Alles zum Thema Wasserwerk Dollern

Beiträge zum Thema Wasserwerk Dollern

Panorama
Trübes Wasser ist auch in den nächsten Tagen noch möglich Foto: Archiv/jd

Wasserrohr gerissen
Defekte Leitung sorgte für Versorgungsengpass

jab. Horneburg. Am Sonntagabend kam es in Horneburg an der Bundesstraße 73 zu einem Wasserrohrbruch, der nicht nur im näheren Umkreis der Versorgungsleitung zu spüren gewesen sein dürfte, sondern auch im Süden des Landkreises. Bei einer Hauptversorgungsleitung sei es zu einem Spannungsriss gekommen, so Fred Carl, Hauptgeschäftsführer des Trinkwasserverbands Stade. Durch den Vorfall musste die Wasserversorgung bis in die Nacht abgestellt werden. Bereits einen Tag später war das Leck...

  • Horneburg
  • 02.07.19
Panorama
Uwe Hartlef, Technischer Leiter beim Trinkwasserverband Stader Land, erklärt, wie mit Hilfe eines Oxidators Eisen, Mangan und Schwefelwasserstoff aus dem Grundwasser gezogen werden
15 Bilder

Wie das Trinkwasser in den Hahn kommt: Das WOCHENBLATT zu Gast im Wasserwerk Dollern

lt. Dollern. Jeder von uns tut es täglich mehrmals und ganz selbstverständlich: Beim Duschen, Waschen, Kochen, Blumen gießen oder wenn wir durstig sind. Wir drehen den Wasserhahn auf und verbrauchen so durchschnittlich jeden Tag etwa 142 Liter des lebenswichtigen Elements. Doch wie kommt das kühle Nass eigentlich in unsere Häuser? Und was passiert mit dem Wasser, bevor es aus dem Hahn sprudelt? Das WOCHENBLATT hat sich auf die Suche gemacht und sich im Wasserwerk in Dollern umgeschaut. Seit...

  • Horneburg
  • 17.01.14
Panorama
"In diese Brühe gehe ich nicht rein", sagt Matti Holst angeekelt
2 Bilder

Braune Brühe verdirbt den Badespaß

Mit Badespaß im neuen Pool - so wollte Familie Holst aus Beckdorf den ersten warmen Sommertag im Jahr verbringen. Voller Vorfreude füllte Vater Thomas Holst mit dem Gartenschlauch 8.000 Liter Wasser in das Becken, sechs Stunden lang. Und war entsetzt: Statt in klares Leitungswasser schaute er in eine braune Brühe, der Beckenboden war nicht mehr zu erkennen. "Da gehen wir nicht rein", waren sich die Söhne Marvin (15) und Matti (12) einig. Auch Daniela Holst, die Mutter der beiden, war...

  • Apensen
  • 18.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.