Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BFC muss ein neues Vereinsheim bauen

Altes Gebäude ist marode / Thorsten Niemerski ist neuer Ligamanager der ersten Fußball-Herren

os. Buchholz. Das wird ein finanzieller Kraftakt: Aufgrund irreparabler Schäden muss der Buchholzer Fußball-Club (BFC) sein Vereinsheim am Holzweg durch einen Neubau ersetzen. Das erklärt der Vorstand in einer Mitteilung an die Mitglieder.
Wie berichtet, hatte der damalige Vorsitzender Helmuth Petersen das Vereinsheim 2006 beim Umzug an den Holzweg günstig über Ebay in Süddeutschland ersteigert. Jetzt, knapp zehn Jahre später, ist das Gebäude so altersschwach, dass es 2016 weichen muss. Erste Spenden in Höhe von 1.500 Euro für den Neubau sind bereits eingegangen, der Verein sucht nun nach Wegen, weitere Spenden zu generieren. U.a. wurde ein "Förderkonto Vereinsheim BFC" eingerichtet (IBAN-Nummer DE 42 2406 0300 2104 4074 07 bei der Volksbank Lüneburger Heide).

Sportlich optimiert der BFC derweil die Strukturen im Herrenbereich. Ab sofort ist Thorsten Niemerski, der in den vergangenen sieben Jahren beim FC Rosengarten tätig war, neuer Ligamanager. "Das ist der nächste Schritt, um unseren Herrenbereich weiter nach vorn zu bringen", sagt BFC-Vorsitzender Klaas Jensen. Zusammen mit A-Lizenztrainer Abdoul Bouba soll Niemerski dafür sorgen, dass das Ziel des BFC erreicht wird, mit der ersten Herrenmannschaft in spätestens fünf Jahren in der Bezirksliga zu spielen. Zur Zeit liegt der BFC, der erst vor der Saison in die 2. Kreisklasse aufgestiegen war, auf einem Aufstiegsplatz.