LKA Hannover

Beiträge zum Thema LKA Hannover

Blaulicht
Auf dem Anwesen dieses Wohnhauses sollen die Waffen
gefunden worden sein   Foto: thl

Waffenfund in Hörsten
Wurde ein geplanter Anschlag verhindert?

Waffenfund bei Rechtsextremem: Behörden mauern / Hängt Mitarbeiter der Gemeinde Seevetal in der Sache mit drin? / Was verschweigt die Polizei? thl. Seevetal. Was verheimlichen die Ermittlungsbehörden den Bürgern in Sachen des Waffenfundes im Seevetaler Ortsteil Hörsten (Landkreis Harburg)? Wie das WOCHENBLATT berichtete, stürmten vor zwei Wochen Fahnder der Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes aus Hannover innerhalb von 48 Stunden zweimal ein Wohnhaus in Hörsten und stellten dort...

  • Seevetal
  • 22.09.20
Blaulicht

Waffenlager in Seevetal ausgehoben

Polizei stellt bei zwei Durchsuchungen in Hörsten scharfe Waffen und Munition sicher thl. Hörsten. Riesiger Waffenfund in einem Wohnhaus in der Straße Zum Junkernfeld in Seevetal-Hörsten. Wie das WOCHENBLATT am Samstag exklusiv berichtete, gab es am vergangenen Mittwoch eine größere Durchsuchungsaktion in dem Wohnhaus (siehe hier: Wohnhaus in Seevetal durchsucht). Auf WOCHENBLATT-Nachfrage hielt sich das Landeskriminalamt in Hannover aber über die Hintergründe zunächst bedeckt. Wohl mit...

  • Seevetal
  • 14.09.20
Blaulicht

Wohnhaus in Seevetal durchsucht

thl. Seevetal. In der Straße Zum Junkernfeld in Hörsten gab es am Mittwoch offenbar eine größere Durchsuchungsaktion in einem Wohnhaus. Nachbarn berichten von zwölf zivilen Polizeifahrzeugen sowie vier Bussen vom Zoll, die nahezu den ganzen Tag vor dem Gebäude standen. Auf Nachfrage wollten sich aber weder der Zoll noch das Landeskriminalamt in Hannover zum Grund der Aktion äußern.

  • Seevetal
  • 11.09.20
Blaulicht
Die Sparkasse in Ramelsloh: Hier eignete sich die Tat
3 Bilder

Geldautomaten gesprengt

thl. Ramelsloh. Mit einem lauten Knall haben Unbekannte am vergangenen Donnerstag einen Geldautomaten der Sparkasse Harburg-Buxtehude in den Räumlichkeiten an der Ohlendorfer Straße gesprengt und dabei eine noch unbekannte Menge an Bargeld erbeutet. Die Tat ereignete sich um 4.30 Uhr. Obwohl die Polizei schnell vor Ort war, gelang den Tätern die Flucht. Die Spurensuche gestaltete sich schwierig, da auch das Bankgebäude erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Deswegen musste erst die Statik...

  • Seevetal
  • 21.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.