Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Panorama
Junge Klimapioniere entwickeln Konzepte für eine klimafreundliche Verwaltung

Ideen für Energie- und Ressourceneffizienz
Klimapioniere entwickeln Projekte

sla. Jork. Seit letztem Herbst sind in den Rathäusern der Klimaschutzregion Altes Land & Horneburg Klimapioniere unterwegs. Die zwölf Auszubildenden und jungen Mitarbeitenden der Samtgemeinde Horneburg und Gemeinde Jork bilden sich im Rahmen des Programms der Klimawerkstatt im Landkreis Stade e.V. und Hochschule 21 zu den Themen Energie- und Ressourceneffizienz weiter. Sie entwickeln Projekte, die auch ihre Kolleginnen und Kollegen für mehr Klimaschutz im (Arbeits)-Alltag sensibilisieren...

  • Jork
  • 25.04.22
  • 14× gelesen
Wirtschaft
Die öffentliche Ladesäule am Horneburger Bahnhof - eine von einer Million Ladepunkte, die bis 2030 zur Verfügung stehen sollen

Förderung von über 34.000 Euro
Elektromobilität nimmt Fahrt auf

sla. Horneburg/Jork. Die Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg unterstützt das Ziel der Bundesregierung, Mobilität klimafreundlich und zukunftsorientiert weiter zu entwickeln. Daher lässt sie in diesem Jahr ein kommunales Elektromobilitätskonzept erstellen. Das Elektromobilitätskonzept Altes Land und Horneburg wird im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität des BMDV mit insgesamt 34.320 Euro durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr gefördert. Die Förderrichtlinie wird von...

  • Horneburg
  • 10.03.22
  • 91× gelesen
Service

Aufruf der ökumenischen Kirchengemeinden
Fasten für den Klimaschutz

(sla). Auch in diesem Jahr rufen die ökumenischen Kirchengemeinden wieder zum Klimafasten auf. In den knapp sieben Wochen vor Ostern zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag – also vom 2. März bis 17. April – wird sich auf die christliche Tradition besonnen und in Verzicht geübt. Die Buxtehuder St.-Petri-Kirchengemeinde etwa bietet dazu wöchentliche Klimafastenbriefe, die im Anschluss an den Gottesdienst erhältlich sind, sowie auch im Internet unter www.ostern-in-buxtehude.de. Die Fastenzeit...

  • Buxtehude
  • 04.03.22
  • 25× gelesen
Panorama
Konrad Lerch (31) agiert als Projektleiter für Moor- und Klimaschutz landesweit als Schnittstelle zwischen handelnden Akteuren, wird laufende Klimaverfahren auswerten und im Zuge des Wissenstransfers auf einer digitalen Plattform bereitstellen.

ArL Lüneburg verstärkt sein Engagement
Klimaschutz in den Mooren

(as). Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg kümmert sich in Zukunft noch stärker um den Klimaschutz in den Mooren. „Wir arbeiten schon seit längerer Zeit in verschiedenen Flächenmanagement-Projekten daran mit, Moorgebiete wieder zu vernässen. Das ist wichtig, weil die einst trockengelegten Böden für einen großen Teil unserer CO2-Emissionen verantwortlich sind“, weiß Konrad Lerch, der in der Geschäftsstelle Verden des Amtes für regionale Landesentwicklung als Projektleiter für...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.02.22
  • 24× gelesen
Panorama

"Earth Hour": Schutz für das Klima

(os). "Schützt unser Klima und unsere Umwelt!" Das ist das Motto der "Earth Hour" am Samstag, 29. März: Ab 20.30 Uhr schalten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz der Erde zu setzen. Auch zahlreiche Kommunen in der Region, z.B. Buchholz, verdunkeln 60 Minuten lang ihre Gebäude. Auch etliche bekannte Gebäude versinken für eine Stunde gewollt im Dunkeln - z.B. das Brandenburger Tor in Berlin, das Empire State Building in New York oder das...

  • Buchholz
  • 28.03.14
  • 165× gelesen
Politik
Ein Gartenfeuer an Brenntagen ist künftig verboten

In Zukunft soll es keine Brenntage mehr geben

(jd). Rot-Grün verbietet Verbrennen von Gartenabfällen. Aus und vorbei mit der Zündelei im eigenen Garten: Die seit 2004 in Niedersachsen geltende Brennverordnung läuft zum 31. März aus. Damit sind auch die Brenntage abgeschafft, die es in etlichen Gemeinden der Region an mehreren festen Terminen gab. An diesen Brenntagen durften Bürger ihre Grünabfälle, die etwa beim Baum- oder Heckenschnitt anfallen, auf dem eigenen Grundstück verfeuern. Eine neue Regelung ist noch in Arbeit. Darin wird der...

  • Harsefeld
  • 11.03.14
  • 992× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.