Wohnprojekt für Jung und

Beiträge zum Thema Wohnprojekt für Jung und

Politik
Werben für gemeinschaftliche Wohnprojekte: Ute Karsten und Uwe Grunow vor der bestehenden Wohnanlage an der Hermannstraße

Infoabend am 24. Oktober
Buchholz: Neue Wohnanlage für Jung und Alt

os. Buchholz. Lange Zeit haben sie darum geworben und gekämpft, jetzt hat der Verein "Wohnprojekt für Jung und Alt" in Buchholz die Zusage: Direkt neben der bestehenden Anlage am Heidekamp/Ecke Hermannstraße soll ein Neubau für 30 bis 35 Wohneinheiten enstehen. "Wir suchen dafür weitere Mitstreiter", erklärt Uwe Grunow, Vorstandsmitglied des Vereins "Wohnprojekt für Jung und Alt". Wer Details über das Projekt erfahren möchte, ist am Donnerstag, 24. Oktober, ab 18 Uhr beim Informationsabend im...

  • Buchholz
  • 15.10.19
Panorama
Ute Karsten und Uwe Grunow vom "Wohnprojekt für Jung und Alt" vor der bestehenden Wohnanlage am Heidekamp

Wer hat ein Grundstück in Buchholz?

"Wohnprojekt für Jung und Alt" würde gerne eine weitere Anlage bauen os. Buchholz. Die Wohnanlage des Buchholzer Vereins "Wohnprojekt für Jung und Alt" am Heidekamp/Ecke Hermannstraße gilt für viele als Referenzprojekt, wie gemeinsames Wohnen gut funktioniert: Im Sommer 2012 zogen die letzten Bewohner in das Ensemble mit zwölf Wohneinheiten. Das Projekt ist so erfolgreich, dass der Verein gerne eine zweite Wohnanlage errichten würde. Problem: Es fehlt bislang das geeignete Grundstück in...

  • Buchholz
  • 12.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.