Trunkenheitsfahrt

Beiträge zum Thema Trunkenheitsfahrt

Blaulicht

Unter Alkohol am Steuer
Unfall mit 1,73 Promille

os. Rosengarten/Jesteburg. Mit 1,73 Promille Alkohol im Blut hat eine 42-jährige Autofahrerin am Samstagabend gegen 19 Uhr einen Unfall auf der A1 verursacht. Die Frau blieb dabei unverletzt. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau es zu spät bemerkt, dass sich auf ihrer Fahrspur ein deutlich langsamer fahrendes Motorrad befand. Die Frau wich nach links aus und verlor dabei die Kontrolle über ihren Pkw. In der Folge kollidierte das Auto mehrfach mit der Mittel- und Außenschutzplanke. Zu einer...

  • Rosengarten
  • 26.04.20
Blaulicht

Verfolgungsjagd über 90 Kilometer

(os). An der A1-Anschlussstelle Hittfeld endete am Samstagabend eine über 90 Kilometer lange Verfolgungsjagd. Verfolgter war ein Lkw-Fahrer (39) aus Weißrussland, der - wie sich bei einer Alkoholmessung herausstellte - mit 2,21 Promille hinter dem Steuer saß. Zeugen hatten der Polizei gemeldet, dass der Lkw-Fahrer ohne Licht und in Schlangenlinien auf der A1 von Bremen in Richtung Hamburg unterwegs war. Mehrere Versuche der Polizei, das Gespann anzuhalten, waren erfolglos. Funkstreifenwagen...

  • Buchholz
  • 26.08.18
Blaulicht

Trunkenheitsfahrt: 35-Jähriger kann es nicht lassen

mum. Tespe. Freitagabend gegen 21.30 Uhr wurde in der Elbuferstraße ein  35-jähriger Ford-Fahrer aus Tespe kontrolliert. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,54 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Da es nicht seine erste Fahrt unter Alkoholeinfluss war, muss er nun mit mindestens 1.000 Euro Geldstrafe und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen

  • Jesteburg
  • 06.08.17
Blaulicht

Betrunken gegen die Leitplanke gefahren

mi. Rosengarten. Am Neujahrsmorgen stellte die Polizei auf der A 261 an der Anschlussstelle in Tötensen einen Schaden an der Mittelschutzplanke sowie große Verschmutzungen auf der Fahrbahn fest. Ein Verursacher konnte zunächst nicht festgestellt werden. Kurze Zeit später kam ein erneuter Notruf, in dem mitgeteilt wurde, dass eine weibliche Person in Höhe des angrenzenden Parkplatzes auf dem Standstreifen stehen solle. Dort wurde sie auch von einem Beamten angetroffen. Sie gab sich als...

  • Rosengarten
  • 01.01.17
Blaulicht

Mit 2,36 Promille durch die Nacht

mum. Jesteburg. Am frühen Sonntagmorgen wurde in Jesteburg ein 38-jähriger bulgarischer Fahrzeugführer von der Polizei angehalten und kontrolliert. Aufgrund des deutlichen Alkoholgeruchs im Fahrzeug wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der 2,36 Promille ergab. Dem Bulgaren wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Weiterhin wurden ihm der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel abgenommen.

  • Jesteburg
  • 20.11.16
Blaulicht

Dem falschen Autofahrer die Vorfahrt genommen

mum. Buchholz.Die Vorfahrtsregeln wird diese Frau künftig besser beachten! In der Nacht von Samstag auf Sonntag wollte eine 47-jährige Frau gegen 0.45 Uhr mit ihrem Audi A3 von Steinbeck kommend nach links auf der Schützenstraße weiterfahren. Unglücklicherweise nahm sie beim abbiegen einem von rechts kommenden Streifenwagen die Vorfahrt. Freimütig räumte sie ein, zu tief ins Glas geschaut zu haben. Ein Atemalkoholtest bestätigte das: 1,7 Promille.

  • Jesteburg
  • 29.05.16
Blaulicht

Betrunken am Steuer eingeschlafen

(mum). Die Polizei Seevetal kontrollierte nach einem Anruf eines besorgten Bürgers am Samstagmorgen in der Horster Landstraße in Maschen einen slowenischen Transporter. Es stellte sich heraus, dass der alkoholisierte Fahrer (38), der zurzeit in Jesteburg wohnt, seinen Wagen abstellte und noch hinter dem Steuer eingeschlafen war. Aufgrund eines Alkoholtests mit 2,51 Promille ordnete ein Richter eine Blutprobenentnahme an. Weil der Mann auch keine Fahrerlaubnis hatte, mussten gegen ihn gleich...

  • Jesteburg
  • 07.02.16
Blaulicht

Betrunken zum Alkoholkauf

thl. Jesteburg. Das war einfach nur dumm! Weil ihm offenbar der Alkohol ausgegangen war, fuhr ein Pole (32) mit seinem Pkw zur Tankstelle um Nachschub zu besorgen. Unterwegs geriet er in eine Polizeikontrolle. Dort pustete er über 2,7 Promille.

  • Jesteburg
  • 03.08.15
Panorama
Wenn es nach dem Willen der Polizeigewerkschaft geht, sollen Blutproben nach Trunkenheitsfahrten künftig wegfallen

"Ideen derzeit nicht umsetzbar"

(thl). Weil die Polizei durch Kriminalität, Terrorgefahr und einer zunehmenden Zahl von Demonstrationen immer mehr gefordert wird, will die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) jetzt Entlastung für die Beamten schaffen und macht dazu drei konkrete Vorschläge. So sollen die Beamten künftig bei Alkoholverdacht keine Blutproben mehr durchführen lassen. "Völlig überflüssig. Die Atemalkoholanalysen - das Pusten - sind genau so zuverlässig", sagt DPolG-Chef Rainer Wendt. Auch der Ermittlung von...

  • Winsen
  • 30.01.15
Blaulicht

Betrunken und bekifft unterwegs

thl. Landkreis. Am Wochenende gingen der Polizei mindestens vier Autofahrer in Netz, die besoffen oder bekifft waren. "Tagessieger" ist ein 53-jähriger Hanstedter mit einem Kleintransporter, der 1,51 Promille pustete und nun seinen Führerschein los ist.

  • Winsen
  • 19.10.14
Blaulicht

Zu tief ins Glas geschaut

thl. Asendorf. Beamte kontrollierten am Montagnachmittag nach einem Zeugenhinweis gegen 14.20 Uhr die 53-jährige Fahrerin eines VW an ihrer Wohnanschrift in Asendorf. Die Polizisten stellten bei der Dame eine Fahne fest und ließen sie pusten. Ergebnis: 1,98 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

  • Hanstedt
  • 13.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.