Alles zum Thema Plattdeutsch

Beiträge zum Thema Plattdeutsch

Politik
Bürgermeister Gerhard Schierhorn (li.) und sein Stellvertreter
Gerhard Isernhagen unterstützen die plattdeutsche Sprache
2 Bilder

"Hanstää", "Nindörp" und "Quarrndörp": Ortsschilder bekommen Zusatz
Jetzt wird es platt!

mum. Hanstedt. Auch die Gemeinde Hanstedt leistet einen Beitrag zum Erhalt der plattdeutschen Sprache: mit neuen Ortstafeln, auf denen zusätzliche der plattdeutsche Ortsname steht. "Toll, dass die Gemeinde Hanstedt den Erhalt der plattdeutschen Sprache unterstützt. Sie gehört zu unseren schützenswerten Kulturgütern und das zeigen wir jetzt stolz allen, die in unsere Ortschaften kommen", freut sich Hanstedts Bürgermeister Gerhard Schierhorn. Ende 2017 hatte sein Stellvertreter Gerhard...

  • Hanstedt
  • 13.08.19
Service
Für Turbulenzen bei den Damen und Herren in der Sauna 
sorgt der neue Masseur (Jochen Tobaben-Merkens, vorne)

Plattdeutsches Theater
Vorverkaufsstart für die Komödie "De Sauna-Gigolo" in Sauensiek

bo. Sauensiek. In der diesjährigen Saison geht es bei der plattdeutschen Theatergruppe Sauensiek heiß her: "De Sauna-Gigolo" bringt die Gemüter in Wallung. Der Kartenvorverkauf für die deftige Komödie beginnt am Montag, 19. August. Zum Inhalt: Während die Besucherinnen der Damensauna über alles und jeden herziehen und sich auch gegenseitig mit Sticheleien nicht verschonen, reicht den Herren ein gemütlicher Abend in der gemischten Sauna mit einem kühlen Bier vorweg. Alles wäre ganz normal,...

  • Apensen
  • 09.08.19
Service
Heidi Mahler (v. li.), Tochter der unvergessenen Heidi Kabel (†), Christian Richard Bauer und Eileen Weidel begeistern mit „En Mann mit Charakter“

Vorschau "Abo N": Heidi Mahler kommt mit Paraderolle in die Empore
Plattdeutsche Leckerbissen

nw/tw. Buchholz. Die „plattdeutsche“ Sprache ist seit Beginn ein Klassiker in der Empore Buchholz und mit dem "Abo N (Niederdeutsch)" fester Bestandteil des neuen Programms: Fünf heitere Theaterabende sind zu sehen, davon drei aus dem Ohnsorg-Theater, einer von der Schweriner Fritz-Reuter-Bühne und einer mit der lokalen Bühne „De Steenbeeker“. In der neuen Saison, die im Herbst beginnt, ist die Tochter der unvergessenen Heidi Kabel der Star in „En Mann mit Charakter“ (20.10.) und in der...

  • Buchholz
  • 22.06.19
Panorama
Freuen sich über den Erfolg beim Plattdeutsch-Lesewettbewerb: Schulleiter Dirk Franzius (hinten, v. li.), die AG-Leiter Wolfgang Stöver und Claus Cohrs sowie die Schülerinnen Lotta (vorne v. li.), Mia, Melina und Adelina

Grundschule Klecken: Plattdeutsch-AG erfolgreich bei Vorlesewettbewerb
"Plattdütsch is cool"

as. Klecken. "De Grooten köönt doon un moken, wat se wüllt. Un de Lütten?Mööt pareern. Gemeen ist dat!" liest Lotta empört vor. Die Neunjährige besucht gemeinsam mit ihren Freundinnen Adelina, Mia und Melina die Plattdeutsch-AG der Grundschule Klecken. Gemeinsam haben sie sich auch auf den Plattdeutschen Lesewettbewerb vorbereitet. "Platt schnacken macht Spaß. Faarkn, Muddlock, Rumsuddeln - das klingt einfach total witzig", sagt Lotta. Nachdem sie in der Schule die lustige Geschichte vom...

  • Rosengarten
  • 11.06.19
Service
Der Verein "För Platt" bereitet die Reihe "Plattdüütsch Weken" vor

Platt-Veranstaltungen und Termine melden

Musik, Theater, Kleinkunst: "Plattdüütsch Weken"-Programm wird vorbereitet. (mum). "In diesem Jahr wollen wir wieder überall in unserem schönen Landkreis Harburg zeigen, wie bunt und vielfältig sich unsere alte Heimatsprache Plattdeutsch zu präsentieren weiß", sagt Astrid Sitarz, Schriftführerin des Vereins "För Platt". Den ganzen Monat September gibt es die "Plattdüütsch Weken", die alle zwei Jahre im Landkreis Harburg stattfinden. Wie schon in den vergangenen Jahren, trägt der Verein alle...

  • Buchholz
  • 21.05.19
Panorama
Sabine Bunzel  von der Sparkasse Stade-Altes Land mit den Siegern (v.li.): Charlotte Heins, Lea Johanna Detmer, Greta Lemmermann, Annelie Fitschen, Lotta Schuback. Hinter der Bank stehen Josh Tobaben (li.) und Finn Schnackenberg  Foto: Isa Steffen

In der Grundschule Steinkirchen wurde Vorlesewettbewerb ausgetragen
Die besten Plattschnacker

jd. Stade. Schölers leest op Platt: In diesem Jahr richtet der Landschaftsverband Stade die 22. Auflage des plattdeutschen Lesewettbewerbs aus. Viele Schüler übten wieder fleißig, damit sie die selbst ausgewählten Geschichten in möglichst perfekter Aussprache vor der Jury vortragen können. Das ist gar nicht so einfach, wenn zu Hause gar nicht mehr "platt geschnackt" wird. Dennoch konnten die Teilnehmer ihre Zuhörer wieder mit humorvollen "Döntjes" (plattdeutscher Ausdruck für lustige...

  • 10.05.19
Service

Geschichten "op Platt"
Klönnachmittag der "Hedendörper"

bo. Buxtehude-Hedendorf. Zum letzten Klönnachmittag vor der Sommerpause lädt der Heimatverein "De Hedendörper" am Montag, 29. April, ein. Bei Kaffee und Kuchen dreht sich um 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus an der Harsefelder Straße alles um die plattdeutsche Sprache. Hans-Peter Fitschen erzählt aus seinem Leben und liest Geschichten vor. Im Gemeindebrief war der Nachmittag mit einem falschen Termin gedruckt.

  • Buxtehude
  • 25.04.19
Panorama
Organisieren den Wettbewerb (v.li.): Marc Olszewski (Alter Schlachthof Stade), 
Dr. Hans-Eckhard Dannenberg (Landschaftsverband) und Matthias Kahrs, 
Projektleiter "Plattsounds" Foto: Michael Dunkelfels

Das Finale des Band-Contest "Plattsounds" findet erstmals in Stade statt
Bester plattdeutscher Song

jd. Stade. Regionalität steht hoch im Kurs - und muss sich nicht allein auf Produkte beschränken, wie dieses Beispiel zeigt: Um Musik mit Texten in der ursprünglichen Sprache unserer Region, dem Plattdeutschen, geht es bei einem besonderen Wettbewerb. Seit 2011 wird in Niedersachsen der plattdeutsche Band-Contest "Plattsounds" ausgetragen, bei dem junge Musiker Rock, Pop, Punk, Hip Hop, Reggae oder andere Musikstile mit der traditionellen Sprache Plattdeutsch verbinden. In diesem Jahr findet...

  • Stade
  • 09.04.19
Panorama
Landrat Rainer Rempe (li.) zieht zusammen mit den ADFC-Vertretern Karin Sager und Wilfried Eick eine positive Bilanz des Treffens zum Thema Fahrradverkehr im Landkreis Harburg

Ziel: Fahrradfreundliche Kommune

Landkreis Harburg will neue Stelle schaffen, um den Radverkehr besser zu koordinieren. (mum). Die Planungen für neue Radschnellwege nach Hamburg, der Zustand der Radwege im Landkreis Harburg und Ideen, um mehr Leute zum Umsteigen vom Auto aufs Fahrrad zu motivieren - um eine Vielzahl von Themen ging es jetzt bei einem ersten Treffen von Vertretern der Kreisverwaltung, des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und der Niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr. Landrat Rainer...

  • Jesteburg
  • 08.03.19
Service
Die Mitglieder der Hittfelder Speeldeel treten 
im Zuge des Grünkohl-Essens auf

Deftiger Grünkohl und ganz viel Spaß

"Leckere" Veranstaltung des Bürger-und Kulturforums. mum. Bendestorf/Harmstorf. Das wird unterhaltsam und lecker! Das Bürger-und Kulturforum Bendestorf (BKB) lädt für Freitag, 22. Februar, zu seinem traditionellen plattdeutschen Abend in "Maacks Gasthaus" (Hauptstraße 22) nach Harmstorf ein. Für die Unterhaltung sorgt das Team der Hittfelder Speeldeel mit dem Stück "De Goos, de toveel weet". Das Essen wird von den BKB-Mitgliedern serviert. "Das ist stets eine logistische Herausforderung, die...

  • Jesteburg
  • 19.02.19
Panorama
Die Schnecke "Sophia" spielt die Hauptrolle in dem plattdeutschen Schattentheater-Stück "De wiede Weg na Bethlehem", das Luise Hering einstudieren ließ. Ehemann Klaus Hering ist der "Schöpfer" von Sophia

Eine Schnecke feiert Weihnachten

"De wiede Weg na Bethlehem": Luise Hering zeigt plattdeutsches Schattenspiel in Harmstorf. mum. Harmstorf. Draußen fegt ein Sturm die Blätter von den Bäumen; drinnen kriecht die Schnecke "Sophia" zum Christkind. Zwei Monate vor Weihnachten steht Luise Hering im großen Festsaal von "Maack’s Gasthaus" in Harmstorf und führt Regie. Sie dirigiert 14 Mitwirkende vor und hinter der Bühne beim plattdeutschen Schattentheater-Stück "De wiede Weg na Bethlehem".  Dass bereits seit Sommer ein...

  • Jesteburg
  • 06.11.18
Panorama
Aktiv in Sachen Plattdeutsch unterwegs: Mitglieder des Vereins "För Platt" trafen sich an der Fischaufstiegsanlage 
bei Geesthacht (Schleswig-Holstein). Vattenfall-Mitarbeiterin Gudrun Bode (vorne, 3. v. li.) informierte die Besucher
ausführlich über den Betrieb der Anlage und die Artenvielfalt der Elbfische

Unterwegs in Sachen Plattdeutsch

Mitglieder des Vereins "För Platt" gehen im Zuge ihrer Herbstversammlung auf Reisen. (mum). Wenn der Verein "För Platt" seine Mitglieder zur Versammlung einlädt, dann gibt es auch immer ein interessantes Rahmenprogramm. So auch beim jüngsten Treffen, das mit einer Führung an der Fischaufstiegsanlage bei Geesthacht begann, die vom Energieunternehmen Vattenfall betrieben wird. Diese Fischtreppe ist die größte ihrer Art in Europa, insgesamt 550 Meter lang und besteht aus 49 einzelnen Becken....

  • Jesteburg
  • 16.10.18
Service
Seit 40 Jahren ist die "Bickbeern Schweizer Speeldeel" ein Garant für heitere Abende
6 Bilder

40 Jahre "De Bickbeern Schweizer Speeldeel"

"De Bickbeern Schweizer" feiern Jubiläum / Galaabend am 19. Oktober / Neues Stück im Frühjahr as. Nenndorf. Den Alltag vergessen, schmunzeln und der plattdeutschen Mundart lauschen: Seit 40 Jahren ist die Theatergruppe "De Bickbeern Schweizer Speeldeel" ein Garant für heitere Abende. Das wird jetzt mit einem Galaabend gefeiert. 1978 kam der Sottorfer Heimatforscher Werner Voß auf die Idee, eine plattdeutsche Theatergruppe zu gründen. Schnell fand er weitere Mitstreiter. Das erste Stück der...

  • Rosengarten
  • 02.10.18
Panorama
Vereins-Chef Heinz Mügge aus 
Düdenbüttel   Foto: De Plattdüütschen

Geld für ehrenamtliche Platt-Experten im Landkreis Stade

Verein aus Düdenbüttel fördert Einsatz an Kitas und Schulen tp. Düdenbüttel. Nicht nur fordern, sondern auch selbst etwas tun. So sieht es der Verein „De Plattdüütschen“. Deshalb haben der Verein mit Sitz in Düdenbüttel und der Landkreis Stade in den vergangenen 15 Jahren für die Erteilung rund 6.500 Plattdeutsch-Unterrichtsstunden gemeinsam 100.000 Euro an die ehrenamtlichen Platt-Experten an Grundschulen ausgezahlt. Hinzu kommen diverse Unterrichtsmaterialien und Fortbildungen. Künftig...

  • Stade
  • 24.07.18
Service
Tolle Kulisse für den Mühlenschnack: 
Die Wassermühle in Moisburg

Plattsnacken in der Mühle

Lesung: "Uns Hergott sien Daglöhner" mi. Moisburg. "Uns Hergott sien Daglöhner" ist der Titel der Geschichte des Autors Johann Dietrich Bellmann die Dr. Heinz Harms und Walter Marquardt beim "Plattdeutschen Mühlenschnack" am Freitag, 27. Juli, von 15 bis 17 Uhr im Mühlenmuseum in Moisburg lesen. Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Rolf Wiese und Heinz Harms. In der Kurzgeschichte „Uns Herrgott sien Daglöhner“ wandert der Herrgott um 1880 von Appelbeck über Moisburg nach Nindorf....

  • Hollenstedt
  • 17.07.18
Service
Tritt am Mittwoch, 13. Juni, in 
Hanstedt auf: Musiker 
Wilfried Staake

Von "Godewind" bis Knut Kiesewetter

Plattdeutscher Liederabend mit Wilfried Staake. mum. Hanstedt. Wilfried Staake gibt seit vielen Jahren im norddeutschen Raum Konzerte. Dabei präsentiert er eigene Lieder, traditionelle plattdeutsche Songs sowie Evergreens von "Godewind" bis Knut Kiesewetter. Am Mittwoch, 13. Juni, ist der Musiker auf Einladung des Kulturvereins "Romantischer Kreis" ab 20 Uhr im Hanstedter "Küsterhaus" (Am Steinberg 2) zu Gast. "Staake versteht es, seine Zuhörer immer wieder zum Mitsingen zu animieren und...

  • Hanstedt
  • 08.06.18
Panorama
Aktiv in Sachen Plattdeutsch unterwegs: Mitglieder des Vereins "För Platt" besuchten den Wildpark Lüneburger Heide

Jürgen Müller stellt sein Amt zur Verfügung

Mitglieder des Vereins "För Platt" arbeiten an neuer Satzung / "Platt för de Lütten" wird fortgesetzt. mum. Hanstedt-Nindorf. Wenn der Verein "För Platt" seine Mitglieder zur Versammlung einlädt, dann gibt es auch immer ein interessantes Rahmenprogramm dazu. So auch beim jüngsten Treffen, das im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf stattfand. Während eines kleinen Rundgangs mit Wildpark-Mitarbeiter Peter Witthöft erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über den Park. Es folgte...

  • Jesteburg
  • 05.06.18
Politik
Landrat Rainer Rempe (re.) verabschiedete Herbert Timm

Kreistag des Landkreises Harburg verlief untypisch ohne jegliche Diskussion

Kreistag des Landkreises Harburg verlief untypisch ohne jegliche Diskussion mi. Nenndorf. Im Kreistag des Landkreises Harburg war jetzt der Jahresbericht des ehrenamtlich tätigen Plattdeutschbeauftragten, Herbert Timm, der Höhepunkt der Sitzung. Das lag zum einen an der interessanten Person Timms, zum anderen daran, dass die Politik ansonsten jegliche Debatte ausließ. Der Jahresbericht Herbert Timms war der letzte, den er im Kreistag halten wird. Timm gibt sein Ehrenamt nach 17 Jahren...

  • Hollenstedt
  • 09.03.18
Panorama
Horst Rübke macht sich stark für die plattdeutsche Sprache
2 Bilder

"Plattdeutsch gehört zu unserer Heimat"

Plattdeutsche Sprache im Kommen: Engagierte möchten es mehr fördern / Großer Aktionstag in Stade / Platt-AG in der Grundschule (ab). Der Erhalt der plattdeutschen Sprache liegen vielen Menschen aus der Region am Herzen. Und tatsächlich gibt es einen Aufschwung: In den unterschiedlichsten Bereichen wird wieder platt gesprochen. Das „Regionalforum Plattdeutsch im Landkreis Stade“ tritt unter der Schirmherrschaft des Stader Landrats Michael Roesberg in Aktion. „Ziel ist es, dass möglichst...

  • 03.03.18
Service
Peter Paulsen

Ein Lehrer und Plattsnacker in Hollenstedt

Peter Paulsen redet über Heiteres und Besinnlichesmi. Hollenstedt. Der Lehrer und begeisterte Plattsnacker, Peter Paulsen aus Lauenbrück, ist der nächste Gast beim plattdeutschen Abend des Heimat- und Verkehrsvereins am kommenden Montag, 5. März, um 19 Uhr im „Hollenstedter Hof“ (Am Markt 1) in Hollenstedt. Peter Paulsen leitet u.a. an der Weingarten-Schule die Arbeitsgemeinschaft „Plattdeutsch“, die bereits vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund ausgezeichnet wurde. Er gehört außerdem dem...

  • Hollenstedt
  • 27.02.18
Service
Grete Hoops hat ein Buch für Kinder geschrieben: "Oh Tobi, wonehr warrst du klook!"

Mit Rollenspielen für Plattdeutsch begeistern: Autorin Grete Hoops hat ein Buch für Kinder herausgebracht

(bo). Wer plattdeutsche Literatur liebt, kommt an Grete Hoops nicht vorbei. Die Autorin (82) aus Tarmstedt (Kreis Rotenburg) setzt sich mit ihren Büchern seit vielen Jahren für den Erhalt der niederdeutschen Sprache als regionales Kulturerbe ein und hat sich mit ihren Geschichten inzwischen über das Elbe-Weser-Dreieck hinaus einen Namen gemacht. In ihrem jüngsten Buch "Oh Tobi, wonehr warrst du klook!" legt Grete Hoops das Augenmerk auf das Erlernen der plattdeutschen Sprache für Kinder. Mit...

  • 22.12.17
Panorama
Die Lehrgangsteilnehmer mit Dozent Dr. Hartmut Arbatzat (4. v. li.)

Handel und Tierwelt auf Platt

Sprach-Seminar in Düdenbüttel: Alltagssituationen im Vordergrund tp. Düdenbüttel. Der Verein „De Plattdüütschen“ aus Düdenbüttel richtete kürzlich ein Seminar mit Abendkursen zum Erlernen der plattdeutschen Sprache aus. Unter der Leitung des Gymnasial-Lehrers Dr. Hartmut Arbatzat stand bei dem Seminar das Sprechen in Alltagssituationen im Vordergrund. Themen waren Handel und Handwerk vor Ort, Familie, in Schule und Kindergarten, die Tier- und Pflanzenwelt, Behördenbesuche sowie plattdeutsche...

  • Stade
  • 19.12.17
Panorama
Glückwünsche nach der Verleihung: Preisträger Heinz Harms  (Mitte) mit der stellvertretenden 
Landrätin Anette Randt und Bürgermeister Jürgen Böhme

Unermüdliches Engagement für das Plattdeutsche - Heinz Harms mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet

mi. Hollenstedt. „Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen“ - mit diesen Worten, die Konfuzius zugeschrieben werden, eröffnete Hollenstedts Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU) die Verleihung des Bürger- und Umweltpreises der Gemeinde Hollenstedt. Den Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement vergab die Gemeinde zum achten Mal. Neu war, dass diesmal nur ein Preis vergeben wurde. Die Auszeichnung erhielt Dr. Heinz Harms für sein langjähriges Engagement für...

  • Hollenstedt
  • 21.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.