Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spur der Verwüstung mit drei Promille hinterlassen: Autofahrer rammt elf Autos

An mindestens elf Autos ist der betrunkene Amokfahrer vorbeigeschrammt (Foto: Polizei)
tk. Stade. Das wird sehr teuer für einen Mann (24) aus Bremervörde: Er rammte in der Nacht zu Montag mindestens elf Autos, die an der Parkstraße in Stade geparkt waren. Der 24-Jährige war mit seinem Audi A6 unterwegs und schrammte an den Autos vorbei. Ans Anhalten dachte er nicht. Erst Zeugen stoppen den Amokfahrer.
Der hatte guten Grund, sich aus dem Staub machen zu wollen. Beim Atemalkoholtest brachte er es auf mehr als drei Promille! Einen Führerschein besaß der Mann nicht und obendrein war sein Auto nicht angemeldet.
Zur Ausnüchterung kam der Bremervörder in die Zelle. Der Schaden liegt bei mindestens 10.000 Euro. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Mann noch anderswo mit seinem Auto andere Fahrzeuge gerammt hat.
Geschädigte melden sich unter Tel. 04141 - 102215.