Alles zum Thema Insolvenzverwalter Jan Ockelmann

Beiträge zum Thema Insolvenzverwalter Jan Ockelmann

Panorama
Wichtiger Gesundheitsstandort für die Region: Das Krankenhaus an der Bahnhofstraße in Salzhausen soll in ein ambulantes Gesundheitszentrum umgewandelt werden

Ende des Insolvenzverfahrens für das Krankenhaus Salzhausen besiegelt: Genossenschaft stimmt Insolvenzplan zu

ce. Salzhausen. Spätestens Ende Juli wird das Insolvenzverfahren für das Krankenhaus Salzhausen beendet sein und der Landkreis Harburg die Regie für die Einrichtung übernehmen. Die letzte entscheidende Weiche dafür stellten die Mitglieder des genossenschaftlichen Krankenpflegevereins - bislang Träger der Klinik -, als sie am Mittwoch auf einer Generalversammlung im Schützenhaus einstimmig dem Insolvenzplan von Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann aus Hamburg zustimmten. Der...

  • Salzhausen
  • 27.05.15
Panorama
Insolvenzverwalter Jan Ockelmann
2 Bilder

Insolvenzverfahren für Krankenhaus Salzhausen vor dem Abschluss: Genossenschaftsversammlung stimmt über Insolvenzplan und Klinik-Zukunft ab

ce. Salzhausen. Das Insolvenzverfahren für das Krankenhaus Salzhausen steht kurz vor dem Abschluss. Wie der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jan Ockelmann, mitteilte, ist für Mittwoch, 27. Mai, um 16 Uhr im Salzhäuser Schützenhaus ein Erörterungs- und Abstimmungstermin über den Insolvenzplan vorgesehen. Diesen Plan hatte Jan Ockelmann am 30. April beim Insolvenzgericht, dem Amtsgericht Lüneburg, eingereicht. Im Vorfeld der Abstimmung soll ab 14 Uhr eine Genossenschaftsversammlung stattfinden,...

  • Salzhausen
  • 08.05.15
Panorama
Kreiskrankenhäuser-Geschäftsführer Norbert Böttcher

Krankenhaus Salzhausen: Landkreis Harburg und Insolvenzverwalter handeln Übernahmevorschlag aus - Gläubigerausschuss stimmt am Freitag ab

ce. Salzhausen. Das Tauziehen um die Zukunft des insolventen Krankenhauses Salzhausen hat womöglich ein Ende: Insolvenzverwalter Jan Ockelmann und der Landkreis Harburg haben am Mittwoch einen Geschäftsbesorgungsvertrag ausgehandelt, der am Freitag dem Gläubigerausschuss der Klinik zur Entscheidung vorgelegt wird. Über Inhalte des Übernahmevorschlages wurde Stillschweigen vereinbart, um der Entscheidung der Gläubiger nicht vorzugreifen. Sollte der Landkreis den Zuschlag erhalten, wird der...

  • Salzhausen
  • 13.08.14
Panorama

Reiche Öl-Scheichs als Teuer-Patienten: Wurde bei der Investorensuche für das Krankenhaus Salzhausen eine große Chance vertan?

ce. Salzhausen. Wurde bei der Suche nach einem Investor für das insolvente Krankenhaus Salzhausen eine große Chance vertan? Das jedenfalls behauptet Norbert Seis, Geschäftsführender Gesellschafter der Akud-MedPharm GmbH, eines Gesundheitsdienstleisters mit Sitz im bayerischen Volkach, der unter anderem auf Unternehmensberatung und den Betrieb von Kliniken spezialisiert ist. "Als Klinikgruppe hatten wir Interesse an der Übernahme des Krankenhauses gezeigt", so Norbert Seis gegenüber dem...

  • Salzhausen
  • 12.08.14
Panorama
Insolvenzverwalter Jan Ockelmann

Suche nach Investor für Krankenhaus Salzhausen: Insolvenzverwalter sucht Gespräch mit Landkreis

ce. Winsen. Bei der Suche nach einem Investor für das finanziell angeschlagene Krankenhaus Salzhausen hat Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann parallel zu seinen Verhandlungen mit einem privaten Interessenten dem Landkreis Harburg als Träger der kreiseigenen Krankenhäuser in Buchholz und Winsen Gespräche über eine Kooperation in Salzhausen angeboten. "Wir nehmen dieses Angebot gerne an", erklärte Kreis-Sprecher Bernhard Frosdorfer gegenüber dem WOCHENBLATT. Die Zukunft der...

  • Salzhausen
  • 08.08.14
Politik

Krankenhaus Salzhausen - ein Handikap für die Gesundheitsversorgung im Kreis Harburg?

Insolvenzverwalter setzt offenbar weiter auf Private (rs). Jan Ockelmann, Insolvenzverwalter des Krankenhauses Salzhausen, macht seinen Job offenbar ohne viel Rücksicht auf die Gesundheitsversorgung im Landkreis Harburg. Ockelmann setzt weiter auf private Investoren zur Rettung von Deutschlands einziger genossenschaftlicher Klinik. Und lässt seit fast einem Jahr ein Angebot des Landkreises Harburg zur Übernahme der Einrichtung links liegen. Wie berichtet, ist der Heidelberger...

  • Buchholz
  • 01.08.14
Politik
Insolvenzverwalter Jan Ockelmann

Insolvenzverwalter: "Entscheidung für die Curagita AG ist ohne meine Beeinflussung getroffen worden"

(rs). "Die Berichterstattung im WOCHENBLATT zur Übernahme des insolventen Krankenhauses Salzhausen durch die Curagita AG ist in einem wichtigen Punkt falsch", so Insolvenzverwalter Jan Ockelmann. Er habe zu keinem Zeitpunkt dem Gläubigerausschuss empfohlen, sich für das Konzept der Curagita AG oder das Konzept eines anderen Interessenten zu entscheiden. Die Entscheidung des Gläubigerausschusses, mit wem der Geschäftsbesorgungsvertrag geschlossen werden soll, sei alleine aufgrund der...

  • Buchholz
  • 07.02.14
Politik
Das Krankenhaus Salzhausen soll künftig von einem Heidelberger Gesundheitskonzern betrieben werden
2 Bilder

Was will die Curagita Holding AG aus Heidelberg mit dem Krankenhaus Salzhausen? Wem nützt dieser Schritt?

Insolvenzverwalter rät: Heidelberger Radiologie-Dienstleister soll die insolvente Klinik weiterführen / Gläubiger-Ausschuss lehnte ein Übernahme-Konzept der Kreiskrankenhäuser ab (rs). Mit der Übernahme der inolventen Salzhäuser Klinik will die Heidelberger Curagita Holding AG nach eigenen Angaben zum ersten Mal ein Krankenhaus kaufen und auch betreiben. Warum? Gesundheitsexperten sagen: Das Unternehmen braucht für sein erklärtes Geschäftsziel, den Aufbau Medizinischer Versorgungszentren...

  • Buchholz
  • 31.01.14
Panorama

Lösung in Sicht für insolvente Salzhäuser Klinik? Krankenhäuser Buchholz und Winsen übernehmen vorerst Geschäftsführung

ce. Salzhausen. Um nach einer wirtschaftlichen Lösung für das insolvente Krankenhaus Salzhausen zu suchen, wird die Geschäftsführung der gemeinnützigen Krankenhaus Winsen und Buchholz GmbH für zunächst drei Monate die Leitung der Geschäfte der Salzhäuser Klinik von Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt Jan Ockelmann übernehmen. Das beschlossen am Montag mit großer Mehrheit der Kreisausschuss und der Aufsichtsrat der Krankenhäuser Winsen und Buchholz. Vorausgegangen waren Gespräche mit Ockelmann,...

  • Salzhausen
  • 20.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.