Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrenamtliche im Buxtehuder Sommerferienspaß: Ihre gute Laune steckt an

Lucrezia Olint (22) und Katrin Trost (19) gehören zum Team der Ehrenamtlichen, die den Sommerferienspaß der Buxtehuder Stadtjugendpflege begleiten

tk. Buxtehude. Ihre gute Laune - und zwar schon am frühen Morgen - wirkt ansteckend: Lucrezia Olint (22) und Katrin Trost (19) gehören zum Team der Ehrenamtlichen, die den Sommerferienspaß der Buxtehuder Stadtjugendpflege begleiten. Die beiden Lehramtsstudentinnen stehen schon um sieben Uhr morgens im Freizeithaus und bereiten die Aktionen für den Tag vor. "Mit den Kids macht das einfach Spaß", sagen sie.



Nach und nach trudeln die Kinder ein. Katrin Trost faltet Halstücher, denn es ist "Wilder Westen Tag" im Rahmen der Themenwoche, "Zeitreise" mit der das Ferienprogramm begann. "Es ist schön, wenn man die Kinder näher kennenlernt", sagt Katrin Trost, die schon lange als Ehrenamtliche im Freizeithaus arbeitet. Das Team sei nett und die jungen Besucherinnen und Besucher würden einem nach kurzer Zeit ans Herz wachsen. "Kannst du mal eben... guckst du mal... was machen wir heute?" - die zwei Betreuerinnen werden ständig von den Kiddies belagert.

Lucrezia Olint findet es wichtig, dass das Ferienprogramm manchen Kindern Dinge bieten könne, die sie sonst nicht erleben oder machen. Nicht alle Teilnehmer an den Aktionen kommen aus Familien, denen es finanziell gut geht. "Das ist eine bunt gemischte Gruppe", sagt Lucrezia Olint.

Worauf die beiden auch setzen: Ein tolles Sommerprogramm macht Lust darauf, auch danach regelmäßig ins Freizeithaus zu kommen. Sie selbst profitieren übrigens auch vom Ehrenamts-Einsatz. "Das ist eine gute Vorbereitung für den Job", sagen beide. Manche Kommilitonen, die über keinerlei Praxiserfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verfügen, würden bei den ersten Praktika in Schulen von der Wirklichkeit überrascht. Das kann den beiden nicht passieren.