordert neue Fähre bei Pella Sietas

bc. Neuenfelde. Neues von der Pella Sietas Werft in Neuenfelde: Das Hamburger Verkehrsunternehmen Hadag hat eine weitere Personenfähre bei der Traditions-Werft geordert - nach der „Elbphilharmonie“, die im Frühjahr 2017 ausgeliefert wurde (das WOCHENBLATT berichtete), bereits die zweite Fähre. Außerdem soll Pella Sietas die Hadag-Fähren „Reeperbahn“ und „Tollerort“ grundüberholen. Die „Reeperbahn“ wird am 8. Januar auf der Werft erwartet, die „Tollerort“ am 2. Mai. „Wir haben alle Hände voll zu...

  • Buxtehude
  • 02.01.18
Sport
Das Schiff bietet Platz für 400 Fahrgäste

Im Zeitplan: Pella Sietas liefert "Elphi" aus

bc. Neuenfelde. Adieu! Eines ihrer jüngsten Kinder hat die Pella Sietas-Werft in Neuenfelde am vergangenen Dienstag verlassen. Dafür hat das Hamburger Verkehrsunternehmen „HADAG“ jetzt eine schwimmende „Elbphilharmonie“ in seiner Flotte - eine Hafenfähre vom Typ 190, die im Gegensatz zur großen „Elphi“ rechtzeitig fertig geworden ist. Die Form der neuen Fähre setzt die Tradition des „Bügeleisen-Designs“ fort, ist aber größer und kann mehr Passagiere aufnehmen. Durch den neu entwickelten...

  • Buxtehude
  • 28.04.17
Panorama
Keine Zeit für einen Cafe-Besuch: Um nichts zu verpassen, nehmen Lena (li.) und Malin einen Kakao-to-go am Altonaer Anleger ein
4 Bilder

"Altona, wir kommen!"

Auch im Winter schön: Zwei Freundinnen machen einen Ausflug nach Altona (ab). Zwei unternehmungslustige Buxtehuder Deerns freuen sich am Samstag auf einen Ausflug: Lena (8) und Malin (7) wollen mit der Fähre von Cranz nach Blankenese fahren, dort auf den Süllberg kraxeln, bummeln gehen und am Strand mit Hund Lilli toben. Doch dann die Nachricht vom Hamburger Fährbetrieb Hadag: Planmäßig würde die Fähre zwar fahren, witterungsbedingt fällt sie jedoch aus. Aber die Fähre von Finkenwerder nach...

  • Buxtehude
  • 22.01.16
Panorama

"Die Hadag will ihren Auftrag nicht erfüllen"

(bc). Die Interessengemeinschaft "Elbe-Este-Fähren", die den Fährverkehr von Hamburg ins Alte Land wiederbeleben möchte (das WOCHENBLATT berichtete), hat in einem Gespräch mit der städtischen Fährlinie "Hadag" die Chancen für einen Ausbau des Schiffsverkehrs auf der Elbe ausgelotet. Das Ergebnis: ernüchternd. "Ihren Auftrag, einen Elbe-Service anzubieten, kann und will die Hadag nicht erfüllen", sagt Monika Lühmann, Sprecherin der Initiative. Hauptgrund nach Angaben der "Hadag" seien...

  • 31.01.14
Panorama
Boy Friedrich vom Arbeitskreis Cranz kennt die Geschichte der Dampfschifffahrt auf der Este ganz genau. Sein Urgroßvater war Mitgründer der "Hamburg-Blankenese-Este-Linie"
3 Bilder

Mit dem Dampfer zum Fischmarkt

bc. Cranz. Für Ausflügler, aber auch Einheimische, ist die Fährfahrt nach Hamburg ein tolles Erlebnis. Der Wasserweg aus dem Alten Land in die große Stadt fasziniert heute wie früher, als die Verbindung noch eine wichtige Lebensader für die Region darstellte. Seit genau 50 Jahren verkehren die HADAG-Fähren zwischen Cranz und Blankenese, die Dampfschifffahrt auf der Este zwischen Buxtehude und Hamburg existiert bereits seit 160 Jahren. "Die Verbindung hat das Alte Land näher an Hamburg...

  • Jork
  • 12.04.13
Panorama

Amt will Ausbaggerung prüfen

bc. Cranz. Der Bürgerverein "Arbeitskreis Cranz" begrüßt die Pläne des Wasser- und Schifffahrtsamtes Hamburg (WSA), mit der Prüfung einer möglichen Ausbaggerung der Fahrrinne zu beginnen. Wie berichtet, war Ende des vergangenen Jahres eine Fähre vor Cranz in der Elbe auf Grund gelaufen. Der Betrieb musste für mehrere Wochen eingestellt werden. Fährbetreiber "Hadag" habe Druck beim WSA ausgeübt, damit entsprechende Maßnahmen in Gang gesetzt werden, berichtet Boy Friedrich vom "Arbeitskreis...

  • Jork
  • 05.02.13
Panorama

Fähre nach Cranz fährt wieder

bc. Cranz. Nach einem klärenden Gespräch zwischen der Hadag und dem Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) hat die Fährverbindung Cranz-Blankenese ihren Betrieb wieder aufgenommen. Seit Donnerstag fahren die Schiffe wieder regelmäßig in den Hamburger Mini-Stadtteil am Rande des Alten Landes. Boy Friedrich vom "Arbeitskreis Cranz" atmet auf: "Die Fähre ist wichtig für viele Menschen, die zur Arbeit wollen." Wie berichtet, war am 20. Dezember eine Hadag-Fähre vor Cranz auf Grund gelaufen. Seitdem...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.01.13