Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Linder weiht seinen Rohbau ein

Bei der Eröffnung: (v. li.) Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Patrick Linder, Thomas Linder und Dr. Christian Kuhse (Geschäftsführer Stadtwerke Buchholz)

Verpackungs-Spezialunternehmen zieht ins Gewerbegebiet Trelder Berg

os. Buchholz. "Das ist ein toller Tag für uns und ein Meilenstein für unser Unternehmen!" Das sagte Patrick Linder, mit seinem Vater Thomas Geschäftsführer der Linder GmbH, am vergangenen Freitag bei der Einweihung des Rohbaus am neuen Standort im Buchholzer Gewerbegebiet am Trelder Berg. Auf einem rund 17.800 Quadratmeter großen Grundstück an der Hanomagstraße ist in Rekordzeit ein rund 10.000 Quadratmeter großes Produktions- und Bürogebäude entstanden. Dieses soll im März 2015 bezogen werden.
Erst vor drei Jahren war Linder, eine Spezialfirma der Verpackungsbranche (vor allem Umreifungsbänder), aus dem Gewerbegebiet II in Buchholz nach Seevetal gezogen. Dort wurde es jetzt zu eng, sodass sich die Unternehmer zur Rückkehr in die Nordheidestadt entschlossen. "Wir sind mit fünf Mitarbeitern aus Buchholz weggegangen, jetzt kommen wir mit fast 60 Mitarbeitern zurück", beschrieb Patrick Linder. Vor allem die Wandlung vom reinen Händler zum Hersteller von Verpackungen habe zu dieser positiven Entwicklung beigetragen, so Linder. Sein Dank ging an die Mitarbeiter, die Handwerker und an Buchholz' Ex-Bürgermeister Wilfried Geiger, der dem Unternehmen mit unbürokratischer Hilfe zur Seite gesprungen sei. Rund 50 Prozent seines Umsatzes generiert das Unternehmen mittlerweile im Ausland.
Thomas Linder ist stolz auf den Neubau: "Normalerweise bin ich eher ein Mann der leisen Töne. Eine solche Investition ist es aber wert, nach außen getragen zu werden."