Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kein Herz für Entenfamilien

„Dorfkrug“-Inhaber Achim Peters mit überfahrenen Enten vor dem Warnschild (Foto: Kay Hansen)

Hinweisschilder werden von Autofahrern ignoriert

as. Lüllau. „Noch nicht mal ein Jahr ist vergangen und schon sind die Enten vergessen“, empört sich „Dorfkrug“-Inhaber Achim Peters.
„Achtung! Entenwechsel“ steht auf den Schildern, die im vorigen Jahr von Mitarbeitern des Buchholzer Tierheims an der Lüllauer Dorfstraße aufgestellt wurden, um auf die gefiederten Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen (das WOCHENBLATT berichtete). Ihre tägliche Route führt die Enten über die Straße, dabei müssen viele ihr Leben lassen. Autofahrer zeigen sich durch die Schilder wenig beeindruckt, sie fahren weiter wie gewohnt. So gleicht die Straße häufig einem Entenfriedhof.