Uwe Harden

Beiträge zum Thema Uwe Harden

Politik
Trafen sich zur Schlüsselübergabe (v. li.): Uwe Harden, Gemeindebrandmeister Matthias Dittmer, Thomas Block, 
Ortsbrandmeister Florian Wedemann, Rolf Roth und Vize-Ortsbrandmeister Christoph Meinke   Foto: thl

Der Feuerwehr-Neubau in Schwinde-Stove wurde eine finanzielle Punktlandung

Nach vier Jahren Planung ist das neue Domizil endlich in den Dienst gestellt worden thl. Schwinde. "Wir haben lange gesucht, bis wir ein geeignetes Grundstück gefunden hatten, mit dem auch die Feuerwehr einverstanden war", sagte jetzt Rolf Roth (SPD), Bürgermeister der Samtgemeinde Elbmarsch, bei der offiziellen Schlüsselübergabe anlässlich der Inbetriebnahme des neuen Gerätehauses der Feuerwehr Schwinde-Stove an der Krümser Straße. Sämtliche Planungen und Arbeiten seien stets in Abstimmung...

  • Elbmarsch
  • 04.08.20
Politik
Freude über den Zuschuss herrschte bei (v. li.): André Bock,
Uwe Harden, Lothar Pfenningstorf (Vize-Bürgermeister),
Philipp Meyn (Vorsitzender TuS Schwinde) und
Dirk Müggenburg (CDU-Ratsmitglied)   Foto: Bock

400.000 Euro Zuschuss für Sporthalle in Drage

Gemeinden Drage und Neu Wulmstorf sowie der Landkreis Harburg erhalten Förderung für Sportstätten thl. Drage. Eine gute Nachricht hatte jetzt der CDU-Landtagsabgeordnete André Bock im Gepäck, als er der Gemeinde Drage einen Besuch abstattete. Bock übergab an Bürgermeister Uwe Harden die Nachricht, dass die Gemeinde für die Sanierung der bereits 1959 in Stove errichteten Turnhalle die höchstmögliche Fördersumme für Sporthallen von 400.000 Euro aus dem Sportstättensanierungsprogramm des Landes...

  • Elbmarsch
  • 31.07.20
Politik
Folgen der Glasfasernetz-Kabelverlegung: Risse in der Straße "Stover Strand"
  2 Bilder

Glasfasernetz mit Folgen in Drage
Straßenschäden nach Breitbandausbau in Drage

ce. Drage. Mit den "Nebenwirkungen" der 2016 begonnenen und inzwischen weitestgehend abgeschlossenen Versorgung der Einwohner der Gemeinde Drage mit Glasfasernetz beschäftigte sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Nach der Verlegung der Breitbandkabel waren in verschiedenen Straßen Schäden aufgetreten. Ratsmitglieder beklagten, dass einige Kabel nicht tief genug im Erdreich oder zu nah an Straßen installiert worden seien, so dass der Boden stellenweise nachgegeben habe. Als Folge...

  • Elbmarsch
  • 07.07.20
Politik
Drages Gemeindeoberhaupt Uwe Harden
  2 Bilder

Krippengebühren in Elbmarsch
Keine Krippengebühren in Elbmarsch-Dörfern

ce. Marschacht/Drage. Um Eltern von Kindern, die die aufgrund der Corona-Pandemie geschlossenen Krippen nicht besuchen können, finanziell zu entlasten, beschlossen die Gemeinden Marschacht und Drage kürzlich, die Gebühren für die Betreuung auszusetzen. Die Marschachter Politiker entschieden, die Gebühren für Krippen und Sonderöffnungszeiten mindestens für April und Mai entfallen zu lassen. "Für Kinder, um die wir uns im Rahmen der Notfallbetreuung kümmern, werden die Kosten entsprechend...

  • Elbmarsch
  • 26.05.20
Panorama
Bei der Begrüßung in Fukui: die Gäste aus Winsen mit den japanischen Gastgebern um den neuen Gouverneur Tatsuji Sugimoto (6. v. li.)
  2 Bilder

Winsen feiert 20-jährige Partnerschaft mit japanischer Präfektur Fukui
Freude über den "erfolgreichen Besuch"

Winsener Delegation feierte in Japan 20-jähriges Bestehen der Partnerschaft mit Präfektur Fukui ce. Winsen. Anlässlich des erfolgreichen 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Winsen und dem Landkreis Harburg mit der japanischen Präfektur Fukui reiste kürzlich eine Delegation aus der Luhestadt und Umgebung nach Japan. Offizielle Reiseteilnehmer waren Kreistagsvorsitzender Rudolf Meyer, stellvertretender Landrat Uwe Harden, Winsens Bürgermeister André Wiese, Wieses Vize und...

  • Winsen
  • 30.12.19
Politik
Bossard-Leiterin Dr. Gudula Mayr machte Klarstellungen zur vermeintlichen NS-Vergangenheit Johann Bossards
  4 Bilder

Kreistag beschließt:
Kunststätte Bossard soll Kunsthalle werden

bim. Hittfeld. Die einen sehen in der Umsetzung der Pläne einen neuen, großartigen Tourismusmagneten für den Landkreis Harburg, die anderen den Bau eines unansehnlichen Klotzes, der die Landschaft verschandelt und Millionen Euro Steuergeld kostet: die Erweiterung der Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau zu einer "Kunsthalle der Lüneburger Heide". Entsprechend emotional und langwierig war nun die Debatte in der Kreistagssitzung in der Burg Seevetal - wohl auch deshalb, weil das Projekt zuvor...

  • Seevetal
  • 20.12.19
Politik
Zuletzt hat die KWG in Klecken mit dem Bau von 16 
Wohneinheiten begonnen

SPD-Antrag
Wohnungssituation im Landkreis Harburg verbessern

(bim). Wohnungsknappheit und ein hohes Mietniveau verschärfen die Wohnsituation zunehmend auch im Landkreis Harburg. Tobias Handtke und Uwe Harden fordern für die Kreis-SPD drei Jahre nach Gründung der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG), weitere Aktivitäten anzupacken, um die Wohnungssituation zu verbessern und die Mietbelastung für die Zukunft zu entschärfen. Der Landkreis Harburg mit seiner Lage in der Metropolregion stehe zweifellos weiterhin unter einem hohen Siedlungsdruck,...

  • Tostedt
  • 25.10.19
Politik
Bei der Dorfbegehung: Bürgermeister Uwe Harden (Mi.) hatte
viele Gesprächspartner   Foto: wm

Dorfbegehung des Drager Gemeindeoberhauptes mit Bürgern
Müllproblematik bleibt weiterhin ein Aufreger

ce. Drage. Zu einer "Dorfbegehung mit Dorfgespräch“ hatte kürzlich Drages Bürgermeister Uwe Harden eingeladen. Rund 50 Drager nahmen teil und sahen sich gemeinsam mit den Gemeindevertretern Dirk Müggenburg, Lars Witthöft, Svenja Böttcher, Günther Kuhl und Michael Christiansen die Straßen Eichenweg, Uhlenbusch, Kiebitzende, Elbdeich und Weidenstieg an. Probleme sahen die Bürger vor allem in der Parkplatzsituation am Kiebitzende. "Hier parken Ausflügler mit Ziel Elbstrand am Wochenende die...

  • Elbmarsch
  • 14.05.19
Politik
"Wollen Schulstandort erhalten": Drages Bürgermeister Uwe Harden  Foto: Wilfried Staake

Drager SPD und CDU für Erhalt der Grundschule Drennhausen
"Die Schule bleibt im Dorf!"

ce. Drage. Die Drager Gruppe der SPD- und CDU-Fraktion sprach sich jetzt "eindeutig und ohne Kompromisse" für den Erhalt der Grundschule in Drennhausen inklusive der angebotenen Nachmittagsbetreuung aus. Bürgermeister Uwe Harden hatte schon in der vorangegangenen Sitzung des Schulausschusses der Samtgemeinde Elbmarsch betont, die Drager Fraktion SPD/CDU werde "alles unternehmen, um den Standort zu erhalten". Diese Aussage hat die volle Unterstützung der Mehrheitsgruppe im Drager Rat. In der...

  • Elbmarsch
  • 07.05.19
Panorama
Fühlt sich getäuscht: Tobias Handtke (SPD)
  2 Bilder

"Wir fühlen uns getäuscht"

Nach Hinhaltetaktik des Landrats /SPD bringt Antrag auf Verdopplung der Kita-Zuschüsse nun doch ein mi. Landkreis. Da hat die Kreis-SPD mit Zitronen gehandelt: Anstatt einen Antrag auf die Verdopplung der Kreiszuschüsse für die Kitabetreuung in den Kommunen im Kreistag im vergangenen Dezember abstimmen zu lassen - es hätte wohl eine Mehrheit gegeben - stellte man den Antrag auf Bitten der Kreisverwaltung zurück. Doch Landrat Rainer Rempe (CDU) suchte nicht, wie vorher verlautbart, mit den...

  • Hollenstedt
  • 22.03.19
Politik

Kreis-SPD im Landkreis Harburg fordert: "Kreiszuschüsse für Kitas verdoppeln"

(bim). Wegen der guten Haushaltslage fordert die SPD-Kreistagsfraktion in einem Antrag zum Nachtragshaushalt 2019 eine Verdoppelung der Kreiszuschüsse an die Städte und Gemeinden für den Betrieb der Kindertageseinrichtungen. Statt 3,54 Millionen Euro wie für 2018 soll der Kreis für 2019 insgesamt 7,08 Millionen Euro bereitstellen. Laut dem Controlling Bericht des Ersten Kreisrates Kai Uffelmann in der jüngsten Finanzausschusssitzung Anfang September rechnet der Kreis Harburg für 2018 mit...

  • Tostedt
  • 19.09.18
Panorama
Zum 80. Geburtstag von Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens (3. v. li.) gratulierten 
Gerhard Oestreich (Sparkasse Harburg-Buxtehude, v. li.), Uwe Harden (stv. Landrat), 
Landrat Rainer Rempe, Thomas Grambow (Vorsitzender SPD-Unterbezirk) 
und Dr. Manfred Lohr (Vorsitzender SPD-Ortsverein Hanstedt)

Der "Grandseigneur" des Landkreises Harburg

SPD ehrt Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens anlässlich seines 80. Geburtstags mit einem Empfang mum. Asendorf. Zu einem Empfang aus Anlass des 80. Geburtstags von Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens luden die Sozialdemokraten im Landkreis Harburg nach Asendorf ins "Kaffee tied". Geehrt wurde Ahrens für seine politische Lebensleistung und sein vielfältiges Engagement in der Landes- und Kommunalpolitik. So ließ Uwe Harden, stellvertretender Landrat, Ahrens persönlichen Werdegang von seiner Lehre...

  • Jesteburg
  • 28.08.18
Panorama
Sind nicht vom Verfahren betroffen: die bereits genehmigten Holzhäuser auf dem Campingplatz Stover Strand Foto: Kloodt

Dauerwohnen auf Stover Campingplatz bleibt vorerst unzulässig

Beschwerde gegen Gerichtsurteil abgewiesen / Ausweg aus Wohn-Problematik durch Änderung des Bebauungsplanes? ce. Stove. Das dauerhafte Wohnen auf dem Campingplatz Stover Strand (Landkreis Harburg) bleibt vorerst unzulässig. Das Bundesverwaltungsgericht (BVG) entschied jetzt, dass die Beschwerden der Gemeinde Drage und der Campingplatz Stover Strand International Kloodt OHG als Areal-Betreiber gegen ein entsprechendes Urteil des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Lüneburg abgewiesen werden. Eine...

  • Winsen
  • 24.07.18
Panorama
Es wurde voll in der Aula: Die Kooperationsklasse der Heideschule führte mit dem Projekt 
"Hands up" ein Stück in Gebärdensprache auf Fotos: os
  10 Bilder

Kompetenzzentrum hatte einen holprigen Start

Buchholz: Förderschule An Boerns Soll feierte 40-jähriges Bestehen / Dank an Kooperationspartner os. Buchholz. Auf wie viele Partner und Förderer sich die Förderschule an Boerns Soll in Buchholz verlassen kann, zeigte die Länge der Danksagung von Schulleiter Martin Ihlius bei der Feierstunde zum 40-jährigen Bestehen der Schule am vergangenen Samstag: Mehr als 20 Minuten benötigte Ihlius, um sich bei allen Beteiligten zu bedanken, die zum großen Erfolg der Förderschule für geistige...

  • Buchholz
  • 19.06.18
Panorama
Bei der Freigabe der Ortsdurchfahrt (v. li.): Eckhard Domnick, Wolfgang Krause, Christa Beyer, Gesa Schütte, Uwe Harden und Dirk Möller
  3 Bilder

Garstedter Ortsdurchfahrt ist nach Sanierung wieder für Verkehr freigegeben

ce. Garstedt. "Das Abenteuer Ortsdurchfahrt haben wir erfolgreich gemeistert!" Das erklärten sichtlich zufrieden Garstedts Bürgermeisterin Christa Beyer und Dirk Möller, Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit Sitz in Lüneburg, als sie am Montag nach kapp einjähriger Bauzeit die sanierte Durchfahrt durch das Dorf entlang der L234 wieder offiziell für den Verkehr freigaben. Mit dabei waren unter anderem auch vom Landesstraßenbauamt dessen Leiterin des...

  • Winsen
  • 29.05.18
Panorama
Stefan Neitzel (2. v. li.) nahm als bester Jungjäger Glückwünsche entgegen von (v. li.) Ronald Oelkers, Uwe Harden, Horst Günter Jagau und Norbert Leben

43 Jungjäger bestanden Prüfung bei Kreis-Jägerschaft

ce. Garlstorf. Insgesamt 43 Anwärter bestanden jetzt die Jungjägerprüfung auf dem Gelände der Schießanlage der Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH) in Garlstorf. Geprüft wurden die Teilnehmer in den Fachgebieten Tierarten, Wildbiologie und -hege, Jagdbetrieb, Waffentechnik, Führen von Jagdwaffen und -hunden sowie die Behandlung des erlegten Wildes. Darüber hinaus mussten sie ihr Können im jaglichen Schießen unter Beweis stellen. Die Jägerausbildungsgruppe Rosengarten mit Ausbildungsleiter Paul...

  • Winsen
  • 11.05.18
Panorama
Gratulation zur Ehrung: Vize-Landrat Uwe Harden (2. v. re.) mit
(v. li.) Thorsten Elser, Volker Bellmann, Ingo Heinrich, Julian Srba und Detlef Schröder

"Mit dieser Wahl sorgt ihr weiter für Kontinuität"

Der seit 20 Jahren aktive Kreisjugend-Feuerwehrwart Detlef Schröder wurde mit mehr als 98 Prozent der Stimmen erneut im Amt bestätigt ce. Neu Wulmstorf. "Seit 20 Jahren ist Detlef Schröder an der Spitze der Kreisjugend-Feuerwehr. Mit dieser Wahl sorgt ihr weiter für Kontinuität.“ Das betonte Kreisbrandmeister Volker Bellmann jetzt auf der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr in Neu Wulmstorf, wo Detlef Schröder mit mehr als 98 Prozent der Stimmen erneut in seinem Amt als...

  • Winsen
  • 27.03.18
Panorama
Dankte den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz: Uwe Harden

Landkreis Harburg zeichnet Ehrenamtliche aus

(as). Mit einer Feierstunde hat der Landkreis Harburg jetzt bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. 22 Bürger haben anlässlich des Tags des Ehrenamtes stellvertretend für die vielen Ehrenamtlichen im Landkreis die Niedersächsische Ehrenamtskarte erhalten. Ob in der Flüchtlingshilfe, bei den Wanderfreunden Nordheide oder bei der Arbeiterwohlfahrt, die Ehrenamtsinhaber setzen sich auf vielfältige Weise für die Gemeinschaft ein. „Ihr Engagement ist der Kitt, der unsere Gesellschaft...

  • Rosengarten
  • 08.12.17
Panorama
Bei der Ausstellungseröffnung (v. li.): Steffen Theißing, Oliver Wozniok, Uwe Harden und Karl-Friedrich Boese
  2 Bilder

Winsener Schüler sehr interessiert an Ausstellung über Flucht und Vertreibung

ce. Winsen. Flucht und Vertreibung waren die Themen der Wanderausstellung „Geflohen –Vertrieben – Angekommen?!“ des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die jetzt an der IGS Winsen-Roydorf zu Gast war. Die Präsentation spannte den zeitlichen Borgen von den Flüchtlingströmen der 1940er Jahre zur Flüchtlingsthematik in der Gegenwart. Eröffnet wurde die Ausstellung durch Karl-Friedrich Boese, Bildungsreferenten des Volksbundes für den Bezirk Lüneburg-Stade, und Vize-Landrat Uwe Harden. Mit...

  • Winsen
  • 07.11.17
Politik
Legte die Haushaltszahlen vor: Erster Kreisrat Kai Uffelmann
  2 Bilder

"Schuldenabbau funktioniert nicht": Auch Schulbauten lassen Defizite des Landkreises Harburg wachsen

ce. Winsen. "Der Schuldenabbau wird im Landkreis Harburg vorerst nicht funktionieren, obwohl er vom Niedersächsischen Innenministerium gefordert wird." Das erklärte Erster Kreisrat Kai Uffelmann in der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses des Kreises, die im Winsener Kreishaus stattfand. Als eine Ursache für das weiter anwachsende Minus nannte Uffelmann die dringend erforderlichen Ausgaben für Schulbauten. Im kommenden Jahr muss der Landkreis laut Uffelmann im Bereich Betrieb...

  • Winsen
  • 31.10.17
Panorama
Haben die Grundschule Egestorf offiziell eröffnet (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus, Schulleiterin Nicole Rech, stv. Landrat Uwe Harden und Bürgermeister Marko Schreiber
  9 Bilder

„Ein Ort fürs Leben und Lernen“: Neubau der Grundschule Egestorf wurde eröffnet

as. Egestorf. „Unsere Schule ist toll“, sang der Chor der Grundschule Egestorf anlässlich der Eröffnung des Neubaus. „Die Grundschule stellt die Grundlage fürs Leben, Lernen und die Ausbildung dar, wir können stolz auf diese Investition in die Zukunft sein“, sagte der stv. Landrat Uwe Harden in seiner Eröffnungsrede. Als „historisches Ereignis“ bezeichnete Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus die Eröffnung der Grundschule. Mit dem Neubau habe man „Mut zur Entscheidung bewiesen“, so Muus. „Sie...

  • Hanstedt
  • 26.09.17
Panorama
Beim ersten Spatenstich (v. li.): Rodja Groß, Monika Scherf und Uwe Harden

Erster Spatenstich für neuen Radweg zwischen Oldershausen und Hunden

ce. Oldershausen/Hunden. Mit dem ersten Spatenstich gab Kreisrätin Monika Scherf gemeinsam mit den Bürgermeistern von Marschacht und Drage, Rodja Groß und Uwe Harden, jetzt den offiziellen Startschuss für den Bau des neuen Radwegs entlang der Kreisstraße 2 zwischen Oldershausen und Hunden. "Mit dem Bau des Radwegs schließen wir eine weitere Lücke. Dadurch können unsere Bürger bald die Strecke von Handorf über Marschacht bis nach Winsen lückenlos und komfortabel mit dem Rad abfahren", freute...

  • Winsen
  • 12.09.17
Service

Änderung bei Drager Bürgermeister-Sprechstunden

ce. Drage. Die Bürgermeistersprechstunden der Gemeinde Drage finden am Dienstag, 11. und 18. Juli, jeweils von 16.30 bis 18.30 Uhr im Gemeindebüro (Winsener Straße) statt. Das teilt Bürgermeister Uwe Harden mit. Ab 27. Juli bietet er seine Sprechstunde wieder donnerstags von 16.30 bis 18.30 Uhr im Büro an.

  • Elbmarsch
  • 07.07.17
Politik
Nahm im Samtgemeinderat Stellung: Verwaltungschef Rolf Roth
  2 Bilder

"Atmosphärischer Schaden entstanden"

Ermittlungen wegen Disziplinarverfahrens beschäftigten Elbmarscher Samtgemeinderatce. Marschacht. "Es ist ein atmosphärischer Schaden innerhalb des Rates und der Verwaltung entstanden. Es wird schwer sein, dies aufzuarbeiten und bei der Zusammenarbeit wieder zu normalen Verhältnissen zurückzukehren." So kommentierte der Elbmarscher Samtgemeindebürgermeister Rolf Roth auf der jüngsten Ratssitzung die Tatsache, dass nach einer Anfrage durch die Ratsgruppe Grüne/Piraten bei der Kommunalaufsicht...

  • Winsen
  • 23.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.