Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Anwohner der Buchholzer Märchensiedlung befreien Verbindungsweg von Müll

So viel Müll haben die Anwohner der Märchensiedlung im Wald gefunden (Foto: Peter Eckhoff)
as. Buchholz. Ordentlich aufgeräumt haben rund 25 Anwohner der Märchensiedlung jüngst um die Wege am und im angrenzenden Wald. Anlass war die Ankündigung des Waldbesitzers, den viel benutzten Verbindungsweg zur Hamburger Straße aufgrund der andauernden Vermüllung zu sperren. Wie berichtet, wurde der Nutzungsvertrag zum 31. Oktober gekündigt. Die Anwohner hoffen, mit der Aufräumaktion den Waldbesitzer dazu zu bewegen, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken und den Weg weiterhin freizugeben. Alle Teilnehmer der Aktion waren sich einig, den Waldputz dann auch regelmäßig durchführen zu wollen. Greifzangen, Mülltüten und Handschuhe hat die Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt, der gesammelte Müll wurde auch kostenlos abgeholt.