Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der "Tag der Vereine" in Altkloster war erfolgreich

Andrang vor der Bühne: So voll war es auf dem Herbstmarkt nie (Foto: tk)
Gelungene Premiere in Altkloster / Viel mehr los als bei den Herbstmärkten

tk. Altkloster. Premiere gelungen! Der "Tag der Vereine" am vergangenen Samstag in Altkloster war eine runde und gut besuchte Veranstaltung. Was der Bürgerverein Altkloster und das Stadtmarketing als Versuchsballon gestartet hatten kam gut an. Helmut Knoefel, Ex-SPD-Ratsherr und heute Vorsitzender vom TSV Buxtehude-Altkloster, brachte es auf den Punkt: "Das sollte keine Eintagsfliege sein."

Bürgerverein und Stadtmarketing hatten ein neues Veranstaltungsformat gesucht, das die Herbst- und Frühjahrsmärkte ablösen könnte. Die fanden nämlich kaum noch Zuspruch. Die Idee: Alle Vereine aus Altkloster präsentieren sich auf dem Schafmarktplatz und umzu, und auf der Bühne wird ein buntes Programm geboten. Allein beim Auftritt des Chores "Stieglitze" standen mehr Menschen vor der Bühne als sonst an einem Herbstmarkttag über den Platz geschlendert wären.

Dr. Nina Freudenthal, Vorsitzende des Bürgervereins, stellte jede Gruppe und jedes Bühnenprogramm vor, sodass alle Akteure ihren Bekanntheitsgrad ein bisschen steigern konnten. Davon profitiert jeder Verein.

Weil die Macher auf dem richtigen Weg sind, bleibt zu hoffen, dass es im kommenden Jahr wieder einen "Tag der Vereine" in Altkloster geben wird.