Alles zum Thema Zaunkönig

Beiträge zum Thema Zaunkönig

Blaulicht
So bald kommt Dzmitryi K. nicht mehr aus dem Gefängnis frei Foto: jd/Archiv

Urteil gesprochen: Höchststrafe für Dzmitryi K. wegen Mordes aus Habgier
Lebenslang für Weißrussen

jab. Stade. Lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes aus Habgier für Dzmitryi K. (32). So lautet das Urteil im Mordprozess zum Verbrechen an Gerd Hennig (†50). Der in der Region rund um Oldendorf als "Zaunkönig" bekannte Zaunbau-Unternehmer war 2010 infolge schwerer Gewalteinwirkung bei einem Raubüberfall ums Leben gekommen. Nun verkündete die Große Strafkammer am Landgericht in Stade am Dienstag das Urteil. Der Angeklagte nahm die Urteilsverkündung beinahe regungslos entgegen. Der...

  • Stade
  • 19.07.19
Blaulicht
Der Weißrusse Dzmitryi K., hier mit seinen beiden Anwälten,  soll mit einem noch unbekannten Komplizen im Dezember 2010 den Raubüberfall auf den dabei verstorbenen Gerd Hennig begangen haben

Tödlicher Raubüberfall auf Zaunbau-Unternehmer: Mittäter Alexander V. sagt im Prozess gegen Weißrussen aus
Zähe Zeugenbefragung im "Zaunkönig"-Fall

lt. Stade. Kann oder will sich Alexander V. (44) nicht mehr erinnern? Diese Frage stellte sich bei der Befragung des Schweißers aus Oldendorf, der am vergangenen Dienstag vor dem Stader Landgericht aussagte. V. ist ein wichtiger Zeuge im Prozess wegen Mordes in Tateinheit mit Raub gegen den Weißrussen Dzmitryi K. (32), der im Dezember 2010 gemeinsam mit einem Komplizen in das Haus des als "Zaunkönig" bekannten Unternehmers Gerd Hennig († 50) in Oldendorf eingedrungen sein soll. Bei dem brutalen...

  • Stade
  • 17.05.19
Blaulicht
Dzmitryi K. mit seinen Anwälten Mindaugas Jacinevicius aus Berlin und Michael Helwig aus Rotenburg (v.li.)  Foto: jd

Tödlicher Raubüberfall auf Zaunbau-Unternehmer: Prozess am Landgericht Stade hat begonnen
Weißrusse steht wegen Mordes vor Gericht

jd. Stade. Der lange Arm des Gesetzes reicht weit. - Eine Binsenweisheit, die im Mordfall Gerd Hennig ("Zaunkönig-Mord") aber durchaus zutreffend ist. In diesem Fall reichte der lange Arm der Justiz sogar bis an die Ostgrenze der EU. Dort, am Grenzübergang zwischen Weißrussland und Litauen wurde im Herbst 2018 einer der beiden mutmaßlichen Täter ergriffen, die sich noch auf freiem Fuß befanden. Jetzt muss sich der weißrussische Staatsbürger Dzmitryi K. (32) vor dem Landgericht Stade wegen...

  • Stade
  • 14.05.19
Blaulicht
Lebenslänglich für Sergej L. (re.) - hier mit Anwalt Lars Zimmermann (2. v. re.). Mittäter Alexander V. (li.), ebenfalls mit Anwälten, muss für vier Jahre und drei Monate hinter Gitter
3 Bilder

Mord aus Habgier

Nach tödlichem Raubüberfall auf "Zaunkönig" Gerd Hennig: Lebenslängliche Haft für den Drahtzieher tp. Stade. Das Landgericht Stade folgte am Freitagnachmittag dem Plädoyer der Staatsanwaltschaft vom Vortag und verurteilte Sergej L.* (43) aus Himmelpforten, Hauptangeklagter im Prozess um den Tod des Zaunbau-Meisters Gerd Hennig (†50) aus Oldendorf, zu lebenslanger Haft. Nach Ansicht der Strafkammer hat sich Sergej L. des Raubmordes schuldig gemacht. L.s Helfer, Alexander V.* aus Oldendorf,...

  • Stade
  • 01.08.14
Blaulicht
Zaunbau-Unternehmer Gerd Hennig (†)

Staatsanwaltschaft fordert lebenslänglich

Plädoyer im "Zaunkönig"-Prozess tp. Stade. Im Prozess um den Tod des Zaunbau-Meisters Gerd Hennig (†50) aus Oldendorf fordert die Staatsanwaltschaft in Stade eine lebenslängliche Haftstrafe für den Hauptangeklagten und eine mehrjährige Gefängnisstrafe für seinen Helfer. Der in der Region als "Zaunkönig" bekannte Unternehmer Gerd Hennig und seine Frau waren, wie berichtet, im Dezember 2010 von zwei noch immer flüchtige Komplizen des Hauptangeklagten, Sergej L. aus Himmelpforten, in ihrem...

  • Stade
  • 01.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.