Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der neue Professor an der HS21 ist der Spezialist für Mathe

Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing Martin Betzler (r.) und HS21-Geschäftsführer Ulrich Freitag (l.) gratulieren Prof. Dr.Ing Wolfgang Behm zur Professur (Foto: HS21)

tk. Buxtehude. Er unterrichtet unter anderem Mathematik, nicht nur für angehende Ingenieure, sondern auch Statisktik für Physiotherapeuten. Trotz des vermeintlich unbeliebten Faches ist er einer der beliebtesten Hochschul-Dozenten: Dr.-Ing Wolfgang Behm wurde jetzt zum Professor an der Hochschule 21 (HS21) in Buxtehude ernannt. Der 52-jährige Wissenschaftler ist Professor für Steuer- und Regelungstechnik sowie Ingenieurmathematik.

Der Neue ist kein Unbekannter an der HS21. Seit zwei Jahren ist er an der Hochschule als Dozent aktiv. Nach seinem Studium, unter anderem in Braunschweig und an der TU Hamburg-Harburg, hat Wolfgang Behm rund 24 Jahre lang in Führungspositionen für deutsche, finnische und italienische Unternehmen gearbeitet. Die enge Verknüpfung von Praxis und Wissenschaft, Grundlage des dualen Studiums in Buxtehude, zeigt sich in der Karriere Behms deutlich. "Ich habe sehr viel Freude daran, sowohl Fachwissen als auch internationale Berufserfahrung an junge Berufseinsteiger zu vermitteln", sagt Behm
Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing Martin Betzler betone, dass die erneute Ernennung eines Professors ein deutliches Indiz für das starke Wachstum der HS21 sei. In diesem Jahr wurden bereits ein halbes Dutzend neuer Stellen in Lehre und Verwaltung geschaffen. Die HS21 werde zudem noch weitere Positionen ausschreiben.