Heizöl

Beiträge zum Thema Heizöl

Blaulicht

Doppelter Einsatz für Jesteburger Wehr

mum. Jesteburg. Anfang der Woche kam es bei der Belieferung eines Wohnhauses in Jesteburg mit Heizöl zu einem Vorfall. Der Rettungsleitstelle wurde gemeldet, dass 10.000 Liter Heizöl ausgetreten waren. Daraufhin wurde ein Großaufgebot der Feuerwehr alarmiert. Außer der Ortsfeuerwehr Jesteburg und dem Einsatzleitwagen der Samtgemeinde Jesteburg wurden auch der Gerätewagen Gefahrgut aus Trelde, der Fachberater Chemie, der Gefahrgutzug des Landkreises sowie die Kreisführung der Feuerwehr...

  • Jesteburg
  • 10.07.20
Service
Der Heizöllieferant vor Ort bietet den besten Service und den optimalen Preis

Tipps, mit denen man Geld sparen kann

(ah). Wann sollte man Heizöl kaufen? Diese Frage stellen sich Hausbesitzer immer wieder. Ist Heizöl im Sommer günstiger? Und sollte man Heizöl in kleinen Mengen kaufen? Oft ist es schwer vorherzusagen, ob man jetzt Heizöl kaufen oder noch warten sollte. Wer aber sparen möchte, sollte diese Tipps beherzigen. 1. Auf versteckte Kosten achten Wer den Preis im Internet ermittelt: Achten Sie beim Heizölkauf auf sogenannte "versteckte" Kosten. Oft werden zusätzliche Kosten erst nach der ersten...

  • Buchholz
  • 18.01.19
Panorama
Heizöl-Händler Markus Hensel stellt derzeit einen Mitarbeiter ab, der die Rechnungen zu den Kunden bringt
  2 Bilder

„Der Post-Streik kostet mich viel Geld“ - Für Mineralöl-Händler Markus Hensel ist der Ausstand existenzbedrohend

„Mich kostet der Post-Streik richtig viel Geld, ich gehe jede Woche mit vielen tausend Euro in Vorleistung“, sagt Markus Hensel. Der Jesteburger leitet in Harburg das gleichnamige Mineralöl-Unternehmen. Bis hoch an die Ostsee sowie im gesamten Landkreis Harburg beliefern seine Mitarbeiter Kunden mit Heizöl. Das Problem seien die Rechnungen. Die Kunden bestellen telefonisch das Öl, das innerhalb weniger Tage auch ausgeliefert wird. „Doch die Rechnungen können aufgrund des Streiks nicht...

  • Jesteburg
  • 19.06.15
Blaulicht
Mitglieder der Feuerwehr sicherten den umgestürzten Lkw
  3 Bilder

Katastrophe knapp entgangen: Ein mit 2.700 Litern Heizöl beladener Lkw kippt bei Dierkshausen um

(mum). Dieser Unfall hätte deutlich schlimmer ausgehen können. Vermutlich wegen Eisglätte verlor ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in die Bankette. Was den Unfall besonders heikel machte: Das Spezialfahrzeug war mit etwa 2.700 Liter Heizöl beladen. Mitglieder der Feuerwehren aus Dierkshausen und Hanstedt sicherten die Unfallstelle, betreuten den verletzten Fahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und nahmen...

  • Jesteburg
  • 08.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.