Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Toben auf dem neuen Schulhof

Mit selbstgemalten Schildern bedankten sich die Sechtsklässler für die Spende der neuen Tore auf dem Rasen des Schulhofes

Realschule am Kattenberge: Engagierte Eltern organisieren Sponsoren für weitere Sportgeräte

os. Buchholz. Fast drei Jahre lang mussten die mehr als 700 Schüler der Buchholzer Realschule am Kattenberge ohne echten Schulhof auskommen. Grund war der Abriss des Altbaus des benachbarten Gymnasiums am Kattenberge und der Anbau an die eigene Schule. Jetzt können die Realschüler in den Pausen wieder nach Herzenslust toben: Der Schulhof wurde jüngst fertiggestellt - auch dank des großen Elternengagements und der Unterstützung durch den Lions Club Buchholz-Nordheide.
Eine Umfrage unter den Fünft- und Sechtsklässlern hatte ergeben, dass vor allem zwei zusätzliche Fußballtore und eine transportable Volleyballanlage auf dem Schulhof fehlten. Engagierte Eltern begaben sich auf die Suche und stellten den Kontakt zu potenziellen Sponsoren her. Mit Erfolg: Carsten Pöttker, Vater eines Realschülers, fragte bei seinem Arbeitgeber nach, der sich die Förderung sozialer Projekte auf die Fahne geschrieben hat. Tatsächlich sponserte die Ingredion Germany GmbH, eine Spezialfirma in der Stärkeproduktion, die beiden Fußballtore. Der Lions Club Buchholz-Nordheide finanzierte das transportable Volleyballnetz.
"Ich bin stolz auf die gute Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern, Schülern und Schulträger"; freute sich Schulleiterin Mara-Angelika Nöhmer.