Martin Böcker

Beiträge zum Thema Martin Böcker

Service

Musik aus Europa an den historischen Orgeln in Stade

bo. Stade. Orgelmusik erklingt in zwei musikalischen Andachten am Donnerstag und Samstag, 18. und 20. Juni, in den Stader Innenstadtkirchen. In der Reihe "OrgelPunkt4" spielt Kreiskantor Martin Böcker am Donnerstag um 16 Uhr in der St. Cosmae-Kirche an der Huß/Schnitger-Orgel von 1675 und an der italienischen Orgel von 1780 Musik des 17. Jahrhunderts. Die Kompositionen von Bernardo Pasquini, Abraham van den Kerckhoven, Dietrich Buxtehude und Nicolaus Bruhns spiegeln die musikalischen Einflüsse...

  • Stade
  • 17.06.20
Service

St. Cosmae / St. Wilhadi
Orgelmusik mit Andachten in Stade

bo. Stade. Kreiskantor Martin Böcker gestaltet kurze Orgelmusiken in den Stader Innenstadtkirchen. In der Reihe "OrgelPunkt4" spielt er am Donnerstag, 28. Mai, um 16 Uhr an der Huß/Schnitger-Orgel in der St. Cosmae-Kirche u. a. Kompositionen von Dietrich Buxtehude. In der Orgelmatinee am Samstag, 30. Mai, um 11.30 Uhr in St. Wilhadi erklingt Musik von Georg Böhm, Johann Gottfried Walther und dem französisch-romantischen Komponisten Guy Ropartz. Die geistliche Begleitung übernimmt am...

  • Stade
  • 26.05.20
Service

Kantaten-Gottesdienst zu Pfingsten
Bach-Kantate in St. Wilhadi Kirche in Stade

bo. Stade. Ein Kantaten-Gottesdienst findet am Pfingstsonntag, 31. Mai, um 11 Uhr in der St. Wilhadi-Kirche in Stade statt. Aufgeführt wird die Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen" von Johann Sebastian Bach. Die Sopranistin Magdalene Harer singt den Solopart, das Trompetensolo spielt Casey Reeve auf der Barocktrompete. Das Hamburger Barockorchester musiziert mit Martin Böcker (Orgel) unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm. Liturg in diesem Festgottesdienst ist...

  • Stade
  • 26.05.20
Panorama
Martin Böcker will Klavierspieler zu Organisten ausbilden

Organisten-Notstand in Kehdingen

Kreis-Kantor plant Ausbildungs-Offensive tp. Freiburg. Kreis-Kantor Martin Böcker aus Stade meldet Organisten-Notstand im Land Kehdingen! Dort gebe es "bedeutende Orgeln" der Barockzeit (Oederquart und Freiburg), der Romantik (Drochtersen und Hamelwörden) und auch qualitätsvolle neue Instrumente (Bützfleth, Krummendeich und Balje), die "immer wieder Touristen anziehen" - doch leider deutlich zu wenige Spieler. Jetzt plant Profi-Organist Böcker eine Schulungs-Offensive und sucht dafür...

  • Stade
  • 16.01.18
Panorama
Zieht zu Weihnachten alle Register: Kirchenorganist Martin Böcker aus Stade hat einen vollen Terminkalender
  3 Bilder

Weihnachtszeit beschert Stader Kirchenmusiker Martin Böcker einen vollen Terminkalender

Kinder dürfen auf die Empore tp. Stade. Das Wort Stress mag er nicht hören. Wenngleich ihm der Advent, in dem besinnliche Musik Hochkonjunktur hat, einen vollen Terminkalender beschert, spricht Stades Kirchenmusiker Martin Böcker (58) von einer "tollen Zeit mit unheimlich schöner Musik". Familien mit Kindern, die in der Vorweihnachtszeit vermehrt die Altstadtkirche St. Cosmae besuchen, macht Böcker gern ein besonderes Geschenk: Sie dürfen oben auf der Empore stehen und dem international...

  • Stade
  • 06.12.16
Panorama
Übergabe der Urkunde (v. li.): Professor Elmar Lampson, Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Professor Martin Böcker und Professor Wolfgang Zerer

Martin Böcker aus Stade ist jetzt "Orgel-Professor"

Hamburger Hochschule würdigt Musiker und Experten tp. Stade. Martin Böcker aus Stade ist ist als Organist an den historischen Altstadt-Orgeln und als Orgelsachverständiger bekannt. Nun wurde er zum Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ernannt. Die Ernennung erfolgte bereits im Februar durch den Hochschulsenat. Die Urkunde zu Ernennung wurde kürzlich in einem feierlichen Rahmen durch den Präsidenten der Hochschule, Professor Elmar Lampson, übergeben. In seiner...

  • Stade
  • 22.07.15
Panorama
Kreiskantor Martin Böcker aus Stade mit einer Schülerin beim Orgelunterricht

Neues Orgelstipendium im Sprengel Stade

Förderung von zukünftigen Kirchenmusikern tp. Stade. Erstmals legt der Evangelisch-lutherische Sprengel Stade Stipendien für zukünftige Organisten auf. Ziel ist die Förderung begabter Personen, bei denen zu erwarten ist, dass die Ausbildung innerhalb von zwei Jahren zum Ablegen der D-Orgel-Prüfung führt. Insgesamt werden maximal zehn Stipendien in Höhe von je 500 Euro im Zeitraum von zwei Jahren vergeben. Die Vergabe erfolgt jährlich. Bewerben können sich bei den Kirchenkreiskantoren...

  • Stade
  • 12.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.