Wald

Beiträge zum Thema Wald

Politik
Protest unter Douglasien und Buchen (v. li.): Mirco Engelke, Hanns-Heinrich Köhler, Dieter Pasternack, Dr. Maurice Strunk, Markus Fischer, Jochen Hansmann, Dirk Schäfer,  Bernd-Michael Sudwischer, Günther Ilper und Norbert Leben

Niedersächsische Allianz für Wald und Forstwirtschaft
Kritik am "Niedersächsischen Weg"

Mitglieder der "Niedersächsischen Allianz für Wald und Forstwirtschaft" formulieren Positionspapier. (mum). Vorige Woche trafen sich Vertreter der "Niedersächsischen Allianz für Wald und Forstwirtschaft" im Wald von Rixförde (bei Celle), um ihre Kritik am "Niedersächsischen Weg" zu formulieren. Landesregierung, Landvolk, Landwirtschaftskammer sowie Natur- und Umweltverbände stehen hinter dem Vertrag, in dem sich alle Beteiligten zu großen Anstrengungen bei Natur- und Artenschutz, bei...

  • Jesteburg
  • 07.08.20
Panorama
Der Jahrhundertsommer hat sich negativ auf den Wald ausgewirkt. Das wird aus dem Waldzustandsbericht deutlich. Aufforstungen sind notwendig Fotos: Forstbetriebsgemeinschaft Egestorf-Hanstedt / bim
2 Bilder

Klimawandel deutlich spürbar

Landwirtschaftsministerium veröffentlicht Waldzustandsbericht: Kronenverlichtung steigt an. (mum). Mitte Dezember veröffentlichte das Landwirtschaftsministerium den aktuellen Waldzustandsbericht für den Zeitraum September 2017 bis August 2018. Danach ist die mittlere Kronenverlichtung aufgrund der Wärme und Trockenheit in diesem Sommer im Durchschnitt über alle Baumarten und Altersklassen hinweg um zwei Prozentpunkte auf 19 Prozent angestiegen. Bei älteren Eichen sind Verluste von bis zu...

  • Jesteburg
  • 25.01.19
Panorama
Die Antwort auf den Klimawandel: Forstwirt Norbert Leben zeigt einen Douglasien-Bestand
2 Bilder

Streit um die Douglasie: "Baum des Bösen" oder Antwort auf den Klimawandel?

mi. Landkreis. 14 Naturschutzgebiete nach der Flora, Fauna, Habitat-Richtlinie (FFH) muss der Landkreis Harburg bis Ende 2018 ausweisen, das ist EU-Vorgabe. Die Flächen umfassen nicht nur öffentlichen Grund, sondern auch Privatbesitz. Für die Eigentümer sind damit diverse Einschränkungen verbunden. Der schmale Grat zwischen sinnvollem und dogmatischem Naturschutz wird kaum deutlicher als am Konflikt um die Douglasie. Der Nadelbaum ist seit über 100 Jahren in unseren Wäldern heimisch. Jetzt...

  • Hollenstedt
  • 04.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.