Walfried Malleskat

Beiträge zum Thema Walfried Malleskat

Service
Die Silvesterfeier 1951/62 wurde live von Bendestorf in die
Republik ausgestrahlt
2 Bilder

Shows, Stars und Sternchen: "Bendestorfer Filmbuch 2" ist jetzt im Handel erhältlich / Buchvorstellung und Filmvorführung am 15. August
Geschichten aus den Filmstudios

as. Bendestorf. Goldie Hawn und Warren Beatty haben hier gedreht, Heinz Erhardt, Rudi Carell, Otto Waalkes ebenfalls, ganz zu schweigen von Filmikone Hildegard Knef: Die bewegte Geschichte der Bendestorfer Filmstudios, die von 1947 bis 2016 in Betrieb waren, hat der Freundeskreis Filmmuseum Bendestorf jetzt im "Filmbuch Bendestorf 2" festgehalten. Bei dem 240 Seiten starken Werk handelt es sich um die stark erweiterte Neuauflage des bereits vergriffenen Erstlings. "Etwa die Hälfte der Texte...

  • Jesteburg
  • 10.08.19
Panorama
Die Eröffnungsfeier des Filmmuseums entführte die Besucher auch dank einer Modenschau zurück in die 1950er Jahre
3 Bilder

"Vorhang auf" für das neue Filmmuseum

mum. Bendestorf. Die Premiere hat schon angedeutet, was künftig alles möglich sein wird. Am Freitag der Vorwoche wurde das neue Filmmuseum im Beisein von etwa 100 Gästen auf dem Areal des ehemaligen Bendestorfer Filmstudios feierlich eröffnet (das WOCHENBLATT berichtete). Und wenn auch längst nicht alles klappte, so zeigt vor allem das große mediale Interesse, dass das Museum das Zeug hat, der „kulturelle Leuchtturm“ mit der größten Strahlkraft des Landkreises Harburg zu werden. Und dabei...

  • Jesteburg
  • 27.02.17
Panorama
Die Schauspieler trugen während der Dreharbeiten fantasievolle Kostüme und Masken
2 Bilder

„Wahn der Sinnlichkeit“ - Anna Steinert dreht Kurzfilm auf dem Studio-Areal in Bendestorf

Rauchschwaden zogen durch das ehemalige Vox-Klangstudio auf dem verlassenen Filmstudio-Areal in Bendestorf. Dort wo in naher Zukunft das Filmmuseum eröffnen soll, herrschte am Wochenende rege Betriebsamkeit. Anna Steinert nutzte die Räumlichkeiten für ihr Film-Projekt „Wahn der Sinnlichkeit“ und verwendete dafür künstlichen Nebel. In dem Kurzfilm, der im Frühjahr präsentiert werden soll, erleben die Darsteller eine Reise in eine Zwischenwelt. mum. Bendestorf. „Es ist schon etwas Besonderes,...

  • Jesteburg
  • 13.10.15
Panorama
Haben eine gemeinsame Vision (v. li.): Karl-Jochen Lewerenz und Walfried Malleskat (beide Bendestorfer Filmmuseum) sowie Bürgermeister Hans-Peter Brink
2 Bilder

Ein Meilenstein für Bendestorf - „Freundeskreis Filmmuseum“ kauft für 150.000 Euro das ehemalige Vox-Klangstudio

mum. Bendestorf. „Das ist ein Meilenstein für Bendestorf“, freut sich Bürgermeister Hans-Peter Brink. Gemeinsam mit Walfried Malleskat (Leiter des Bendestorfer Filmmuseums) und Karl-Jochen Lewerenz traf er sich jetzt auf dem Gelände des ehemaligen Filmstudios. Das Trio hatte gute Nachrichten im Gepäck. „Wir haben gerade den Kaufvertrag für das ehemalige Vox-Klangstudio unterschrieben“, berichtet Malleskat. Damit kommt das kleine Heidedorf Bendestorf seinem Ziel, ein modernes Filmmuseum zu...

  • Jesteburg
  • 24.04.15
Politik
Die ersten Museums-Objekte stehen schon im ehemaligen Klangstudio: Bürgermeister Hans-Peter Brink (li.) und Fördervereins-Chef Walfried Malleskat sehen sich um
2 Bilder

Die Halle A1 wird abgerissen: Bendestorfer Gemeinderat plant neues Filmmuseum im ehemaligen Klangstudio

Es ist beschlossen! Die Halle A1 auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal in Bendestorf wird abgerissen. Einst gingen dort Kinostars ein und aus. mum. Bendestorf. Das Aus für die Halle A1 auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal in Bendestorf ist beschlossen. Am Dienstag stimmte der Gemeinderat mit zehn zu drei Stimmen für den Abriss des Gebäudekomplexes. Zuletzt hatten, wie berichtet, vor allem die Grünen um den Erhalt der Halle gekämpft. Auch das Gesprächsangebot der Samtgemeinde Jesteburg, sich am...

  • Jesteburg
  • 28.03.14
Politik
Die Skizze zeigt einen Entwurf, wie das Filmstudio-Areal bebaut werden könnte. Bislang sollte das Museum im mittleren Gebäude eingerichtet werden. Nun ist auch eine Unterbringung im linken länglichen Komplex möglich

Vox-Klangstudio macht den Weg frei: Neue Option für das Filmmuseum

Klangstudio-Inhaber Volker Heintzen sucht neuen Standort in Bendestorf / Option für das geplante Filmmuseum? mum. Bendestorf. Paukenschlag in Bendestorf: Wie jetzt bekannt wurde, hat Volker Heintzen, Inhaber des Vox Klangstudios, den Mietvertrag für seinen etwa 300 Quadratmeter großen Gebäudekomplex auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal gekündigt. „Das könnte in Bezug auf die Bebauungspläne des Studio-Areals für die Gemeinde Bendestorf ein Glücksfall sein“, sagt Bürgermeister Hans-Peter...

  • Jesteburg
  • 06.09.13
Panorama
Stellten das Projekt vor (v. li.): Bürgermeister Hans-Peter Brink sowie die Experten Harald Geißler und Uvo Bittner
3 Bilder

Filmmuseum Bendestorf: Der Leuchtturm beginnt zu strahlen

mum. Bendestorf. "Entsteht im kleinen Bendestorf ein Leuchtturm-Projekt für den gesamten Landkreis Harburg?" fragte das WOCHENBLATT vor zwei Wochen. Die Chancen dazu stehen gut, denn während einer Einwohnerversammlung sprach sich der größte Teil der Besucher für das ehrgeizige Projekt in Bendestorf aus. Im Gespräch ist der Umzug des Filmmuseums auf das ehemalige Studio-Areal. Auf einer fast 350 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Eventfläche könnten bald Cineasten aus aller Welt die...

  • Jesteburg
  • 30.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.