Ortrud Hock

Beiträge zum Thema Ortrud Hock

Panorama
Scheckübergabe vor einem Storchennest (v. li.): Ortrud Hock, Tom Sauerland, Jürgen Hülskämper und Ralph Lautenschläger

Stadtwerke Winsen spenden 1.000 Euro für NABU-Projekt "Störche in der Elbmarsch"

ce. Elbmarsch/Winsen. Eine großzügige Spende über 1.000 Euro erhielt die Naturschutzbund(NABU)-Gruppe Winsen kürzlich von den Stadtwerken. Die Summe soll in das NABU-Projekt "Störche in der Elbmarsch" investiert werden. Bei der Scheckübergabe dabei waren Ralph Lautenschläger, Technischer Leiter und Prokurist der Stadtwerke, sowie Jürgen Hülskämper, Tom Sauerland und Ortrud Hock vom NABU. Die Störche liegen den Winsener Naturschützern besonders am Herzen. Mehrere Storchenbetreuer kümmern sich...

  • Winsen
  • 17.04.18
Panorama
Auf seinem Horst in Stöckte: der erste Storch in diesem Jahr im Landkreis Harburg
2 Bilder

Erster Storch im Landkreis Harburg wurde in Stöckte gesehen

ce. Stöckte. Der erste Storch ist jetzt im Landkreis Harburg "eingeflogen". Erblickt hat ihn Tom Sauerland (36) aus Stöckte, der als neuer ehrenamtlicher Storchenbetreuer die Nachfolge von Hans Steinert antritt, quasi vor seiner Haustür am Horst an der Stöckter Seebrücke. Nach dem Ausscheiden von Steinert wurde die Storchenbetreuung im Kreis Harburg neu aufgestellt. Für die Gebiete zuständig sind nun neben Tom Sauerland (westlicher Teil entlang der Elbe bis Seevetal) außerdem Ortrud Hock...

  • Winsen
  • 06.02.18
Panorama
Auf dem Acker bei Drage: der dort "gestrandete" Weißstorch

Wo steckt Meister Adebar? Verletzter Weißstorch aus Drage ist spurlos verschwunden

ce. Drage. "Wo ist Meister Adebar?" Das fragen sich viele Menschen aus Drage und Umgebung, nachdem ein verletzter Weißstorch, der seit Oktober vergangenen Jahres auf einem Acker an der L215 zwischen Laßrönne und Drage lebte, am vergangenen Freitag verschwand. "Spuren eines Kampfes gibt es nicht. Woanders hinzufliegen war dem Storch aufgrund seiner Verletzung auch nicht möglich. Womöglich hat ihn jemand aus Mitleid mitgenommen. Wir stehen vor einem Rätsel", sagt Ortrud Hock aus Drage. Sie...

  • Elbmarsch
  • 21.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.