Killtec

Beiträge zum Thema Killtec

Wirtschaft
Verantwortlich für den Ausbau war Heide-Aktiv Trockenbau
Video
5 Bilder

Ein ganz besonderer Deutscher Meister
Hanstedts Dorfkrug gewinnt mit seinem Ausbau-Konzept die "Rigips Trophy".

mum. Hanstedt. Hanstedt hat einen Deutschen Meister - und vielleicht sogar bald einen Weltmeister! Das Unternehmen Heide-Aktiv Trockenbau aus Scharnebeck hat bei der "Rigips Trophy" im Bereich Wohnbau mit der Umsetzung des Dorfkrugs den ersten Platz belegt. "Ich freue mich riesig für das Unternehmen", sagt Dorfkrug-Eigentümer Günther Killer. "Das ist letztlich die Belohnung für die viele Arbeit, die in das Projekt geflossen ist." Nicht umsonst ist der Dorfkrug eines der beeindruckendsten...

  • Hanstedt
  • 03.04.20
Panorama
Günther Killer (re.) hat  Jürn Lehsten mit der Beschilderung des "Dorfkrug"-Parkplatzes beauftragt. Künftig steht die Fläche ausschließlich Mietern und Soetebier-Kunden zur Verfügung
3 Bilder

"Zur Not wird abgeschleppt"

"Dorfkrug"-Inhaber Günther Killer bittet die Hanstedter, Rücksicht auf seine Mieter zu nehmen. mum. Hanstedt. Günther Killer, der gemeinsam mit seinem Sohn Sven Eigentümer des "Dorfkrugs" in Hanstedt ist, liegt sehr an einem harmonischen Miteinander. "Wir sind neu im Dorf", sagt der "Killtec"-Gründer. "Und ich möchte, dass die Hanstedter sehen, dass wir als Investoren gute Absichten für den Ort haben." Ein Beispiel: Nachdem die Familie das Gebäude im Herzen Hanstedts gekauft hatte,...

  • Hanstedt
  • 04.06.19
Panorama
Im Dorfkrug sind 22 Wohnungen entstanden. Am Samstag und Sonntag können sie besichtigt werden
15 Bilder

Wohnen im Herzen Hanstedts

Im Dorfkrug sind 22 Wohnungen entstanden, die am kommenden Wochenende, 8. und 9. Dezember, besichtigt werden können. mum. Hanstedt. Es ist ohne Zweifel das wichtigste Gebäude der Gemeinde Hanstedt: der Dorfkrug. Im Sommer 2016 kaufte "Killtec"-Gründer Günther Killer gemeinsam mit Ehefrau Bärbel und Sohn Sven das 3.400 Quadratmeter große Fachwerkhaus von Franz-Josef Kröger (das WOCHENBLATT berichtete damals exklusiv). Das ganze Dorf atmete auf, denn bereits seit 2009 ruhten die Arbeiten auf...

  • Jesteburg
  • 03.12.18
Panorama
Ein Blick in eine der Wohnungen im Obergeschoss des Dorfkrugs
5 Bilder

Auch im Erdgeschoss entstehen Wohnungen

Günther Killer schafft weitere elf Wohnungen im Dorfkrug / Nachfrage ist groß. mum. Hanstedt. Günther Killer hat sich entschieden: Auch im Erdgeschoss des neuen Dorfkrugs in Hanstedt entstehen Wohnungen. "Ich habe lange versucht, die etwa 800 Quadratmeter große Fläche gewerblich zu vermieten", so Killer. Doch sämtliche Gespräche hätten zu keinem Ergebnis geführt. "Ich bin ehrlich erschrocken, mit welchen Forderungen manche Unternehmen an mich herangetreten sind", räumt der Eigentümer ein....

  • Jesteburg
  • 22.06.18
Panorama
Hell und freundlich - die ersten Wohnungen im Dorfkrug sind fertig. Die Musterwohnung kann besichtigt werden. Mehr als die Hälfte der Wohnungen sind bereits vermietet
3 Bilder

Luxus-Garage für Edel-Karossen

Günther Killer, Inhaber des Hanstedter Dorfkrugs und Killtec-Gründer, hat eine neue Idee, um das riesige Gebäude mitten im Herzen Hanstedts mit Leben zu füllen. Nachdem bereits die Bäckerei Soetebier dort eine Filiale eröffnet hat, soll nun die Tiefgarage dauerhaft bezogen werden: mit Komfort-Stellplätzen für besondere Automobile. mum. Hanstedt. „Jetzt mache ich aus dem Dorfkrug ein Fünf-Sterne-Hotel“, sagt Eigentümer Günther Killer mit einem schelmischen Grinsen im Gesicht. Natürlich möchte...

  • Hanstedt
  • 06.03.18
Politik
Das gesamte Dorfkrug-Areal ist 11.500 Quadratmeter groß. Im Norden (hinter dem Dorfkrug) sollen die Mehrfamilienhäuser entstehen

Das neue Zentrum entsteht

Hinter dem Dorfkrug möchte Günther Killer drei Mehrfamilienhäuser mit bis zu 38 Wohnungen bauen. mum. Hanstedt.  „Ich bin mir sehr bewusst, dass es sich bei der Fläche um das letzte Filetgrundstück in Hanstedt handelt“, sagt Günther Killer. Der „Killtec“-Gründer, der im vergangenen Jahr den Dorfkrug kaufte und derzeit zu einem Wohn- und Geschäftshaus entwickelt, ließ am Mittwochabend seine Pläne für den restlichen Teil des insgesamt 11.500 Quadratmeter großen Areals im Herzen des Dorfes im...

  • Jesteburg
  • 15.09.17
Panorama
Günther Killer ist zuversichtlich: Jetzt nimmt die Vermietung des Dorfkrugs Fahrt auf. Als nächstes öffnet die Bäckerei Soetebier eine Filiale in Hanstedt
3 Bilder

Endlich Leben im Hanstedter Dorfkrug

Günther Killer ist zufrieden. Der Eigentümer des Hanstedter Dorfkrugs ist seinem Ziel, das ortsbildprägende Gebäude im Herzen des Dorfes mit Leben zu füllen, einen großen Schritt näher gekommen. Im August öffnet die Winsener Traditionsbäckerei Soetebier eine Filiale mit großem Außenbereich im Dorfkrug. Enttäuscht ist Killer hingegen von den Verhandlungen mit einigen Ärzten. „Es gab keine Einigung. Aus dem Ärztezentrum wird nichts“, so Killer. Stattdessen entstehen nun elf hochwertige Wohnungen,...

  • Jesteburg
  • 01.08.17
Politik
Da war das ganze Dorf auf den Beinen: Im August wurde die Ortsdurchfahrt Schierhorn von Vertretern der Kreisverwaltung und der Ortschaft offiziell freigegeben
5 Bilder

„Ein grundsätzlich gutes Jahr“

Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus schaut auf ein ereignisreiches Jahr zurück / Gemeinde investiert viel Geld in die Infrastruktur. mum. Hanstedt. Das Jahr endete für die Samtgemeinde Hanstedt mit vielen guten Nachrichten. „Killtec“-Gründer Günther Killer hat den „Dorfkrug“ gekauft und will das Vermächtnis von Franz-Josef Kröger zu einem positiven Ende führen. Trotz des Intervenierens seitens der Gemeinde Jesteburg bekommt Hanstedt einen „Netto“-Markt und das Unternehmen Gasunie...

  • Hanstedt
  • 17.01.17
Panorama
Der „Dorfkrug“ ist das Wahrzeichen Hanstedts. Die Arbeiten sollen jetzt beginnen.  Im ersten Schritt wurde ein Parkplatz eingerichtet
4 Bilder

Startschuss für den „Dorfkrug“

mum. Hanstedt. Es war die positive Nachricht des Jahres: „Killtec“-Gründer Günther Killer hatte im Juni den „Dorfkrug“ in Hanstedt von Franz-Josef Kröger erworben. Und angekündigt, zeitnah mit den Umbauarbeiten beginnen zu wollen. Diesem Versprechen lässt Killer jetzt Taten folgen. In den kommenden Wochen werden Handwerker mit dem Innenausbau beginnen. „Dafür ist es leider notwendig, dass die Fläche vor dem Gebäude frei für Baufahrzeuge ist“, so Killer. Zuletzt sei das Gelände als Parkplatz...

  • Jesteburg
  • 18.11.16
Panorama
Die Jungen und Mädchen der IGS Winsen besuchten das Büsenbachtal in Handeloh-Wörme. Dort erklärte ihnen die Natur- und Landschaftsführerin Marianne Draeger (rechts) die Heide

Natur hautnah erleben

Verein Naturpark Lüneburger Heide bietet Schulklassen einmalige Natur-Ausflüge an. (mum). Ein toller Erfolg: Seit Start der Aktion „Klassenziel Naturpark 2016“ haben mehr als 300 Kinder aus 17 Schulkassen das Heide-Diplom erworben, sind Tierdetektiv geworden, haben die Ameisen erforscht oder sind zurück in die Steinzeit gereist. Neun weitere Klassen haben sich ihr Klassenziel im Naturpark Lüneburger Heide bereits gesichert und starten in den nächsten Tagen und Wochen. Aufgrund der großen...

  • Jesteburg
  • 06.09.16
Panorama
Vor dem „Dorfkrug“: Franz-Josef Kröger (vorn), Astrid Ellerbrock (v. li.), Rosi Kröger, Günther Killer, Bärbel Killer, Sven Killer, Olaf Muus und Jörg Kröger

„Ein spannendes Projekt im Herzen des Dorfes“

Hanstedter freuen sich, dass Günther Killer den „Dorfkrug“ gekauft hat / „Jetzt geht es los“-Party im Herbst. mum. Hanstedt. Es ist das Gesprächsthema in Hanstedt! Wie das WOCHENBLATT exklusiv am Samstag berichtet hat, ist Günther Killer (69), Firmengründer des Buchholzer Sportbekleidungs-Unternehmens „Killtec“, neuer Eigentümer des Hanstedter „Dorfkrug“. Killer einigte sich mit Franz-Josef Kröger erst vor wenigen Tagen auf einen Kaufpreis. inzwischen haben beide Seiten alle notwendigen...

  • Jesteburg
  • 21.06.16
Panorama
Freuen sich, dass der „Dorfkrug“ eine zweite Chance bekommt (v. li.): Astrid Ellerbrock, Rosi Kröger, Günther Killer, Franz-Josef Kröger, Bärbel Killer, Olaf Muus, Sven Killer und Jörg Kröger
7 Bilder

Der "Dorfkrug" hat einen neuen Besitzer!

„Killtec“-Gründer Günther Killer erwirbt Prestige-Objekt von Franz-Josef Kröger in Hanstedt. mum. Hanstedt. Dieses Bild hat Symbol-Charakter: Auf dem Weg vom Rathaus, wo kurz zuvor der Verkauf des Hanstedter „Dorfkrugs“ offiziell verkündet wurde, zum Fototermin, stoppt Franz-Josef Kröger (76) seinen Rollstuhl. Der Mann, der so viel Hoffnung und Herzblut in das Mega-Projekt in Hanstedt - Groß-Gastronomie auf mehr als 3.400 Quadratmetern - investiert hat, winkt Günther Killer (69) zu sich...

  • Jesteburg
  • 17.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.