Hermann Pott

Beiträge zum Thema Hermann Pott

Panorama
"Da sollten Feuerwehr-Fans unbedingt
reinschauen": Salzhausens Gemeindedirektor Wolfgang Krause vor dem Schlauchturm, in dem sich das Museum befindet  Fotos: ce
3 Bilder

Kleinstes Feuerwehr-Museum in Salzhausen soll für 17.000 Euro Touristenmagnet werden

Kultur- und Dorferneuerungsausschuss empfahl Sanierung des Museums ce. Salzhausen. Bislang ein echter "Geheimptipp" für alle Freunde des Brandschutzwesens ist das wohl kleinste Feuerwehrmuseum der Welt, das im Heidedorf Salzhausen (Landkreis Harburg) steht. Die örtliche Politik stellte mit ihren jüngsten Entscheidungen die Weichen dafür, dass das nur etwa neun Quadratmeter große, aber spektakuläre Raritäten beherbergende Museum (das WOCHENBLATT berichtete) schon in den kommenden Monaten zu...

  • Winsen
  • 15.02.19
Panorama
Auch wenn die Suche der Feuerwehr nach einer angeblich im Kiessee 
ertrunkenen Person ergebnislos blieb, ist hier mehr Sicherheit nötig  Foto: Mathias Wille

Samtgemeinde Salzhausen berät über Sicherheit am Kiessee Vierhöfen

"Eine nachhaltige Lösung ist das Ziel" ce. Vierhöfen. Chaotische Parkzustände und eine große Unfallgefahr beim Baden herrschten auch in der langsam zu Ende gehenden diesjährigen Saison am und im Kiessee in Vierhöfen. Der See befindet sich auf dem Gelände des Bauunternehmens Manzke mit Sitz bei Lüneburg. Offiziell ist das Betreten des Terrains verboten. Kürzlich wurden - wenige Wochen nach einem Badeunfall - Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil im See angeblich eine Person untergegangen war....

  • Winsen
  • 07.09.18
Panorama
Von außen unscheinbar: Gemeindedirektor Wolfgang Krause will daher öffentlich verstärkt für das Museum im Schlauchturm werben
4 Bilder

Wahrscheinlich kleinstes Feuerwehrmuseum der Welt steht in Salzhausen

"Das soll jeder sehen!": Gemeinde will verstärkt für Attraktion werben  ce. Salzhausen. Das wohl kleinste Feuerwehrmuseum der Welt hat eine Ausstellungsfläche von nur etwa neun Quadratmetern und steht im Heideort Salzhausen. Weil sich jedoch draußen vor dem alten Schlauchturm, der das Museum beherbergt, keinerlei Hinweis darauf findet, gehen viele Einheimische und Touristen nichtsahnend an dem Kleinod in der Schmiedestraße vorbei. Damit soll nun Schluss sein: Die örtliche Unabhängige...

  • Winsen
  • 23.02.18
Panorama
Bei der Urkundenverleihung: die frisch gebackenen Integrationslotsen mit Gratulanten und Gästen
2 Bilder

Vorreiter im Landkreis: Neue Integrationslotsen der Samtgemeinde Salzhausen beendeten Ausbildung

"Wichtigste Säule der Flüchtlings-Sozialarbeit" ce. Salzhausen. "Die wichtigste Säule der Flüchtlings-Sozialarbeit ist das ehrenamtliche soziale Engagement. Und hier wird ein bemerkenswerter Einsatz gezeigt." Das sagte Thorsten Völker, Leiter der Abteilung Migration beim Landkreis Harburg, jetzt bei der Verleihung der Ausbildungsurkunden an die neuen Integrationslotsen in der Samtgemeinde Salzhausen. Als erste Kommune im Kreis hatte Salzhausen die Fortbildung von insgesamt 20 Männern und Frauen...

  • Winsen
  • 05.12.17
Panorama
Vor dem "InterZOB" (v. li.): Christian Lubig, Christian Berndt, Malene Schröder, Wolfgang Krause und Hermann Pott
2 Bilder

Bewegt vom starken Engagement: Superintendent besuchte bei Visitation in Kirchengemeinde Salzhausen auch "InterZOB"

ce. Salzhausen. Tief bewegt vom vielfältigen Engagement der Salzhäuser Bürger war Kirchenkreis-Superintendent Christian Berndt, als er während seiner jüngsten Visitation in der St. Johannis-Kirchengemeinde auch den "InterZOB" am Bahnhof besuchte, wo Kirche und Kommune im Rahmen der Initiative "Wir für die Samtgemeinde Salzhausen" bedürftige Einheimische und Flüchtlinge versorgen. Bei den alle sechs Jahre stattfindenden Visitationen der Superintendenten informieren sich diese zwei Wochen lang...

  • Winsen
  • 02.09.16
Panorama
Freude über den Prüfungserfolg: die Flüchtlinge mit Oberschülern, Verwaltungsmitarbeitern und Sponsoren

Salzhäuser Flüchtlinge wurden mit Unterstützung der Oberschüler für Gabelstaplerschein fit gemacht

ce. Salzhausen. Ein starkes Engagement für Flüchtlinge demonstrierten kürzlich die Salzhäuser Oberschüler im Rahmen ihres Integrationsprojektes "Hand in Hand": In einer Arbeitsgemeinschaft wurde ein Sprachtraining durchgeführt, dass es fünf Flüchtlingen ermöglicht, den Führerschein für ein so genanntes Flurförderzeug (Gabelstapler, Hubwagen etc.) zu machen. Unterstützt wurden die Schüler von der Samtgemeinde, die für das Projekt 500 Euro spendete, sowie von ortsansässigen Betrieben wie der...

  • Winsen
  • 19.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.