Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Speed4"-Finale im Buxtehuder Sky Center mit Rekordbeteiligung

Siegerehrung beim "Speed4"-Finale im Sky Center (Foto: oh)
tk. Buxtehude. "Das ist eine Rekordteilnahme", sagt Jennifer Uekermann. Mit ihrem Team hat sie die "Speed4"-Schulmeisterschaft in Buxtehude organisiert. 250 Grundschüler sind am vergangenen Samstag im Sky Center an der Konrad-Adenauer-Allee an den Start gegangenen und haben den High-Tech-Laufparcours absolviert. "So einen Erfolg hatten wir noch nirgendwo", sagt Uekermann. Den Titel "Sportstadt" hat Buxtehude wirklich verdient.
Die Stimmung im Sky Center ähnelte am Samstag eher einem packenden Sportereignis undals einem SB-Warenhaus. Jubel und Beifall für die 250 Jungen und Mädchen, die den Laufparcours absolvierten. Vor den Finalläufen hatten die Kinder in ihren Schulen den Parcours geübt.
Am Ende gab es nur Gewinner: Jedes Grundschulkind bekam eine Medaille und eine Urkunde.
Das ist "Speed4": Der Lauf- und Geschicklichkeitsparcours ist mit computergesteuerten Lichtschranken ausgestattet. Der Laufweg beträgt acht Meter geradeaus, an der Wendemarke beginnt der Rückweg im Slalom. Reaktion, Sprint, Wende und Salom werden trainiert. "Speed4" soll Kindern Spaß am Sport vermitteln. Das hat in Buxtehude perfekt geklappt.