Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

David Safier bekommt den "Buxtehuder Bullen" verliehen

Das war die Bekanntgabe der Juryentschediung im Sommer: Der "Bulle" geht an David Safier (Foto: ab)
Festakt auf der Halepaghenbühne mit Yared Dibaba als Laudator

tk. Buxtehude. David Safier wird am Freitag, 4. Dezember, den Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" für seinen Roman "28 Tage lang" bekommen. Die Feiuer zur Verleihung auf der Halepaghenbühne beginnt um 19 Uhr. Die Laudatio hält der Moderator, Autor und Sänger Yared Dibaba.
Der in Bremen lebende Autor Safier wird bereits am Donnerstag, 3. Dezember, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek lesen. Kostenlose Eintrittskarten sind unter anderem in der Stadtbiliothek (Fischerstr. 2) , Tel. 04161 - 999060 erhältlich.
Am Freitag wird um 15 Uhr zudem die Messingplatte für David Safier und seinen Siegertitel naben dem Rathaus enthüllt. Jedes Jahr wird der aktuelle "Bullen"-Preisträger auf dem "Bullevard" mit einer solchen Platte verewigt.
• Der "Buxtehuder Bulle" ist mit 5.000 Euro und der "Bullen"-Skulptur dotiert. Der Jugendliteraturpreis wurde von dem Buchhändler Winfried Ziemann (†) 1971 initiiert. Gleichberechtigt entscheidet eine Jury aus Erwachsenen und Jugendlichen über die Vergabe.