Ricarda Steffen

Beiträge zum Thema Ricarda Steffen

Wirtschaft
Sie steigern die Wettbewerbsfähigkeit und schützen das Klima (v. li.): Dr. Alexander Stark, Florian Zentner (Kuhn & Witte); Michael Lade (EWE), Björn Muth (EWE) und Ricarda Steffen (Energiemanagementberaterin Landkreis Harburg)

Kuhn & Witte und EWE-Kundencenter als "Ökoprofit"-Unternehmen ausgezeichnet

bim. Landkreis. Von dem ökologischen Unternehmensberatungsprogramm "Ökoprofit", bei dem Kommunen und die heimische Wirtschaft zusammenarbeiten mit dem Ziel, Betriebskosten zu senken und gleichzeitig Ressourcen zu schonen, profitieren nun mit dem EWE-Kundencenter aus Tostedt und dem Autohaus Kuhn & Witte aus Jesteburg zwei weitere Unternehmen aus dem Landkreis Harburg. Sehr zur Freude der Kreisverwaltung, die Landkreisunternehmen seit 2011 die Teilnahme ermöglicht. Aktuell ist die 22. Runde bei...

  • Tostedt
  • 04.02.15
Panorama
Bei der Urkundenübergabe (v. li.): Uwe Harden, Christina Santelmann, Dr. Silke Panebianco, Meike Wunderlich und Ricarda Steffen

"Hummeln" fliegen auf Umweltschutz: Buxtehuder Kinderhort wurde im Rahmen der "KITA 21"-Initiative ausgezeichnet

ce. Winsen/Buxtehude. Für ihre erfolgreichen Aktivitäten beim Ressourcen- und Umweltschutz wurde jetzt in Winsen im Rahmen der in Hamburg und Niedersachsen laufenden Bildungsinitiative "KITA 21 - Die Zukunftsgestalter" unter anderem auch die Kindertagesstätte "Die wilden Hummeln" aus Buxtehude ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen Vize-Landrat Uwe Harden, Meike Wunderlich von der "S.O.F. Save Our Future-Umweltstiftung" sowie die Klimaschutzbeauftragten der Landkreise Harburg und Lüneburg, Ricarda...

  • Buxtehude
  • 17.10.14
Panorama
Auszeichnung der DRK-Kita Eckel (v. li.): Uwe Harden, Gabi Bießler, Roger Grewe, Meike Wunderlich, Alena Petersen, Dr. Silke Panebianco und Ricarda Steffen

Mit Kindern Zukunft gestalten: Drei Einrichtungen aus dem Kreis Harburg wurden im Rahmen der "KITA 21"-Initiative ausgezeichnet

ce. Winsen. Für ihre erfolgreichen Aktivitäten zum Ressourcen- und Umweltschutz wurden jetzt im Rahmen Bildungsinitiative "KITA 21 - Die Zukunftsgestalter" unter anderem Kindertagesstätten aus Buchholz, Eckel und Stelle in Winsen ausgezeichnet. Die Ehrungen nahmen Vize-Landrat Uwe Harden, Meike Wunderlich von der "S.O.F. Save Our Future-Umweltstiftung" sowie die Klimaschutzbeauftragten der Landkreise Harburg und Lüneburg, Ricarda Steffen und Dr. Silke Panebianco vor. Die "S.O.F."-Stiftung hatte...

  • Winsen
  • 17.10.14
Panorama
Engagieren sich für die Lebensqualität im Landkreis (v. li.): Ines Lorch, Mathias Eik, Nora Köhnken, Joachim Bordt, Ricarda Steffen und Norbert Kloodt

Ausgezeichnetes Umweltbewusstsein: Stadtwerke Winsen und Campingplatz Stover Strand erhielten "Ökoprofit"-Zertifikat

ce. Landkreis. Wettbewerbsfähigkeit und Klimaschutz gehen Hand in Hand beim ökologischen Unternehmensberatungsprogramm "Ökoprofit", in dessen Rahmen mit dem Campingplatz Stover Strand und den Stadtwerken Winsen jetzt erneut zwei Betriebe aus dem Landkreis Harburg ausgezeichnet wurden. Norbert Kloodt vom Campingplatz und dessen Co-Geschäftsführerin Nora Köhnken sowie Stadtwerke-Chef Mathias Eik und Mitarbeiterin Ines Lorch erhielten in Hamburg ihre Zertifikate von Landrat Joachim Bordt, Ricarda...

  • Winsen
  • 27.05.14
Panorama
Beim Ökoprofit-Auftakt: (v. li.): Erster Kreisrat Rainer Rempe, Dr. Christian Kuhse (Stadtwerke Buchholz), Axel Scharpfenberg (Bau- und Möbeltischlerei Scharpfenberg, Hanstedt) und Energiemanagementberaterin Ricarda Steffen (Stabsstelle Klimaschutz LKH)

"Ökoprofit" - Betriebe sparen durch Klimaschutzmaßnahmen bares Geld

bim/nw. Landkreis. Das Ökologische Unternehmensberatungsprogramm "Ökoprofit" des Landkreises Harburg geht in die nächste Runde. Mit den Stadtwerken Buchholz und der Bau- und Möbeltischlerei Scharpfenberg aus Hanstedt profitieren zwei weitere Unternehmen aus dem Landkreis Harburg von der Teilnahme daran. „Wir machen unseren Unternehmen mit 'Ökoprofit' ein Angebot, das beweist: Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit sind zwei Seiten einer Medaille. Von 'Ökoprofit' profitieren am Ende alle: die...

  • Tostedt
  • 24.04.14
Panorama
Finden die Arbeit von Holger Krohn (re.) unterstützenswert (v. li.): Ricarda Steffen (Stabsstelle Klimaschutz Landkreis Harburg), Stefan Weinreich und Friedrich Goldschmidt (Landkreis Harburg)

Für eine faire Zukunft

Schulbildungsprojekt "Fair Future" besuchte Schulen im Landkreis / Wie groß ist Ihr ökologischer Fußabdruck? kb. Hittfeld. "Habt Ihr heute schon Ressourcen verbraucht?" Mit dieser Frage eröffnete Holger Krohn vom Verein Multivision jetzt eine spannende Veranstaltung am Hittfelder Gymnasium. Er war mit dem Bildungsprojekt "Fair Future - Der ökologische Fußabdruck" zu Gast in Hittfeld, um die Jugendlichen u.a. über die Folgen ihres Konsums, den Klimawandel, Umweltschutz und den Rohstoffverbrauch...

  • Seevetal
  • 24.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.