Joachim Kröhnke von Weihe

Beiträge zum Thema Joachim Kröhnke von Weihe

Panorama
Die Führung der FF Tötensen (v. li.): Stephan Kröhnke (Gruppenführer), Joachim Kröhnke-von der Weihe (Ortsbrandmeister), Torsten Lange (stv. Ortsbrandmeister), Sebastian Jacobsen (Gruppenführer)
2 Bilder

Gespannt auf das neue Gerätehaus
Freiwillige Feuerwehr Tötensen stellt sich vor

as. Tötensen. Für die Freiwillige Feuerwehr gibt es derzeit nur ein Thema: Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses, das noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll. Weiterhin beschäftigt die Brandschützer die Beschaffung einen neuen Löschgruppenfahrzeuges und eines Mannschaftstransportwagens. Zu 30 bis 50 Einsätzen rücken die Kameraden im Jahr aus. Darunter auch größere Brandeinsätze im Gemeindegebiet, bei denen die Tötensener Wehr die zentrale Atemschutzüberwachung übernimmt. Sie überwacht...

  • Rosengarten
  • 30.06.20
Panorama
Das Königshaus (hintere Reihe v. li.): Damenkönigin Bettina Winter, Adjutantenpaar Joachim Kröhnke-von der Weihe und Katja von der Weihe, das Königspaar Jan „vom Königshof“ Bellmann und Claudia Harms, Adjutanten Peter Weseloh und Jürgen Schütte und Vizekönig Frank von Pein. Vordere Reihe (v. li.): Jugendkönig Henrik Hoppe, Kinderkönig Louis Kumpfer und Kinderkönigin Maya Otten
7 Bilder

Schützenfest in Tötensen-Westerhof von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. Juli / Ein spannendes Königsjahr für seine Majestät Jan "vom Königshof"

cbh. Tötensen. Seine Amtszeit dauert einen Tag länger, als die von anderen Königen: Jan „vom Königshof“ Bellmann (39) hatte schon am Samstag den Vogel abgeschossen, „und somit konnten wir alle ganz entspannt den Sonntag genießen, ohne Hektik, Stress und Spannung. Das war super!“ erzählt Adjutant Joachim Kröhnke-von der Weihe. Wenn Jan „vom Königshof“ Bellmann an sein Köngsjahr zurückdenkt, „dann war das eine ganz runde Sache. Im Herbst nahmen wir an mehreren Schießen teil, im Oktober...

  • Rosengarten
  • 22.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.