Königscrew Otter
König Klaus Meinecke und seine harmonische Truppe

Die Königscrew aus Otter mit Schneemann "Frosti" (v. li): Peter und Sandra Holste, Sascha und Dörthe Lünsmann, das Königspaar Simone und Klaus Meinecke, Jens und Petra Heins sowie Karina und Dirk Ebeling
2Bilder
  • Die Königscrew aus Otter mit Schneemann "Frosti" (v. li): Peter und Sandra Holste, Sascha und Dörthe Lünsmann, das Königspaar Simone und Klaus Meinecke, Jens und Petra Heins sowie Karina und Dirk Ebeling
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Otter. Diese Truppe versteht sich ohne Worte: "Jeder wusste, was zu machen ist. Es war immer harmonisch, nie stressig oder langweilig", ist sich die Königscrew um Otters Schützenkönig Klaus "der Einsatzbereite" Meinecke und Königin Simone einig. "Das Königsjahr war klasse, super schön", schwärmt seine Majestät. Und das ging schon gut los: Nachdem Sohn Jascha gestichelt hatte, ob er nicht König werden wolle, entschloss sich Klaus Meinecke ganz spontan, mit auf den Vogel zu halten. Da hatten sich bereits drei eifrige Königsanwärter einen spannenden Kampf geliefert und das hölzerne Federvieh zum Wackeln gebracht.
Als Klaus Meinecke seinen siebten Schuss abgab, fiel der Vogel, und im Schützenhaus brach Jubel aus. Klaus und Simone Meinecke sowie Sohn Jascha (15), der gerade seine Regentschaft als Kinderkönig beendet hatte, und Tochter Nele (13), die ebenfalls im Schützenverein Otter aktiv ist und im Spielmannszug musiziert, wurden lautstark vom Schützenvolk und den aufspielenden Estetaler Musikanten gefeiert. "Das war ein phänomenaler Gänsehautmoment", erinnert sich Klaus Meinecke.
Mit seiner Königin sowie den Adjutanten Dirk und Karina Ebeling, Jens und Petra Heins, Peter und Sandra Holste sowie Sascha und Dörthe Lünsmannn besuchte er jeweils mit großem Gefolge die Schützenfeste und Königsabende in Heidenau, Königsmoor, Todtglüsingen, Tostedt und Kampen. Beim Tostedter Oktoberfest feierten 60 Schützen aus Otter mit. In schöner Erinnerung blieb auch der Königsabend in Todtglüsingen, bei dem alle anwesenden Könige auf den Tischen tanzten. Zu den Königshäusern von Heidenau und Königsmoor pflegt Otters Königscrew seit vergangenem Jahr eine besondere Freundschaft. "Und wir haben immer die Tanzfläche besetzt", sagt Dörthe Lünsmann.
Für den eigenen Königsball hatte sie dafür einen ganz besonderen "Tanzpartner" gefertigt: Schneemann "Frosti", der von den Damen begeistert auf dem Parkett herumgewirbelt wurde. Der kleine weiße Kerl erinnert an Klaus Meineckes Beruf, denn als Leiter des Bauhofes der Samtgemeinde Tostedt ist er auch im Winterdienst tätig. Sowohl in dieser Funktion als auch als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Otter, davon seit 18 Jahren als Ortsbrandmeister, muss er bei Wind und Wetter stets einsatzbereit sein. Daher auch Klaus Meineckes Beiname.
Das Königsjahr war für die Familie noch in weiterer Hinsicht besonders: Denn Klaus Meinecke feierte im Rahmen der "Vogelhochzeit" am 29. September seinen 50. Geburtstag. Von der Königsburg ging es, begleitet vom Spielmannszug, zum Schützenhaus. Dort wurde mit 180 Gästen groß gefeiert. "Es ist schön, dass meine Eltern Gunda (78) und Heinrich (80) mein Königsjahr miterlebt haben. Mein Vater hat uns oft mit dem Schützenwagen gefahren", berichtet seine Majestät. Heinrich Meinecke gehört dem Schützenverein Otter seit 61 Jahren an und war selbst einst König der Könige. Auch Königin Simone entstammt einer "Schützendynastie": Sie gehört dem Schützenverein Königsmoor seit 38 Jahren an.
Für das tolle Königsjahr bedanken sich Klaus und Simone Meinecke bei ihren Adjutanten sowie den vielen Schützenschwestern und -brüdern, die sie zu den Festen begleiteten. "Wir wünschen dem neuen Königspaar und seiner Crew genauso ein großartiges Königsjahr wie wir es erleben durften", sagen sie.

Grußwort der Jungschützen

Wie im letzten Jahr veranstalten wir wieder einen Jugendkommers mit unseren befreundeten Gastvereinen. Zum ersten Mal wird dabei das Königsschießen für alle Interessierten einsehbar auf dem Kleinkaliber-Stand stattfinden. Der neue Jungschützenkönig wird anschließend um 20.30 Uhr im Festzelt proklamiert. Dazu und zur Disko sind alle Otteraner Bürger herzlich eingeladen.
Die Jungschützen aus Otter 

Grußwort von Präsident Volker Hoeft

Liebe Freunde des Schützenwesens, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger und liebe Neubürger,
ich lade alle ganz herzlich ein, mit uns zu feiern und einmal volkstümliches Brauchtum zu erleben. Der Schützenverein Otter möchte mit Euch und vielen Gästen ein fröhliches und geselliges Schützenfest feiern.
Genießen Sie einige schöne und unterhaltsame Stunden und erleben Sie die einmalige Atmosphäre des Schützenwesens auf unserem schön gelegenen Schützenplatz in Otter - mit zünftiger Marschmusik unseres Spielmannszuges mit seiner starken Jugend, spannenden Schießwettbewerben auf tolle Preise sowie dem Kampf um die Königs- und Bürgerkönigswürde. Ebenso unser sehr gut organisiertes Kinderschützenfest mit toller Tombola und Kinderproklamation.
Natürlich gibt es auch Fahrgeschäfte, Zuckerbuden, und abends wird bei guter Musik bis zum frühen Morgen gefeiert und getanzt.
Kommen Sie und lernen Sie uns in gemütlicher Runde kennen. Ich freue mich auf viele neue Gesichter.
Präsident Volker Hoeft

Das Schützenfestprogramm

Freitag, 31. Mai
19 Uhr:
Antreten der Schützen am neuen Feuerwehrhaus. Anschließend Abholung des Königs und Kranzniederlegung am Ehrenmahl.
20 Uhr: Kommersabend im Schützenzelt.
Samstag, 1. Juni
11 Uhr: Antreten der Schützen am neuen Feuerwehrhaus. Anschließend Ummarsch durchs Dorf
13.30 Uhr: Abholung der Kinder von der Schule, Marsch zum Schützenplatz
14 Uhr: Kinderschützenfest und Bürgerschießen
16 Uhr: Kinderkönigsproklamation
17.30 Uhr: Jungschützenkommers im Schützenhaus
20 Uhr: Party Night mit DJ.
Sonntag, 2. Juni
11 Uhr:
Antreten der Schützen am Feuerwehrhaus und Marsch durch Otter
15.30 Uhr: Platzkonzert auf dem Festplatz
19.30 Uhr: Proklamation des neuen Königspaares
20 Uhr: Festball im Schützenzelt mit der Band „die Soeties“.

Die Königscrew aus Otter mit Schneemann "Frosti" (v. li): Peter und Sandra Holste, Sascha und Dörthe Lünsmann, das Königspaar Simone und Klaus Meinecke, Jens und Petra Heins sowie Karina und Dirk Ebeling
Jungschützenkönig Carl Gerundt (Mi.) mit seinen Adjutanten Pascal Riebesell (li.) und Hendrik Holste

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen