Präventionstipps

Beiträge zum Thema Präventionstipps

Service

Sicher durch die Advents- und Weihnachtszeit

(thl). „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.“ Und manchmal auch der Adventskranz, der Weihnachtsbaum oder gar die Wohnung. Damit die Weihnachtszeit ruhig und besinnlich bleibt, gibt die Feuerwehr ein paar Tipps: - Kerzen und Adventskränze nur auf nicht brennbare Untergründe stellen - Darauf achten, dass der Weihnachtsbaum fest und sicher steht - Kerzen auch dann löschen, wenn man nur kurz den Raum verlässt - Kerzen gehören auf einen stabilen Ständer und sollten stets mit Bedacht und...

  • Winsen
  • 10.12.15
Service
Bei dichtem Nebel müssen die Fahrzeuge ausreichend beleuchtet sein

Auf die Beleuchtung achten

(thl). Morgens, wenn viele Verkehrsteilnehmer auf dem Weg zur Arbeit sind, herrscht zusätzlich zur Dunkelheit auch noch dichter Nebel, der die Sicht sehr beeinträchtigt. Die Sichtweiten betragen oftmals deutlich unter 50 Meter. Und genau hier liegt eine besondere Gefahr. "Viele Autofahrer, die nach dem Hellwerden unterwegs sind, schalten an ihren Fahrzeugen die Beleuchtung auf 'Auto', also auf automatische Beleuchtung oder Tagfahrlicht", sagt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der...

  • Winsen
  • 05.10.15
Panorama
Walter Johanßon rät: "Geld, Ausweise und Dokumente immer direkt am Körper tragen."

Langfinger machen keinen Urlaub - Polizei gibt Präventionstipps

thl. Buchholz. Sommerzeit - Urlaubszeit. Damit die Rückkehr aus den schönsten Wochen des Jahres nicht ruppig endet, gibt die Polizei Tipps, wie man sein Eigentum schützen kann. "Langfinger machen keinen Urlaub", sagt Walter Johanßon, Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion Harburg. "Und wenn die Abwesenheit der Hausbewohner offensichtlich ist, wittern Einbrecher ihre große Chance." "Viele ungebetene Gäste lassen sich bereits durch einfache Schutzmaßnahmen abschrecken", so der Beamte....

  • Winsen
  • 17.07.15
Blaulicht
Bei diesen Temperaturen und der Trockenheit ist ein Waldbrand schnell entfacht

Extreme Waldbrandgefahr - Landesforsten geben Warnung heraus

thl. Landkreis. Das warme und trockene Wetter hat die Waldbrandgefahr in der Region wieder extrem ansteigen lassen. In einigen Gebieten liegen die Werte bereits bei der Gefahrenstufe 5 - der höchsten Warnstufe. Die Forstleute insbesondere im Flachland Niedersachsens sind bereits alarmiert, denn gerade in den lichten Kiefernwäldern im Nord-Osten ist die Waldbrandgefahr besonders hoch. Bereits ab mittlerer Waldbrandgefahr wird die Überwachungszentrale in Lüneburg besetzt. Hier laufen alle Bilder...

  • Winsen
  • 02.07.15
Service
Wer im Stau steht, sollte das Auto nicht verlassen

Richtiges Verhalten im Stau

thl. Landkreis. Pfingstzeit ist für viele Bürger auch Reisezeit. Und jetzt, in Zeiten des Bahnstreiks, steigen dabei um so mehr Leute auf das Auto um. Die Folge: Verstopfte Straßen, vor allem auf den Autobahnen. "Wer im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs ist, muss, insbesondere auf Autobahnen, jederzeit mit Verkehrsstörungen und Staubildung rechnen", sagt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg. "Als Fahrzeugführer hat die gesamte Aufmerksamkeit dem...

  • Winsen
  • 22.05.15
Blaulicht
Wer bestimmte Sicherheitsvorkehrungen beachtet, macht Autodieben den Leben schwer

Keine Chance für Autodiebe

(thl). Autos sind ein begehrtes Diebesgut: Im Jahr 2013 wurden 19.395 entwendete Pkw registriert, die auch nicht wieder aufgetaucht sind. Damit liegt dieser Wert um fünf Prozent höher als im Vorjahr und um drei Prozent über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre (18.920 Pkw). Insbesondere hochwertige Pkw, SUV-Modelle und Kleintransporter stehen im Fokus der Diebe. Dabei gilt der Großraum Hamburg, zu dem auch die Landkreis Harburg und Stade zählen, als ein Brennpunkt. Doch nicht nur das...

  • Winsen
  • 06.02.15
Panorama
Beim Einkauf im Internet sollten sieben "goldene Regeln" beherzigt werden

Sicheres Einkaufen im Internet

(thl). Internet statt Kaufhaus: Immer mehr Menschen kaufen ihre Weihnachtsgeschenke online. Eine Tatsache, die sich auch Gauner gerne immer öfter zu nutzen machen. Ware im Internet gekauft und bezahlt, aber nicht erhalten. Oftmals steckt dabei ein so genannter Warenbetrug hinter. Diese Straftat machte in der bundesweiten Kriminalstatistik 2013 über ein Viertel - genau 26,4 Prozent - aller registrierten Taten aus. In insgesamt 67.963 Fällen ermittelten die Fahnder wegen Warenbetruges. Damit der...

  • Winsen
  • 05.12.14
Panorama
Die Polizei rät zu einer individuellen Fahrrad-Codierung

Fahrräder vor Langfingern schützen

thl. Landkreis. Der Frühling ist da, die Temperaturen steigen und bei schönstem Sonnenschein zieht es viele Menschen hinaus, die Natur per Fahrrad zu erkunden. Doch aufgepasst: Auch Fahrraddiebe haben jetzt Hochzeit. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei bundesweit 316.857 gestohlene Fahrräder (2012: 326.159). Im Landkreis Harburg kamen 741 Drahtesel weg. Das sind zwar 166 weniger als noch 2012. Doch die Polizei vermutet eine hohe Dunkelziffer. Denn die Aufklärungsquoten sind sehr...

  • Winsen
  • 13.06.14
Panorama
Wer blindlings im Internet einkauft, kann schnell das Opfer von Betrügern werden

Sicheres Einkaufen im Internet

(thl). Internet statt Kaufhaus: Immer mehr Menschen kaufen ihre Weihnachtsgeschenke online. Eine Tatsache, die sich auch Gauner gerne immer öfter zu nutzen machen. Ware im Internet gekauft und bezahlt, aber nicht erhalten. Oftmals steckt dabei ein so genannter Warenbetrug hinter. Diese Straftat machte in der bundesweiten Kriminalstatistik fast ein Viertel - genau 23,6 Prozent - aller registrierten Taten aus. In insgesamt 54.164 Fällen ermittelten die Fahnder wegen Warenbetruges. Damit der...

  • Winsen
  • 06.12.13
Blaulicht
Taschendiebe sind gerne auf Weihnachtsmärkten unterwegs

Hochkonjunktur für Taschendiebe

Polizei gibt Tipps für einen unbeschwerten Bummel über Weihnachtsmärkte thl. Winsen. Ein Bummel mit der Familie, ein Glühweinumtrunk mit den Kollegen, für die Kinder eine Fahrt mit dem Karussell - der Besuch eines Weihnachtsmarkts, die jetzt überall in der Region wieder beginnen, gehört für viele im Advent einfach dazu. Leider mischen sich aber immer wieder Taschendiebe unter die Leute. Die Kriminalstatistik des Jahres 2012 verzeichnet bundesweit über 117.000 Fälle von Taschendiebstahl. Im...

  • Rosengarten
  • 26.11.13
Blaulicht
Blätterberge verdecken nicht nur Straßenschäden, sie verwandeln die Fahrbahnen bei Nässe auch in Rutschpisten

Herbstzeit ist Unfallzeit

thl. Buchholz. Die Herbstzeit stellt Verkehrsteilnehmer immer auf eine harte Probe. Nasse und rutschige Straßen, Nebel, Dunkelheit, erste Glätte und erhöhter Wildwechsel sind Faktoren, die die Unfallzahlen zu dieser Jahreszeit in die Höhe schnellen lassen. Damit Autofahrer sicher durch die dunkle Jahreszeit kommen, gibt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsbeauftragter der Polizeiinspektion Harburg, ein paar Tipps: - Auch am Tag mit Abblendlicht fahren, um von anderen Verkehrsteilnehmer besser...

  • Winsen
  • 25.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.