Nest

Beiträge zum Thema Nest

Service
Fünf Fliegenschnäpper-Küken kuscheln sich im Deko-Kranz an der Haustür aneinander
  2 Bilder

Eine sehr dekorative Kinderstube in Düdenbüttel

bo. Düdenbüttel. Einen ganz ungewöhnlichen Nistplatz hat sich ein Fliegenschnäpper-Paar in Düdenbüttel ausgesucht. Die Wahl fiel auf den Dekokranz an der Haustür von Christa und Hermann Borchardt. Das Dekoobjekt mit viel Naturmaterial schien für die beiden Vögel wie gemacht für die Aufzucht ihres Nachwuchses. Das Nest liegt dort zwar trocken, aber alles andere als ruhig. Doch das scheint die gefiederten Gäste nicht zu stören. Wenn die Haustür vorsichtig geöffnet wurde, blieb der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.07.20
Politik
"Gefällt mir nicht": Nusrettin Avci kritisierte den Pavillon. Ratsfrau Kristina Kilian-Klinge (CDU, li.) und Bürgermeisterin Silvia Nieber reagierten verdutzt
  3 Bilder

Stade: "Der Pavillon liegt da wie ein Vogel-Ei im Sand"

Linker Nusrettin Avci stört sich an Optik und Lage des neuen Vielweck-Baus tp. Stade. Der neue Vielzweck-Pavillon im Bürgerpark in der ehemaligen Bastion Adolf Ravelin stößt wegen seiner futuristisch anmutenden kubischen Bauform und seiner Graffito-Fassade bei den Bürgern der eher biederen Beamtenstadt Stade auf geteiltes Echo (das WOCHENBLATT berichtete). Im Rathaus hingegen stellt man sich selbstbewusst hinter den architektonischen Wurf. Auf der jüngsten Sitzung des Kulturausschusses...

  • Stade
  • 16.02.18
Panorama
Mit der Pinzette wird dem Waldkauzküken das Futter gereicht, das es gierig verschlingt
  2 Bilder

Baby-Käuzchen in Not

Zwist am Eulenkasten in Nordkehdingen: Ein Fall für Tierschützer Uwe Hintelmann tp. Oderquart. Zeitig im Frühjahr beginnen Eulen und die meisten Greife mit dem Brutgeschäft. Wo es keine natürlichen Möglichkeiten gibt, nehmen Vögel auch Nistkästen an - vor allem Schleiereule, Waldkauz und Turmfalke. Turmfalken brüten gern an Masten in der freien Landschaft. Besonders begehrt ist ein Kasten am Giebel eines Bauernhauses in Oederquart. Hier „bewarben“ sich Schleiereule, Waldkauz und Turmfalke um...

  • Stade
  • 14.04.17
Panorama
Zwei Langschnäbel in ihrem Nest

"Herr und Frau Adebar" in Hude

tp. Forst/Hude. Auch auf der Stader Geest halten die Störche Einzug in ihre Nester. Nachdem das WOCHENBLATT vor einer Woche von einem Storchenpaar auf dem Schloss in Horneburg berichtete, können Naturfreunde nun auch zwei Langschnäbel beim Nestbau im Dörfchen Forst/Hude bei Estorf beobachten. "Herr und Frau Adebar" richten gemeinsam den Horst auf einem Holzmast an der Landesstraße L114 als Kinderstube für ihre Küken her. Bald ist Vogelhochzeit, und dann beginnt die Brutzeit.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.03.17
Panorama
Das alte Transformatoren-Häuschen am Eichenweg
  2 Bilder

Trafo-Turm als Eulen-Nistplatz

Neue Nutzung für alten Turm in Düdenbüttel tp. Düdenbüttel. Seit rund vier Jahrzehnten ist das ehemalige Transformatoren-Häuschen am Eichenweg in Düdenbüttel ungenutzt. Nun haben die Mitglieder des Vereins "Freunde der Remise" die Idee für eine neue Verwendung: Der Backsteinturm soll zum Eulen-Domizil werden. Die Naturschutzorganisation Nabu habe das Vorhaben in einer positiven schriftlichen Stellungnahme begrüßt, berichtet Bürgermeister Heinz Mügge. Mit Spendengeld in Höhe von 5.000 Euro...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.