Langobarden

Beiträge zum Thema Langobarden

Panorama
Verfärbungen deuten darauf hin, dass dort mal etwas war: Archäologe Sebastian Düvel (li.) und Kreisarchäologe Daniel Nösler bei den Grabungen am Baugebiet "An der Blide"
  3 Bilder

Archäologen bearbeiten das Areal "An der Blide"
Beckdorf: "Hotspot" an der Niederelbe

ab. Beckdorf. Gerade wird das Beckdorfer Neubaugebiet "An der Blide" erschlossen. Vor den Bauarbeitern sind die Archäologen am Werk. Das WOCHENBLATT besuchte die Grabungen. Für archäologische Funde, sagt Kreisarchäologe Daniel Nösler, sei Beckdorf der "Hotspot" an der Niederelbe. "Die Entdeckung des langobardischen Fürstengrabes war eine Sensation", so der Kreisarchäologe. Den Funden nach zu schließen, siedelten sich die Langobarden um Christi Geburt herum an der unteren Albe an. Das Grab,...

  • Apensen
  • 19.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.