Plattdeutsch

Beiträge zum Thema Plattdeutsch

Panorama
Landrat Rainer Rempe (li.) zieht zusammen mit den ADFC-Vertretern Karin Sager und Wilfried Eick eine positive Bilanz des Treffens zum Thema Fahrradverkehr im Landkreis Harburg

Ziel: Fahrradfreundliche Kommune

Landkreis Harburg will neue Stelle schaffen, um den Radverkehr besser zu koordinieren. (mum). Die Planungen für neue Radschnellwege nach Hamburg, der Zustand der Radwege im Landkreis Harburg und Ideen, um mehr Leute zum Umsteigen vom Auto aufs Fahrrad zu motivieren - um eine Vielzahl von Themen ging es jetzt bei einem ersten Treffen von Vertretern der Kreisverwaltung, des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und der Niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr. Landrat Rainer...

  • Jesteburg
  • 08.03.19
Panorama
Aktiv in Sachen Plattdeutsch unterwegs: Mitglieder des Vereins "För Platt" trafen sich an der Fischaufstiegsanlage 
bei Geesthacht (Schleswig-Holstein). Vattenfall-Mitarbeiterin Gudrun Bode (vorne, 3. v. li.) informierte die Besucher
ausführlich über den Betrieb der Anlage und die Artenvielfalt der Elbfische

Unterwegs in Sachen Plattdeutsch

Mitglieder des Vereins "För Platt" gehen im Zuge ihrer Herbstversammlung auf Reisen. (mum). Wenn der Verein "För Platt" seine Mitglieder zur Versammlung einlädt, dann gibt es auch immer ein interessantes Rahmenprogramm. So auch beim jüngsten Treffen, das mit einer Führung an der Fischaufstiegsanlage bei Geesthacht begann, die vom Energieunternehmen Vattenfall betrieben wird. Diese Fischtreppe ist die größte ihrer Art in Europa, insgesamt 550 Meter lang und besteht aus 49 einzelnen Becken....

  • Jesteburg
  • 16.10.18
Panorama
Aktiv in Sachen Plattdeutsch unterwegs: Mitglieder des Vereins "För Platt" besuchten den Wildpark Lüneburger Heide

Jürgen Müller stellt sein Amt zur Verfügung

Mitglieder des Vereins "För Platt" arbeiten an neuer Satzung / "Platt för de Lütten" wird fortgesetzt. mum. Hanstedt-Nindorf. Wenn der Verein "För Platt" seine Mitglieder zur Versammlung einlädt, dann gibt es auch immer ein interessantes Rahmenprogramm dazu. So auch beim jüngsten Treffen, das im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf stattfand. Während eines kleinen Rundgangs mit Wildpark-Mitarbeiter Peter Witthöft erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über den Park. Es folgte...

  • Jesteburg
  • 05.06.18
Politik
Landrat Rainer Rempe (re.) verabschiedete Herbert Timm

Kreistag des Landkreises Harburg verlief untypisch ohne jegliche Diskussion

Kreistag des Landkreises Harburg verlief untypisch ohne jegliche Diskussion mi. Nenndorf. Im Kreistag des Landkreises Harburg war jetzt der Jahresbericht des ehrenamtlich tätigen Plattdeutschbeauftragten, Herbert Timm, der Höhepunkt der Sitzung. Das lag zum einen an der interessanten Person Timms, zum anderen daran, dass die Politik ansonsten jegliche Debatte ausließ. Der Jahresbericht Herbert Timms war der letzte, den er im Kreistag halten wird. Timm gibt sein Ehrenamt nach 17 Jahren...

  • Hollenstedt
  • 09.03.18
Panorama
Das plattdeutschen Multitalent Jan Graf unterhielt die Gäste der  "Plattdüütsch Weken"-Auftaktveranstaltung
2 Bilder

„Platt muss mehr gesprochen werden“

Auftakt der „Plattdüütsch Weken“ nur mäßig besucht / Schirmherr Rempe ließ sich entschuldigen. mum. Tostedt. Die achten „Plattdüütsch Weken“ im Landkreis Harburg sind er­öffnet. Obwohl zur Auftaktveranstaltung am ver­gangenen Freitag­abend nur etwa 50 Gäste kamen und die Besucher­zahl damit deutlich unter den Erwar­tungen des Vereins „För Platt“ als Veranstalter blieb, feierten die Niederdeutschen im Restaurant „Zum Meierhof“ in Tostedt einen gelungenen Auftakt mit dem bekannten...

  • Jesteburg
  • 05.09.17
Service
Platt-Autor und NDR-Hörfunksprecher Jan Graf eröffnet die "Plattdeutschen Wochen" im Landkreis Harburg
2 Bilder

Platt ist wieder angesagt

"Plattdüütsch Weken“ starten mit Auftaktveranstaltung am 1. September in Tostedt. mum. Salzhausen/Tostedt. Plattdeutsch ist wieder im Aufwind und passt in unsere Zeit! Sogar auf dem Festival "A Summer’s Tale", das An­fang August in Luhmühlen stattfand, nutzten mehrere Hundert interessierte Teilnehmer die Platt­deutsch-Lektionen in den Workshops und machten in den Crash-Kursen begeistert mit. Dass Plattdeutsch im Landkreis Harburg nicht ausstirbt, ist nicht zuletzt auch ein Verdienst des...

  • Jesteburg
  • 18.08.17
Panorama
Stellvertretender Landrat Heiner Schönecke spricht sich für ein "Plattdeutsches Zentrum" am Kiekeberg aus

Ein Zentrum für plattdeutsche Sprache am Kiekeberg

mi. Landkreis. „Wir müssen uns dringend mit der Zukunft des Plattdeutschen in unserem Landkreis beschäftigen“, sagt Heiner Schönecke (Foto), stellvertretender Landrat im Landkreis Harburg. In einer mündlichen Anfrage will Schönecke klären, welche Möglichkeiten der Landkreis sieht, um die Situation des Plattdeutschen zu verbessern und wie sich eine neue feste Stelle für Plattdeutsch finanzieren lässt. Vor allem, ob es möglich ist, die Lüneburger Heide GmbH, die Metropolregion oder das Land...

  • Rosengarten
  • 12.08.15
Panorama
Autor Hartmut Großmann

Lehrer, Sänger und jetzt auch Autor

thl. Stelle. "Düt un dat - un süs noch wat" - so lautet der Titel des ersten plattdeutschen Buches von Hartmut Großmann (70) aus Stelle. In seinem Erstlingswerk hat der Autor 35 Geschichten mit vielerlei Themen verpackt, wie z.B. die dramatische Rettungsaktion eines Mannes beim Erdbeben auf Haiti, Autobiografisches, Menschliches, Märchenhaftes und satirische Schlaglichter auf das "moderne" Leben. Hartmut Großmann ist ein Tausendsassa. Seit 43 Jahren in Stelle wohnhaft, unterrichtete er über 35...

  • Stelle
  • 10.05.13
Panorama
Die Jury mit (hinten v. li.) Hanne Köbke, Werner Otto, Hermann Ohl, Hartmut Großmann und Wiebke Henties freuet sich über die Leistungen von (v. v. li.) Philip Rohde, Timon Leiendecker, Linda Vecek, Elisabteh Kirchner, Jonna Bunde und Jennifer Neumann

Starke Lese-Leistungen

thl. Stelle. Mit beachtlichen Leistungen glänzten die Teilnehmer beim Schulentscheid im plattdeutschen Lesewettbewerb "Schölers leest Platt" an der Steller Grundschule (GS). Gut vorbereitet stellten sich die jeweiligen Klassensieger Philip Rohde, Timon Leiendecker, Linda Vecek, Elisabeth Kirchner, Jonna Bunde und Jennifer Neumann der ehrenamtlichen Jury, bestehend aus Hanne Köbke (ehem. Plattdeutschbeauftragte der GS), Werner Otto (ehem. Konrektor der GS), Hermann Ohl (ehem. Rektor), Wiebke...

  • Stelle
  • 22.04.13
Service

Plattdeutsche Geschichten

thl. Stelle. "Uns Platt, dat seggt di wat" ist der Titel einer Lesung von Jens Jacobsen, der auf Einladung des Grünen Kreises Stelle, am Donnerstag, 7. Februar ab 19.30 Uhr in der DRK-Begegnungsstätte plattdeutsche Geschichten aus seinen Büchern vorträgt. Der Eintritt ist frei.

  • Winsen
  • 01.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.