Körperverletzung

Beiträge zum Thema Körperverletzung

Blaulicht

Streit in einer Flüchtlingsunterkunft

mum. Hollenstedt. Samstagabend wurde die Polizei nach Hollenstedt in die dortige Flüchtlingsunterkunft gerufen. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen, in deren Verlauf  einer der beiden Männer dem anderen eine Pfanne an den Kopf schlug. Der Täter leiste bei der Befragung Widerstand und versuchte einen der eingesetzten Beamten zu beißen. Den Rest der Nacht verbrachte der Mann im Polizeigewahrsam.

  • Jesteburg
  • 27.08.17
Blaulicht
Im Winsener Kreishaus ereignete sich der Vorfall

Haftstrafe für Asylbewerber - Sachbearbeiterin angegriffen / Angeklagter mit verschiedenen Identitäten

thl. Winsen. „Fahr zur Hölle!“ Mit deftigen Worten „verabschiedete“ sich Asylbewerber Mosez S. (26, Name geändert) vom Strafrichter am Winsener Amtsgericht. Dieser hatte ihn gerade in einem sogenannten beschleunigten Verfahren wegen versuchter Körperverletzung in Tatmehrheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von fünf Monaten und drei Wochen ohne Bewährung verurteilt - die Höchststrafe, die in so einem Verfahren ausgesprochen werden darf. Was war passiert? Am Montag begab...

  • Winsen
  • 04.08.17
Blaulicht

Mit Flasche auf den Kopf gehauen

thl. Winsen. Zwei somalische Flüchtlinge gerieten am Mittwoch gegen 3 Uhr in ihrer Unterkunft im Scharmbecker Weg in einen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug ein 20-Jähriger seinem 21-jährigen Kontrahenten mehrfach mit einer Glasflasche auf den Kopf. Das Opfer erlitt eine Schnittwunde im Gesicht. Es musste im Krankenhaus behandelt werden. Beide Beteiligten waren stark alkoholisiert. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist unklar.

  • Winsen
  • 08.03.17
Blaulicht

Attacke gegen Sicherheitsmann

thl. Jesteburg. Zwei Somalier (21 und 26 Jahre alt) sind in der Flüchtlingsunterkunft an der Hauptstraße auf einen Sicherdienstmitarbeiter (48) losgegangen, haben ihn gegen den Hals geschlagen und mit einer Schere verletzt. Der Mann wurde ambulant behandelt, die beiden Somalier festgenommen.

  • Winsen
  • 29.12.16
Blaulicht

Die Strafe folgte auf dem Fuß - Sechs Monate Haft für Marokkaner

thl. Winsen. Das Amtsgericht Winsen verurteilte jetzt einen 21-jährigen Marokkaner wegen Sachbeschädigung und mehrfacher Körperverletzung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung. Der Richter erließ noch im Sitzungssaal Haftbefehl gegen den Mann. Begründung: Der Angeklagte habe durch sein dreistes und renitentes Verhalten deutlich zum Ausdruck gebracht, dass nicht zu erwarten ist, dass er aufgrund seiner Verurteilung zu lediglich einer Bewährungsstrafe keine neuen...

  • Winsen
  • 21.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.