Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kleiner „It`s Me“ wird in Luhmühlen zum Größten

Lokalmatador Andreas Dibowski auf seinem 12-jährigen Wallach It`s Me vor den vielen begeisterten Zuschauern beim Sprung in den Meßmer Teich

REITEN: Lokalmatador Andreas Dibowski gewinnt Vier-Sterne-Prüfung der Vielseitigkeit – Sandra Auffahrt aus Ganderkesee holt Deutschen-Meister-Titel


(cc). Keinen Sturz gab es diesmal im Gelände! Andreas Dibowski aus Döhle bei Egestorf, der nach dem Geländeritt die Führung in Luhmühlen übernahm, gewinnt mit seinem „Ersatzpferd“, dem 12-jährigen Wallach It`s Me sensationell die große CCI-Vier-Sterne-Prüfung (Siegprämie: 33 000 Euro). Deutsche Meisterin wurde Sandra Auffarth auf Opgun Louvo aus Ganderkesee, die sich auch den Sieg im CIC3* Meßmer Trophy holte.
„It`s Me ist für mich der Größte – er hat ein Riesen-Kämpferherz“, sagte Andreas Dibowski nach der Null-Fehlerrunde im abschließenden Springen im Parcours und einer Ehrunrunde vor den jubelnden Zuschauern. Damit hat der 50-jährige Lokalmatador nach 2011 (mit Butts Leon) zum zweiten Mal sein Heimturnier gewonnen und damit die Weltelite der Vielseitigkeitsreiter hinter sich gelassen. Mit 43,80 Punkten hielt er seinen minimalen Vorsprung auf den Franzosen Maxime Livio auf Qalao des Mers (44,90). Dritte wurde Julia Krajewski (49,00) aus Warendorf, die mit Samourai du Thot erstmals eine Vier-Sterne-Prüfung ritt. Die Vier-Sterne-Prüfung in Luhmühlen ist weltweit eine von insgesamt sechs Turnieren der schwierigsten Kategorie. „In diesem Jahr mit rund 28 000 Gästen“, freute sich Geschäftsführerin Julia Otto von der gastgebenden Turniergesellschaft.
Großer Erfolg auch für Sandra Auffarth: Die 29-jährige Reiterin aus Ganderkesee wurde mit ihrem Pferd Opgun Louvo erstmals Deutsche Meisterin vor Ingrid Klimke mit Hale Bob aus Münster. „Wir hatten alle traumhafte Bedingungen in Luhmühlen – ich bin rundum zufrieden“, sagte Sandra Auffahrth nach den Siegerehrungen. Bundestrainer Hans Melzer lobte die Leistungen vor allem mit Blick auf Olympia in Rio: „Dibo, Sandra und Ingrid vorn - mehr geht nicht“. In der abschließenden Pressekonferenz stellte er seine vorläufige Olympia-Nominierung vor: Sandra Auffarth (mit Opgun Louvo), Michael Jung (Takinou, Sam oder Rocana), Ingrid Klimke (Hale Bob) und Andreas Ostholt (So is et). Andreas Dibowski und It`s Me wurden vom Bundestrainer auf die olympische Ersatz-Liste gesetzt.
Im Rahmen der Turniertage gab es noch Champagner, Erdbeeren und Tränen zum Abschied von Captain Mark Phillips (67), der nach 12 Jahren als Parcours-Chef von Luhmühlen aufhört. Wenn Luhmühlen im nächsten Jahr sein 60. Jubiläum feiert, will er allerdings als Gast dabei sein.
Sportlich auf hohem Niveau geht es schon in Kürze in Luhmühlen weiter: Vom 30. Juni bis zum 3. Juli 2016 ist das Turniergelände Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaften in der Vielseitigkeit. Anschließend finden vom 25. Bis 31. Juli 2016 auf dem Gelände die Europameisterschaften im Mounted Games statt.