Verein

Beiträge zum Thema Verein

Panorama
Vereins-Chef Heinz Mügge aus 
Düdenbüttel   Foto: De Plattdüütschen

Geld für ehrenamtliche Platt-Experten im Landkreis Stade

Verein aus Düdenbüttel fördert Einsatz an Kitas und Schulen tp. Düdenbüttel. Nicht nur fordern, sondern auch selbst etwas tun. So sieht es der Verein „De Plattdüütschen“. Deshalb haben der Verein mit Sitz in Düdenbüttel und der Landkreis Stade in den vergangenen 15 Jahren für die Erteilung rund 6.500 Plattdeutsch-Unterrichtsstunden gemeinsam 100.000 Euro an die ehrenamtlichen Platt-Experten an Grundschulen ausgezahlt. Hinzu kommen diverse Unterrichtsmaterialien und Fortbildungen. Künftig...

  • Stade
  • 24.07.18
Politik
Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
2 Bilder

37.000 Euro für das Kulturzentrum in Oldendorf

Sanierung des Brunkhorst'schen Huus ist fast abgeschlossen tp. Oldendorf. Die Sanierung des Kulturzentrums Brunkhorst'sches Haus in Oldendorf ist weitgehend abgeschlossen. Für rund 37.000 Euro wurde u.a. eine Illumination der Fachwerkfassade installiert und die Inneneinrichtung erneuert. „Das Gebäude wird jetzt durch Außenbeleuchtung stilvoll in Szene gesetzt“, freut sich Bürgermeister Johann Schlichtmann. Innen wurde die Elektrik auf den neuesten Stand gebracht. Zudem wurde Mobiliar wie...

  • Stade
  • 30.01.18
Politik
Gepflegte Immobilie: die Tennishalle bei der Schule
4 Bilder

Aus für den Tennis-Club in Himmelpforten

Halle und Plätze fallen der Gemeinde zu / Idee des Bürgermeisters: Kooperation mit Sparte aus Düdenbüttel tp. Himmelpforten. Für Bürgermeister Bernd Reimers kam die Nachricht ziemlich überraschend: Der Tennis-Club Himmelpforten (TCH) plant seine Auflösung zum 30. April kommenden Jahres. Die Sportler begründen den Beschluss mit einem Mitglieder-Rückgang, fortgeschrittenem Alter und Gesundheitsproblemen im Vorstand. Die Folge: Die Gemeinde übernimmt im kommenden Jahr die Regie über die...

  • Stade
  • 31.10.17
Panorama
"Komm an Bord!": Junge Skipper und Betreuer um den Vereinsvorsitzenden Jens Utecht (vorne, 2. v. li.)
3 Bilder

Junge Skipper aus Stade reisen wie Matrosen in alter Zeit

Tolle Gemeinschaft auf dem Jugendschiff "Wilhelmine von Stade" / Neuzugänge sind herzlich willkommen tp. Stade. Segeln auf einem echten Oldtimer können Nachwuchs-Skipper auf dem Jugendschiff "Wilhelmine von Stade". Zur Besatzung des Ewers (Baujahr 1912), der vom "Verein zur Pflege alter Seemannschaft" betrieben wird, gehören derzeit 15 Jugendliche im Alter von el bis 17 Jahren. Neuzugänge sind herzlich willkommen. Unter der Regie des Vorsitzenden, Lehrer Jens Utecht (42) aus Buxtehude,...

  • Stade
  • 22.08.17
Panorama
Smutje Jerome Boldt in der Kombüse
2 Bilder

Aufgetakelt nach Dänemarkt

Stader Skipper auf Sommertörn / Große Kameradschaft trotz kleiner Kombüse und enger Koje tp. Stade. Ferien voller Seefahrerromantik genießen die Mitglieder des Vereins zur Pflege alter Seemannschaft "Wilhelmine von Stade“. Mit dem gleichnamigen Segelschiff ist das Team um Chef-Skipper Jens Utecht (42), Jugendbetreuer Holger Kahl (38) und zehn Jugendlichen (11 bis 16 Jahre) auf Sommer-Törn in Dänemark. Die Reiseroute führte die Teilnehmer zunächst zum internationalen Fest Kieler Woche weiter...

  • Stade
  • 11.07.17
Panorama
Heidi Aschmuteit mit einem ausgesetzten Hund

Erste Hundeklappe im Landkreis Stade

Tierschützerin plant in Kehdingen anonyme Tier-Abgabestelle / Zwinger mit Dach, Futter und Briefkasten tp. Drochtersen/Stade. Eine Collie-Hündin, angebunden an einem Baum im Rüstjer Forst bei Harsefeld, um sie herum ein halbes Dutzend Welpen - dieses traurige Hundeschicksal rührte vor einigen Jahren Tierfreunde zu Tränen. Nach Bekundungen der Tierschützerin Heidi Aschmuteit (58) aus Kehdingen ist dies nur die Spitze des Eisbergs. Um die sich häufenden Fälle ausgesetzter Tiere in geordnete...

  • Stade
  • 09.09.16
Panorama
Gibt es doch bald wieder Trabrennen - aber an einem anbderen Ort?

Doch keine Auflösung des "Vereins für Pferderennen am Krautsander Elbstrand"?

Ex-Berufsfahrer und Trainer Manfred Walter setzt sich für die Weiterführung des Vereins ein ig. Drochtersen. Löst sich der "Verein für Trabrennen am Krautsander Elbstrand" nun doch nicht auf? Manfred Walter, der auf der Insel viele Rennen gewann und Mitglied des Vereins ist, hat beim Vorstand für die Mitgliederversammlung am Freitag, 22. März, in der Gauensieker Schleuse einen Antrag auf "Neuwahl eines Vorstandes" gestellt. Wie das WOCHENBLATT berichtete hatte sich die Mannschaft um den...

  • Drochtersen
  • 20.03.13
Panorama
Luden zur Versammlung ein  - der Vorstand mit Silke von Borstel, Petra Baukloh, Dieter Baukloh und Georg von Borstel (v.li.)

Löst sich der Trabrennverein auf?

Zu wenig Mitglieder bei der Jahreshauptversammnlung des "Vereins für Trabrennen am Krautsander Elbstrand" ig. Drochtersen. Auf der Elbinsel Krautsand wird es keine Trabrennen mehr geben. Darauf einigte sich kürzlich der Vorstand des "Vereins für Pferderennen am Krautsander Elbstrand" (das WOCHENBLATT berichtete). Die Gründe für das Aus nach 20 Jahren und 18 Rennen: Sandschiebearbeiten sind kaum noch möglich, eine Obstplantage soll auf dem Areal entstehen, die Zuschauer-Resonanz ließ nach...

  • Drochtersen
  • 11.03.13
Panorama
Kehdinger Country-Freunde machen Schluss                   Foto: ig

Vereinsfahne liegt jetzt bei der Gemeinde

Gesangverein Frohsinn und Kehdinger Country-Freunde machen Schluss ig. Drochtersen. Die Drochterser Kulturszene wird ärmer: Mit dem Gesangverein "Frohsinn" und den "Kehdinger Country-Freunden" verabschieden sich gleich zwei Vereine aus dem öffentlichen Leben. Noch vor wenigen Monaten suchte die Gesangsformation, die auf vielen Veranstaltungen in Kehdingen das Publikum mit ihren Liedern begeisterte, Nachwuchs. Die Suche nach jungen Mitstreitern mit Werbeaktionen in der Presse und in den...

  • Drochtersen
  • 26.02.13
Panorama
Der Vereinsvorsitzende Lutz Weihs an seinen Ausstellungsstand bei der Zierfischbörse im Vincent-Lübeck-Gymnasium
2 Bilder

Die Hüter der Exoten

40 Jahre Aquarienfreunde Stade / Jubiläums-Zierfischbörse tp. Stade. Ihre Leidenschaft sind Fische: die "Aquarienfreunde Stade". In diesem Jahr feiern sie 40jähriges Bestehen. Trotz der Stummheit ihrer Lieblingstiere erleben die knapp 50 Vereinsmitglieder eine Freizeit mit vielen spannenden Momenten. Denn unter den Zierfischen, die die Aquqarianer unter den Dächern der Stadt halten, sind Exoten, die noch kein Wissenschaftler der Welt erforscht hat. "Vom manchen Fischen ist noch nicht...

  • Stade
  • 22.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.