Weißrusse

Beiträge zum Thema Weißrusse

Blaulicht
Der Weißrusse Dzmitryi K., hier mit seinen beiden Anwälten,  soll mit einem noch unbekannten Komplizen im Dezember 2010 den Raubüberfall auf den dabei verstorbenen Gerd Hennig begangen haben

Tödlicher Raubüberfall auf Zaunbau-Unternehmer: Mittäter Alexander V. sagt im Prozess gegen Weißrussen aus
Zähe Zeugenbefragung im "Zaunkönig"-Fall

lt. Stade. Kann oder will sich Alexander V. (44) nicht mehr erinnern? Diese Frage stellte sich bei der Befragung des Schweißers aus Oldendorf, der am vergangenen Dienstag vor dem Stader Landgericht aussagte. V. ist ein wichtiger Zeuge im Prozess wegen Mordes in Tateinheit mit Raub gegen den Weißrussen Dzmitryi K. (32), der im Dezember 2010 gemeinsam mit einem Komplizen in das Haus des als "Zaunkönig" bekannten Unternehmers Gerd Hennig († 50) in Oldendorf eingedrungen sein soll. Bei dem brutalen...

  • Stade
  • 17.05.19
Blaulicht
Dzmitryi K. mit seinen Anwälten Mindaugas Jacinevicius aus Berlin und Michael Helwig aus Rotenburg (v.li.)  Foto: jd

Tödlicher Raubüberfall auf Zaunbau-Unternehmer: Prozess am Landgericht Stade hat begonnen
Weißrusse steht wegen Mordes vor Gericht

jd. Stade. Der lange Arm des Gesetzes reicht weit. - Eine Binsenweisheit, die im Mordfall Gerd Hennig ("Zaunkönig-Mord") aber durchaus zutreffend ist. In diesem Fall reichte der lange Arm der Justiz sogar bis an die Ostgrenze der EU. Dort, am Grenzübergang zwischen Weißrussland und Litauen wurde im Herbst 2018 einer der beiden mutmaßlichen Täter ergriffen, die sich noch auf freiem Fuß befanden. Jetzt muss sich der weißrussische Staatsbürger Dzmitryi K. (32) vor dem Landgericht Stade wegen...

  • Stade
  • 14.05.19
Blaulicht
Symbolfoto: Polizei stoppt Gauner

Erneuter Schlag gegen Verbrecherbanden

thl. Buchholz/Lüneburg. Erneut ist der Polizei ein empfindlicher Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelungen. Nur gut eine Woche, nachdem die Fahnder eine überregional agierende Einbrecherbande ausgehoben haben (das WOCHENBLATT berichtete), nahmen Spezialkräfte des Fachkommissariates (FK) Banden der Zentralen Kriminalinspektion Lüneburg jetzt in Hamburg zwei Deutsche mit Migrationshintergrund (27, 29) und zwei weißrussische Männer (39, 44) wegen Kfz-Diebstahls fest. Dabei konnten acht...

  • Buchholz
  • 07.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.